Aufrufe
vor 1 Monat

antriebstechnik 6/2022

  • Text
  • Profinet
  • Industrie
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Dunkermotoren
  • Konventionellen
  • Zudem
  • Motor
  • Getriebe
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 6/2022

SPECIAL: SMART FACTORY

SPECIAL: SMART FACTORY Bei Getrieben mit Cynapse- Funktionalität ist eine Integration in bereits vorhandene Mechanik-, Kinematik und IT-Strukturen ohne jegliche mechanischkonstruktive Änderung möglich, denn das Sensorik-, Logik- und IO-Link-Modul ist vollständig in das jeweilige Getriebe integriert Dies gilt auch für die IT-Anbindung über das Kommunikationssystem IO-Link, wie es heute wegen seiner Einfachheit und Offenheit in immer mehr Maschineninfrastrukturen genutzt wird. Sogar das Retrofit bestehender Maschinen wird dadurch auf einfache Weise möglich. SCHNELLE AMORTISATION Abweichungen vom Normalzustand – auch schleichende – werden also zuverlässig erkannt und so das Risiko eines kurzfristigen Maschinenausfalls minimiert. „Der kann nämlich teuer werden“, bestätigt Welker. „Abhängig von der Maschinentaktrate, also dem Durchsatz, der Ausfalldauer, dem Wert des zu verpackenden Produkts, einem möglichen Produktverlust bei Prozessstillstand und daraus resultierendem Reinigungs- und Instandsetzungsaufwand ist die Investition in den Predictive Pack schon bei einem einzigen, vermiedenen Maschinenausfall wieder raus.“ Der Betreiber kann mit dem Predictive Pack die Performance der Maschine also aktiv optimieren – und dabei von außen durch Koch Pac-Systeme unterstützt werden. Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile eines sicheren Remote-Datenzugriffs, direkt oder über eine Cloud, für ihre Gesamtanlageneffektivität. Und mit der Corona-Pandemie mussten sie sich in vielen Fällen ohnehin daran gewöhnen, Service- und Wartungsarbeiten so weit wie möglich digital und remote zu organisieren und durchzuführen. Wer aber dennoch den Predictive Pack nur im Intranet nutzen möchte, kann dies tun. NACHHALTIGERE VERPACKUNGSPROZESSE Ob Drehtisch-, Blister- oder Kartonverpackungsmaschinen, ob Zuführund Handlingsysteme oder Kontroll- und Inspektionslösungen – seit mehr als 30 Jahren stellt sich Koch Pac-Systeme mit nachhaltigen Verpackungslösungen der Verantwortung für die Umwelt. Beispiele hierfür sind nicht nur kunststofffreie Verpackungen, recycelbare Einstoffverpackungen oder die mit dem Deutschen Verpackungspreis 2021 prämierte, papierbasierte Verpackung Cycleform, sondern auch technologische Innovationen, durch die weniger Material verbraucht, nachwachsende Rohstoffe verwendet, Abfall vermieden und Maschinenressourcen noch effizienter genutzt werden können. „Unsere K 4.0 Smartpacks, insbesondere der Predictive Pack, machen unsere Verpackungsmaschinen noch nachhaltiger“, führt Welker aus. „Die digitale Maschinen- und Prozessüberwachung reduziert Packmitteleinsatz und Abfall, vermeidet Ausschuss und Produktverlust, optimiert Reinigungszyklen und spart so Reinigungsmittel-, Wasser- und Energieverbrauch und optimiert die Prozesseffizienz. Unsere Smartpacks sind also nicht nur funktionale, sondern auch umweltgerechte Ausstattungsmerkmale unserer Maschinen.“ Fotos: Wittenstein und Koch Pac-Systeme www.wittenstein-alpha.de DIE IDEE „Unsere Getriebe mit Cynapse-Funktionalität – also mit integrierter Sensorik, Logik und IO-Link-Datenschnittstelle – sind in der Lage, das Betriebsverhalten von Antriebsachsen zu erkennen. Aufbauend auf den smarten Getrieben kann mit unseren Smart Services die Analyse von Getriebe- und Prozessdaten vereinfacht werden, wodurch die Qualität von Maschinen und Prozessen aktiv gesteigert wird. Hersteller wie Koch Pac-Systeme, die auf diese Expertise zugreifen, können damit die time to market ihrer eigenen, digitalen Lösungen verkürzen.“ Michael Herkert, Produktmanager, Wittenstein Alpha GmbH 34 antriebstechnik 2022/06 www.antriebstechnik.de

MARKTPLATZ MONTAGEFREUNDLICH UND TOP IN PUNCTO LINEARITÄT Ob mit Gelenkkopf, Montageblöcken oder Flansch – der Wegsensor RC13 von Megatron überzeugt beim Thema Linearität und Langlebigkeit. Die Messgenauigkeit wird mit einer Toleranz bis ± 0,05 % beziffert. Weiteren Angaben zufolge entspricht die Lebensdauer mehr als 100 Millionen Achsbewegungen. Zudem verfügt der Wegsensor über ein hochauflösendes Leitplastik-Widerstandselement. Die mechanische Erfassung der Linearbewegung erfolgt durch die einseitig geführte Schubstange. Zwecks Applikationseinbindung stehen drei Bauformen in Messlängen von 25 bis 250 mm zur Verfügung. In der Variante mit Gelenkköpfen gleichen die Kugelgelenke Bewegungen quer zur Schubstange aus, so dass sich auch nicht lineare Bewegungen einfach und spannungsfrei ankoppeln lassen. Da das Linearpotentiometer ohne Signalumformung auskommt, ist das Signal nach Ein- und Ausschalten sofort verfügbar sowie temperaturstabil und robust gegenüber EMV-Einflüssen. Individuelle Anpassungen am Kabel oder an der Schubstange sind möglich. www.megatron.de KONTAKTLOS KOMMUNIZIEREN IN INDUSTRIE 4.0-ARCHITEKTUREN Die berührungslosen magnetostriktiven Hyperwave-Wegaufnehmer von Gefran bieten vielfältige Optionen für den Direkteinbau in kundenspezifische Konstruktionen. Neben einem Encoder-Profil vr.4.2. class 4 für bis zu 16 Magnete zählen dazu individuelle Totzonen-Anpassungen sowie weitere Schnittstellen – darunter analog 4...20mA/0-10V, IO-Link, CANopen und Profibus. Die Sensoren in Stab- und Profilbauform mit Profinet-Schnittstelle sind dank einer Druckfestigkeit bis 350 bar prädestiniert für den Einbau in Hydraulikzylinder. Diagnosefunktionen erkennen und melden Anomalien im Stromversorgungssystem, das Überschreiten der zulässigen Umgebungs- bzw. Arbeitstemperatur, eine falsche Parametrierung bei der Inbetriebnahme oder auch das Fehlen eines magnetischen Cursors im Arbeitsbereich. Damit liefern die verschleißfreien, auf eine Auflösung bis 0,5 µm ausgelegten Sensoren wichtige Informationen für die vorbeugende Wartung. Die hohe Eigenfertigungstiefe verspricht zudem kurze Lieferzeiten. www.gefran.com ROBOTER WERDEN FEINFÜHLIG GEMACHT Der Smart Flex Effector ist ein sensorgestütztes Ausgleichsmodul von Bosch Rexroth, das Robotern und kartesischen Linearsystemen Feingefühl verleiht. Es erweitert so das Feld der Fabrikautomation. Schwer beherrschbare Prozesse lassen sich mit dem Modul automatisieren, optimieren und überwachen. Mit einer in sechs Freiheitsgraden arbeitenden Kinematik erfasst es mit Sensitive Touch mögliche Positionsabweichungen zum Werkstück präzise und übermittelt diese zum aktiven Ausgleichen an die Robotersteuerung. Typische Anwendungen sind Fügeprozesse mit Kleinsttoleranzen, komplexe Montagen oder schwierige Handling-Aufgaben. Fehler und Ausschuss werden so minimiert. Darüber hinaus lassen sich mit dem taktilen Feingefühl nun auch Abläufe erledigen, die bislang nicht automatisierbar waren. Während des Antastens kann der Effector Lageabweichungen erkennen und mithilfe der Sensorik die genaue Position des Objektes bestimmen. Er ist für Handhabungslasten bis 6 kg ausgelegt. www.boschrexroth.com ENCODER FÜR ANTRIEBSTECHNIK & ROBOTIK • SIKO MagLine – Messung magnetisch absolut und inkrementell • Berührungslos und völlig verschleiß- und wartungsfrei • Extrem präzise, auch bei Verschmutzung des Maßstabs • Flexible Dimensionierung von Messlängen und Durchmessern • Einfaches Handling, hohe Positionsgenauigkeit bei hochdynamischen Prozessen • Kundenspezifische, individuelle Lösungen automatica 2022, Halle B5, Stand 501 SIKO GmbH, www.siko-global.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe