Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 6/2022

  • Text
  • Profinet
  • Industrie
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Dunkermotoren
  • Konventionellen
  • Zudem
  • Motor
  • Getriebe
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 6/2022

SPECIAL: SMART FACTORY

SPECIAL: SMART FACTORY synchroner Kommunikation und ermöglicht das Wegfallen von kostspieligen Gateways. Die Inbetriebnahme von Profinet-Antrieben ist im Vergleich zu früheren Lösungen einfacher: Die Antriebe können unkompliziert in die Betriebsumgebung eingebunden werden. Kein mühsames Abstimmen einzelner Parameter oder Programmieren von Sequenzen mehr, dank des Antriebsprofils Profidrive, welches mit den Applikationsklassen 1 und 4 ebenfalls komplett im Motor integriert ist. Damit ist ein Synchronlauf mehrerer Achsen kein Problem. Auch für Profinet-Systeme ohne PROFIdrive gibt es eine Lösung. Hier sorgt Dunkermotoren mit den eigenen Quickstartbefehlen für eine schnelle Inbetriebnahme. Diese fassen jeweils mehrere Befehle zusammen und sorgen für ein übersichtlicheres und nutzerfreundlicheres Ablaufprogramm. SEMANTISCHE MASCHINENLESBARKEIT Die in das Gehäuse integrierte Elektronik ermöglicht, Motoren kompakt zu bauen Ein weiterer Vorteil von Profinet ist, dass die hochsynchronen Prozessdaten trotz gleichzeitiger Übertragung riesiger Mengen an Status- und Zeitdaten nicht beeinflusst werden, was wiederum die dauerhafte Überwachung und Analyse sämtlicher im System befindlicher Komponenten ermöglicht. Durch die OPC-UA- Fähigkeit von Profinet können die Daten auf sicherem Weg nach außen transportiert und semantisch maschinenlesbar gemacht werden. Das wiederum öffnet die Tore zum IIoT und zu Industrie 4.0. Damit lässt sich zum Beispiel jederzeit ein digitaler Zwilling mit der realen Anlage abgleichen. Mit der Eigenmarke Nexofox bietet Dunkermotoren nicht nur die Antriebe selbst, sondern unterstützt auch im Bereich IIoT mit einem ganzheitlichen Lösungsangebot für den Einsatz und die Vernetzung seiner smarten Motoren. In einer anschaulichen Demo-Unit von Siemens wurden die Vorteile von Profinet-x-Dunkermotoren unter Beweis gestellt. Mithilfe von Dunkermotoren mit integrierter Profinet-Schnittstelle wurde durch eine Simit-Simulation mit einem digitalen Zwilling die Inbetriebnahme der Anlage vereinfacht. Potenzielle Schwachstellen wurden bereits vor dem realen Aufbau erkannt und korrigiert. Genauer gesagt bietet Dunkermotoren mit den Baureihen BG 45, 66, 75 und 95 dPro PN komplett integrierte Lösungen an. Alternativ können alle Antriebe der BG-Baureihe auch in der dCore-Version mit einem externen Regler, wie dem BGE 5510 dPro PN eingesetzt werden. Wenn sich aufgrund der Topologie oder besonderer Sicherheitsfunktionen wie SLS oder SSM ein Regler von Siemens anbietet, lassen sich genauso einfach Simatic-Micro-Drive-Regler einsetzen, für welche Dunkermotoren ein speziell abgestimmtes Antriebsportfolio anbietet. Motoren von Dunkermotoren beinhalten zusätzlich zu der Kommunikationsschnittstelle nicht nur die komplette Endstufe, das heißt Geber und Controller inklusive der dynamischen Motor überwachung, sondern auch die passenden mechanischen Komponenten. Kunden erhalten eine komplette Antriebseinheit bestehend aus Motor, Getriebe, Bremse und Linearzylinder – ganz nach Wunsch und aus einer Hand. Anschließen, einbinden, projektieren und produzieren erfolgt ganz einfach über das Inbetriebnahme Tool Drive Assistant 5. Der Drive Assistant 5 baut über die Ethernet-Verbindung Kontakt zum Motor auf. Letzte Details und eine spezielle Schritt-für-Schritt-Anleitung werden in den Inbetriebnahmebeschreibungen Let’s connect erklärt. Das Team von Nexofox berät oder bietet Hilfestellung beim Einsatz und der Vernetzung der Motoren und darüber hinaus. SORGENFREI DANK TÜV-ZERTIFIZIERUNG Durch die strenge Profinet-Zertifizierung garantiert Dunkermotoren zudem die reibungslose Funktionsfähigkeit. Damit wird sichergestellt, dass ein Antrieb fehlerfrei läuft und eine Fehlersuche gar nicht erst nötig ist. Und das über die komplette Lebensdauer hinweg. Dunkermotoren ist sich auch mit Profinet treu geblieben und hat neue Maßstäbe gesetzt: Die Kombination aus Profinet und Profidrive mit Applikationsklassen 1 und 4 komplett integriert in den Antrieb – und das in allen Baugrößen vom handlichen BG 45 bis zum leistungsstarken BG 95. Bilder: Dunkermotoren www.dunkermotoren.de DIE IDEE „In Zeiten von Industrie 4.0 und IIoT geht es um Vernetzung, Geschwindigkeit, Transparenz und Datensicherheit. Profinet erfüllt alle genannten Eigenschaften. Integriert in einer kompakten Antriebseinheit wird vielfältigen Anwendungen der Zugang zu Industrie 4.0 ermöglicht. Dunkermotoren strebt seit jeher danach, seine Kunden mit zukunftsweisender Technologie voranzubringen – mit der Integration von Profinet und der kompletten Elektronik in das Motorgehäuse sind wir einmal mehr unserem Weg treugeblieben.“ Lea Rheiner, Product Management bei der Dunkermotoren GmbH, Bonndorf 26 antriebstechnik 2022/06 www.antriebstechnik.de

SCHNELLERE INBETRIEBNAHME OHNE ÜBERRASCHUNGEN HocHpräzise Verbindungen mit Mit wenigen Klicks feststellen, wo man Stromversorgungsmodule für das I/O-System einplanen sollte: Das ermöglicht eine neue Funktion in der Software Automation Studio von B&R. Mit dieser Funktion kann der Entwickler die Anzahl und Position der Versorgungsmodule bereits in einer frühen Konstruktionsphase optimieren. So kann die Maschine später schnell in Betrieb genommen werden. Die Funktion zur Optimierung der Leistungsversorgung ist in den Hardware Configuration Analyzer in der Software integriert. Wenn es Module gibt, die in der geplanten Konfiguration unterversorgt wären, werden diese hervorgehoben. Die neue Funktion kann auch in bestehenden Projekten verwendet werden. Dazu muss lediglich die Firmware-Version der I/O-Module aktualisiert werden. Damit macht Automation Studio die Inbetriebnahme schneller und vorhersehbarer. www.br-automation.com Halle A5 - Stand 229 Online Konfiguratoren, einen SHOP mit über 12.000 Standardteilen und die Fähigkeit, sie zuverlässig in kürzester Zeit und hoher Qualität zu fertigen und auszuliefern. Das macht uns zum idealen Partner für alle, die sichere Verbindungen benötigen. Fordern Sie uns! mbo Oßwald GmbH & Co KG Tel +49 9345 670-0 info@mbo-osswald.de www.mbo-osswald.de KOMPAKTE ANTRIEBE AUS DEM MODULBAUKASTEN Mit BlueRoll präsentiert Bonfiglioli eine modulare Antriebslösung für Automated Guides Vehicles (AGV) und Autonomous Mobile Robots (AMR). Das System ist in einer Basic-, Advanced- und Compact- Version erhältlich. Die Basisausführung kombiniert Getriebe und Antriebsrad, bei den weiteren Varianten kommen Servomotoren zum Einsatz. Herzstück der neuen Plattform ist die Radgetriebereihe TQW. Eine einzelne Einheit der drei verfügbaren Größen kann mit bis zu 360, 720 bzw. 1.020 kg belastet werden und erreicht Geschwindigkeiten bis zwei Meter pro Sekunde. Das Getriebe ist kompakt und fast vollständig vom Rad umschlossen und kann direkt in das Chassis integriert werden. Zudem wird das Rad von den verstärkten Getriebelagern getragen, die hohe Radialkräfte zulassen. „Advanced“ verfügt über einen Servogetriebemotor mit Permanentmagnet-Synchronmotor und die Compact-Ausführung bietet einen Servogetriebemotor, der die Baulänge des BlueRoll Advanced-Systems eigenen Angaben zufolge um 25 % reduziert. www.bonfiglioli.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe