Aufrufe
vor 3 Monaten

antriebstechnik 6/2020

  • Text
  • Untersuchungen
  • Drehfehler
  • Anwender
  • Rodriguez
  • Serie
  • Memetis
  • Drehmoment
  • Unternehmen
  • Getriebe
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 6/2020

GETRIEBE UND

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN GETRIEBE FÜR DIE SCHWERINDUSTRIE MEHR ALS EIN BAUKASTENSYSTEM Je größer die Aufgabe, desto spezieller das Getriebe – der Antriebsspezialist SEW-Eurodrive sieht zwischen kundenspezifischer Getriebelösung in Losgröße 1 und standardisierten Universalantrieben keinen Widerspruch. Christian Rüttling ist Marktmanager Industriegetriebe bei der SEW-Eurodrive GmbH & Co KG in Bruchsal 32 antriebstechnik 2020/06 www.antriebstechnik.de

Richtmaschinenantriebe, Haspelgetriebe, Kammwalzgetriebe sind typische Applikationsgetriebe, die in der Stahl- bzw. Metallindustrie eingesetzt werden. Allgemeine Prozesse wie das Fördern oder Heben werden oft mit Standardantrieben realisiert, teilweise auch mit modifizierten Standardantrieben. In Stahlwerken gibt es jedoch zahlreiche weitere Antriebsaufgaben, die Getriebe erfordern, die speziell für die Gegebenheiten vor Ort konstruiert und gebaut werden. Oft sind dies Getriebe in Losgröße 1, denen keine vorkonstruierte Getriebebaureihe zu Grunde liegt. So individuell sich die Prozessrouten bei der Herstellung von Stahl, Aluminium und anderen Metallen darstellen, so vielseitig sind auch die Anforderungen an die hierfür eingesetzte Antriebstechnik. Der Getriebebauer SEW-Eurodrive aus dem nordbadischen Bruchsal kann mit seinem internationalen Produktionsnetzwerk sowohl auf standardisierte Antriebe als auch auf Sondergetriebe in Losgröße 1 zurückgreifen. Diese Flexibilität ermöglicht kostenoptimale Lösungen für die Kunden. GINO RESISTORS Maßgeschneiderte Lösungen Brems- Last-, Anlass-, Filter- und Erdungswiderstände Verkehrstechnik ZWISCHEN STANDARD UND INDIVIDUALISIERUNG Die Vorteile universell gestalteter Getriebebaureihen („Universalgetriebe“) aus einem Baukastensystem für möglichst viele Applikationen und Branchen liegen auf der Hand. Diese Baureihen lassen sich mit meist geringem konstruktiven Aufwand an die spezifischen Anforderungen der Applikation anpassen. Das zugrundeliegende Baukastensystem und die damit einhergehenden Skaleneffekte führen letztendlich zu einer Kostenersparnis für den Maschinen- >> Besuchen Sie uns im Internet unter: www.gino.de 01 Neben standardisierten Universalgetrieben bietet das breite Produktportfolio auch branchenspezifische Einheiten wie dieses Walzwerksgetriebe GINO AG Elektrotechnische Fabrik Friedrich-Wöhler-Straße 65 D-53117 Bonn Tel.: +49 (0) 228-98 98 6-0 Fax: +49 (0) 228-98 98 6-38 E-Mail: info@gino.de GINO AG Niederlassung Eisenach Heinrichstraße 47 D-99817 Eisenach Tel.: +49 (0) 36 91-777-0 Fax: +49 (0) 36 91-777-307 E-Mail: info@gino.de

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe