Aufrufe
vor 2 Jahren

antriebstechnik 8/2019

antriebstechnik 8/2019

EINE FRAGE NOCH... WAS

EINE FRAGE NOCH... WAS IST DENN HYDRAULIX? Am 28. und 29. Oktober 2019 veranstaltet unser Schwestermagazin O+P Fluidtechnik gemeinsam mit dem VDMA in der Stadthalle Sindelfingen den 1. Fach-Congress HydrauliX. Wir sprachen mit Carmen Nawrath, Organisatorin des Events, über die Details. Frau Nawrath, Ende Oktober startet der 1. Fach-Congress HydrauliX zum Thema Digitalisierung in der Hydraulik. Warum gerade jetzt? Der Digitalisierungsbedarf in der Industrie steigt stetig und stellt die Hydraulik vor neue Herausforderungen. Er bestimmt den Transformationsbedarf der gesamten Wertschöpfungskette über nahezu alle Branchen der Industrie. Gerade deshalb ist es so wichtig, für die beteiligten Akteure eine Plattform für den informationellen Austausch zu schaffen. Der Fachverband Fluidtechnik im VDMA als inhaltlicher Träger und der Veranstalter Vereinigte Fachverlage GmbH schaffen gemeinsam mit der Redaktion O+P Fluidtechnik eine hochkarätige Veranstaltung. Warum ist der Fach-Congress HydrauliX ein Muss-Termin für alle Hydrauliker? Digitalisierte, vernetzte und intelligent gesteuerte fluidtechnische Produkte ermöglichen die Entwicklung neuer Lösungen und Services in den verschiedensten Anwenderbranchen. Das macht die Unternehmen auch in der Hydraulik fit für die Zukunft und erfolgreich im Wettbewerbsumfeld. Den Teilnehmer erwarten hochkarätige Vorträge und Präsentationen im Congress und eine Ausstellung von innovativen Highlights, die wertvolle, anwenderbezogene Impulse geben. Welche Themen sind die Fokus-Themen? In den Keynotes zeigen Prof. Dr.-Ing. Jürgen Weber, Technische Universität Dresden, und Dr. Steffen Haack, Bosch Rexroth AG, den Status quo der Branche und geben einen Ausblick in die zukünftige rasante Entwicklung in der Digitalisierung der Hydraulik. Auf den Marktplätzen der begleitenden Ausstellung werden die Themengruppen „IoT-Produkte“, „Sensorik & Connectivity“ sowie „Datenmanagement, digitaler Zwilling und entsprechende Business- Modelle“ anwendungsbezogen demonstriert. Darüber hinaus erwarten den Besucher spannende Vorträge aus Sicht des Maschinenherstellers und des -betreibers. Zu den weiteren Highlights des Programms zählen auch eine Podiumsdiskussion, Innovationspitches sowie eine Awardverleihung. Was hat es mit dem Award auf sich? Innovative Produkte werden den Teilnehmern in Kurzpräsentationen während des Kongresses vorgestellt. Anschließend entscheiden die Teilnehmer in einer Live-Online-Abstimmung, welches Produkt den „HydrauliX Innovation Award“ erhält. Der Sieger wird im Anschluss in „O+P Fluidtechnik“ präsentiert. HYDRAULIX 1. FACH-CONGRESS „DIGITALISIERUNG IN DER HYDRAULIK“ AUF EINEN BLICK Der Fach-Congress ist eine Kooperations-Veranstaltung des Fachverbandes Fluidtechnik im VDMA und O+P Fluidtechnik. Zwei starke Partner schaffen eine wirkungsvolle Plattform zum Austausch zwischen Hersteller, Anwender und Betreiber. HydrauliX liefert Antworten auf die aktuellen Fragestellungen; Megatrends wie die digitale Transformation und Industrie 4.0 stellen auch die Hydraulikbranche vor neue Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Welcher Transformationsbedarf und folglich welche Anforderungen entstehen durch diesen Technologie-Wandel? Dies steht im Fokus der Veranstaltung. MARKTPLÄTZE DER INNOVATIONEN Die begleitende Ausstellung zeigt an verschiedenen Themen-Plätzen Anwendungen und Exponate der Innovationstreiber der Branche. Marktplatz 1 „IoT-Produkte“ Marktplatz 2 „Sensorik & Connectivity“ Marktplatz 3 „Daten, digitaler Zwilling, Business-Modelle“ Jetzt anmelden: www.hydraulix-congress.de oder bit.ly/hydraulix Es lohnt sich, bereits am Vorabend anzureisen, oder? Schon am Vorabend treffen sich die Teilnehmer mit den Aus stellern und Referenten zum Come-Together in der Stadthalle Sindelfingen. Hier gibt es Gelegenheit zu guten Fachgesprächen und regem Networking. HydrauliX ist das Event des Jahres – ein Muss für Hersteller, Maschinenbauer und Endanwender der Hydraulik! www.hydraulix-congress.de 90 antriebstechnik 2019/08 www.antriebstechnik.de

MARKTPLATZ FLEX-RIEMEN MIT ERHÖHTER ZUGFESTIGKEIT Die HabaSync Flex-Riemen von Habasit sind zum Transportieren schwerer Lasten konzipiert und eignen sich daher zum Einsatz in Hochleistungsförderanlagen. Spiralförmig gewickelte Zugträger sorgen für eine erhöhte Zugfestigkeit. Sie können dadurch auch für hohe Kraftübertragungen eingesetzt werden. Eine weitere Besonderheit ist die variable Anordnung der Zugträger im Riemen. Einzelne Schneidlinien sind in jeder Breite und Entfernung bis zu einer Gesamtbreite von 150 mm möglich. www.habasit.com VERNETZEN SIE SICH MIT HOCHKOMPAKTER INTEGRIERTER ENCODER MIT LINE DRIVER Mit dem Modell IEH3-4096 L hat Faulhaber bei seinen integrierten Encodern eine neue Stufe der Miniaturisierung erreicht. Bereits die Modelle IEH2-4096 mit zwei Kanälen und IEH3-4096 mit einem weiteren Indexkanal sind hochkompakt. Integriert in die edelmetallkommutierten DC-Kleinstmotoren der Serie SR verlängern sie den Motor lediglich um 1,4 mm. Bei gleichem Bauraum hat das neue Modell außerdem einen Line Driver für eine störunempfindliche Übertragung. Bei längeren Leitungslängen oder elektromagnetischen Störungen in der Anwendung ermöglicht dieser eine sichere Übertragung der Encoderdaten. Auf nur 1,4 mm Bauraum liefert der neue Encoder die Quadratursignale A und B sowie den Indexkanal jeweils als komplementäre Rechtecksignale. www.faulhaber.com www.antriebstechnik.de digital.antriebstechnik.de www.antriebstechnik.de/facebook www.antriebstechnik.de/twitter www.antriebstechnik.de/linkedin www.antriebstechnik.de/xing SICHERE GESCHWINDIGKEITSÜBERWACHUNG MIT PROFISAFE Einen kompakten, sicheren Drehzahl-/Geschwindigkeitssensor bietet TWK mit dem TRT/S3 auf Basis eines Singleturn-Drehgebers an. Dieser liefert ein sicheres 16-Bit-Geschwindigkeitssignal mit Vorzeichen sowie eine sichere Position mit maximal 16 384 Schritten/Umdrehung. Zur Anpassung an die Applikation kann bei dem Drehzahlsensor die Zeitbasis des Geschwindigkeitswertes zwischen 10 und 1 000 ms eingestellt werden. Dabei beträgt die Aktualisierungsrate immer 1 ms. Die Geräte gibt es im Aluminium- oder Edelstahlgehäuse in Schutzarten bis IP69K. www.twk.de IMPRESSUM erscheint 2019 im 58. Jahrgang, ISSN 0722-8546 Redaktion Chefredakteur: Peter Becker B. A., Tel.: 06131/992-210, E-Mail: p.becker@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteure: Holger Seybold, Tel.: 06131/992-254, E-Mail: h.seybold@vfmz.de Svenja Stenner, Tel.: 06131/992-302, E-Mail: s.stenner@vfmz.de Redaktionsassistenz: Angelina Haas, Tel.: 06131/992-361, E-Mail: a.haas@vfmz.de, Doris Buchenau, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Anette Fröder, Sonja Daniel, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 55: gültig ab 1. Oktober 2018 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 15,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 153,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 168,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Grazin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.grazin@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2019/08 91

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe