Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 8/2019

antriebstechnik 8/2019

SPECIAL: ANTRIEBE FÜR

SPECIAL: ANTRIEBE FÜR WERKZEUGMASCHINEN CNC-STEUERUNG DIGITALE TRANSFORMATION DER WERKZEUGMASCHINE Siemens zeigt auf der EMO die neue Steuerungsgeneration Sinumerik One als „Digital Native CNC“ sowie eine weitere Edge-Applikation, die das bestehende Softwareangebot rund um die Werkstückqualität erweitern soll. Insbesondere mit der vollständigen virtuellen Abbildung von Prozessen will das Unternehmen die Werkzeugmaschinenwelt auf die nächste Stufe der digitalen Transformation führen. Claudia Dürr ist Marketingkommunikationsmanagerin für Sinumerik One bei der Business Unit Motion Control der Siemens AG in Erlangen Unter dem Motto „Digitalization in Machine Tool Manufacturing – Thinking further!“ zeigt Siemens auf der EMO in Hannover auf rund 1 700 m 2 zahlreiche Erweiterungen seines Digital-Enterprise-Angebots für die Werkzeugmaschinenindustrie. Das Unternehmen integriert bereits heute Zukunftstechnologien wie seine grundlegend auf Digitalisierung ausgerichtete neue Werkzeugmaschinensteuerung, Edge- und Cloudcomputing, Künstliche Intelligenz und Additive Manufacturing in sein Portfolio und will die Werkzeugmaschinenwelt damit auf die nächste Stufe der digitalen Transformation führen. ERSTE „DIGITAL NATIVE CNC“ So stellt Siemens mit der Sinumerik One die erste „Digital Native CNC“ vor. Die neue Steuerung wartet mit Software zur Erstellung der Maschinensteuerung und dem dazugehörigen digitalen Zwilling aus einem Engineeringsystem auf und trägt so zu einer nahtlosen Integration von Hardware und Software bei. Dank des direkten Zusammenspiels von virtuellem und realem Portfolio sowie einer hoch performanten Hardware will die Sinumerik One neue Maßstäbe in Sachen Produktivität, Leistungsstärke und Digitalisierung setzen – eine zukunftsweisende CNC für die Werkzeugmaschine in der zunehmend digitalen Fertigung. Maschinenhersteller wie Maschinenbetreiber sollen vom durchgängigen digitalen Zwilling von Produkt, Produktion und Performance profitieren. 62 antriebstechnik 2019/08 www.antriebstechnik.de

01 Kugelgewindetriebe in höchster Qualität 02 Mit zukunftsfähigen Produktionsprozessen und einer Fertigungstiefe von 90% sichert der Technologieführer im Bereich Präzisions-Kugelgewindetriebe eine hohe Prozessstabilität und allerhöchste Produktqualität. Vorteile Hochpräzise, leise und effiziente Kugelgewindetriebe Maximale Flexibilität Kürzere Lieferzeiten Vereinfachtes Customizing 01 Wahlweise als schaltschrankbasierte oder als panelbasierte Variante wird die neue „Digital Native CNC“ Sinumeric One verfügbar sein 02 Per App ‚Analyze MyWorkpiece/Monitor‘ ist eine kontinuierliche Überwachung der Produktion von Werkstücken in Werkzeugmaschinen möglich VOLLSTÄNDIGE VIRTUELLE ABBILDUNG Die Sinumerik One ermöglicht Werkzeugmaschinenherstellern die vollständige virtuelle Abbildung ihrer Entwicklungsprozesse und reduziert damit signifikant die Produktentwicklungs- und die Markteinführungszeiten neuer Maschinen. Durch die virtuelle Vorbereitung der Inbetriebnahme lässt sich die Dauer der realen Inbetriebnahme deutlich reduzieren. Basierend auf dem virtuellen Maschinenmodell eröffnen sich für Maschinenhersteller und Maschinenbetreiber ganz neue Möglichkeiten: So lassen sich Maschinenkonzepte und Funktionen bereits vor Verfügbarkeit der realen Hardware zielgerichtet diskutieren. Die realitätsgetreue Bearbeitungssimulation der Sinumerik One ermöglicht es Maschinenanwendern, die Programmierung der Werkstücke sowie die Einrichtung und den Betrieb der Maschinen komplett am PC zu simulieren. Auch die Schulung des Personals kann abseits der realen Maschine bereits am digitalen Zwilling erfolgen. Die Software- und Hardwareinnovationen der Sinumerik One sowie die Möglichkeit einen durchgängigen digitalen Zwilling für Produkt und Produktion zu erstellen, beschleunigt Bearbeitungsprozesse deutlich. Das CNC-System mit integrierter Simatic S7- 1500F PLC ist als schaltschrankbasierte, wie als panelbasierte Variante verfügbar. Sie fügt sich umfassend in das TIA Portal ein und erschließt dem Maschinenhersteller die Halle 7, Stand C24 www.steinmeyer.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe