Aufrufe
vor 3 Monaten

antriebstechnik 7/2022

  • Text
  • Sensoren
  • Anwendungen
  • Industrie
  • Motoren
  • Leiter
  • Hersteller
  • Zukunft
  • Getriebe
  • Unternehmen
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 7/2022

GEZIELTER

GEZIELTER RICHTUNGSWECHSEL GANZ NACH BEDARF Mit HabasitLink M2483 präsentiert das Unternehmen Habasit ein neues Modulband mit integrierten, angetriebenen Kugeln für das multidirektionale Fördern von Gütern. Auch verschiedene Produktströme sind kombinierbar. Ein Verändern der Richtung ist direkt auf dem Band möglich. Das Sortieren und Umleiten erfolgt ohne Einsatz von Führungsschienen. Zudem besteht die Option, Teile auf dem Band zu drehen sowie Abstände von Produkten zu regulieren. Um dies zu ermöglichen, hat der Hersteller Kugellagerungen direkt in die Module integriert, die von einem oder mehreren separaten Aktivierungsbändern angetrieben werden. Kennzeichnend ist ferner eine hohe Zugfestigkeit und die geschlossene Konstruktion verhindert das Eindringen von Schmutz und weiteren Verunreinigungen. Ebenfalls neu im Sortiment von Habasit sind spurtreue, semi-elastische Förderbänder sowie versenkbare Mitnehmer für die Modulbänder HabasitLink M2520, die auf Steigungsstrecken ein Verrutschen der Waren ausschließen. www.habasit.de ZWEIFACHGETRIEBE FÜR RAUE UND HYGIENEKRITISCHE EINSÄTZE Groschopp bringt mit der ZK-Reihe neue, in Edelstahl ausgeführte Getriebe auf den Markt, die durch die Kombination von Schnecken- und Stirnradstufe hohe Untersetzungen und einen guten Wirkungsgrad bieten. Die ZKS30-Getriebe sollen gemeinsam mit den Induktions- oder Servomotoren des Herstellers eine besonders effiziente Lösung darstellen. Außerdem sind sie robust und leicht zu reinigen. Als erstes Modell der neuen Reihe ist ZKS30 für ein Abtriebsdrehmoment von 30 Nm erhältlich, weitere Versionen mit 50 Nm sind in Planung. Das Kombi-Getriebe basiert auf dem VE31 mit einem Achsabstand von 31 mm und kommt dort zum Einsatz, wo ein winkliger Abgang oder Kompaktheit gefragt ist. Durch die Kombination aus Schnecken- und Stirnradstufe bietet ZKS30 Übersetzungen von 34,5:1 bis 690:1 und verfügt Angaben zufolge über einen besseren Wirkungsgrad als zweistufige Schneckengetriebe. Die Übersetzung in der Stirnradstufe beträgt 69:10. Die Schneckenstufe entspricht der des VE31 mit 5:1 bis 100:1. www.groschopp.de SMARTE ANTRIEBSLÖSUNGEN FÜR DAS SCHÜTTGUTHANDLING Nord Drivesystems bietet Antriebssysteme, die auf die speziellen Anforderungen der Getreideindustrie zugeschnitten sind – darunter Becherwerke, Förderbänder sowie Schlepp- und Schneckenförderer. So steht mit dem MaxxDrive-Industriegetriebe eine Lösung für Drehmomente von bis zu 282.000 Nm zu Verfügung. Das neuste Modell wurde um ein zweistufiges Kegelstirnradgetriebe ergänzt. Stirnoder Kegelradgetriebe im Fuß-, Flanschoder Aufsteckgehäuse lassen sich wahlweise achsparallel und rechtwinklig in die Förderanlage einplanen. Sie werden mit einem fußmontierten IE3-Motor auf einer Schwinge oder einem Rahmen aufgebaut und sind über eine Hydraulikkupplung mit dem Motor verbunden. Schleppförderer sind mit flachen oder runden Böden und Optionen wie Umgehungszuführern, mehreren Austragspunkten und verschleißfesten Auskleidungen erhältlich. Schneckenförderer wiederum eignen sich für den horizontalen, schrägen oder vertikalen Transport. Die Dosierung des Schüttguts erfolgt per Schieberegler. www.nord.com 20 antriebstechnik 2022/07 www.antriebstechnik.de

MARKTPLATZ EXTREM KURZE ÜBERLASTKUPPLUNG Eine kostengünstige Überlastkupplung für Direktantriebe bietet Enemac mit der Type Ecud. Sie ist eine Kombination aus Sicherheitskupplung mit Passfedernutverbindung und einer Elastomerkupplung mit Klemmnabe. Der Elastomerteil der Kupplung kompensiert Stöße und Vibrationen und wirkt elektrisch isolierend. Die Kupplung kann axialen Wellenversatz von 1 mm und lateralen Versatz bis 0,15 mm ausgleichen. Erhältlich für Ausrückmomente zwischen 1,8 und 2000 Nm ist die extrem kurze Kupplung mit Elastomeranbau vielseitig. Die Sicherheitskupplung bietet eine hohe Torsionssteife. Die einseitig angebrachte Klemmnabe verbindet Welle und Kupplung spielfrei und kraftschlüssig, kann aber auch mit einer Passfedernut ausgestattet werden. Für Anwendungen im Freien und feuchte Umgebungen gibt es die Kupplung zudem als korrosionsgeschützte Variante Ecud_KS. Die Hauptbauteile des Drehmomentbegrenzers werden hierfür nitrokarburiert oder gasnitriert und anschließend oxidiert. www.enemac.de ABSOLUTDREHGEBER MIT BIT-PARALLELER SCHNITTSTELLE Gute Nachricht für alle Anwender: Drehgeberhersteller Posital produziert auch weiterhin Absolutdrehgeber mit bit-paralleler Kommunikationsschnittstelle und garantiert die dauerhafte Verfügbarkeit der bewährten Encoder- Baureihe. „Gerade für den After-Market wollen wir diesen Uralt-Favoriten am Leben erhalten“, unterstreicht Jörg Paulus, Europa-Geschäftsführer von Posital. Durch das Aufkommen serieller Schnittstellen, die parallele Schnittstellen bei der Neukonstruktion von Absolut-Encodern weitgehend verdrängten, verschwanden klassische Parallel-Encoder sukzessive aus den Katalogen fast aller Hersteller. „Genau hier steuern wir gegen, da es weltweit noch immer eine zwar überschaubare, aber stetige Nachfrage nach steckerkompatiblen Ersatzgeräten mit paralleler Schnittstelle gibt“, sagt Paulus. Die Parallel-Absolutgeber von Posital basieren auf optischer Abtast- und Messtechnik. Sie sind in Singleturn- (bis zu 16 Bit) und Multiturn-Ausführung (bis zu 25 Bit) erhältlich. www.posital.de EINROHR-LINEARACHSE MIT ERWEITERTEM TEMPERATURBEREICH Die Baureihe der korrosionsbeständigen Einrohr- Lineareinheit E-II-Edelstahl von RK Rose+Krieger erhält Zuwachs: Die neuen Hochtemperaturvarianten der erfolgreichen Edelstahlachse eignen sich dank eines speziellen Materialmix für den Einsatz bei Temperaturen von - 30 bis 150 °C. „Das Kundeninteresse an unseren Einrohrachsen aus Edelstahl war unerwartet groß – auch die Nachfrage nach Achsvarianten für hohe Temperaturen, die wir bisher nur auf Anfrage produziert haben“, erläutert Jörg Bargheer, der zuständige Produktmanager von RK Rose+Krieger, die Entscheidung, das Standardangebot zu ergänzen. Die neuen Hochtemperatur- Edelstahl-Linearachsen unterscheiden sich von den bisherigen Modellen durch angepasste Werk- und Schmierstoffe sowie ein neues Handrad für die Verstellung. Alle anderen Eigenschaften und Schnittstellen sind identisch mit denen der existierenden E-II-Edelstahlachsen. Die Marktneuheit ist ab sofort in den gängigen Baugrößen 30 und 40 verfügbar. www.rk-rose-krieger.com www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2022/07 21