Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 5/2020

  • Text
  • Anwendungen
  • Motor
  • Rollon
  • Konstruktion
  • Encoder
  • Einsatz
  • Findling
  • Unternehmen
  • Entwicklung
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 5/2020

SOFTSTARTER 01 02 03 01

SOFTSTARTER 01 02 03 01 Baureihen P und PH der Planetengetriebe für kompakteste Getriebemotoren im Direktanbau 02 Zweistufiges Planetengetriebe der Baureihe PH mit FlexiAdapt-Kupplung „MF“ 03 Einstufiger Planetengetriebemotor der Baureihe PHEZ Vorgängerversion wollten wir die Performance verbessern und sie eben deutlich kompakter bauen. Dabei sollten aber unter keinen Umständen die Kosten steigen.“ Diesen Spagat konnte er mit seinem Team mithilfe neuer Fertigungstechnologien meistern. Dann gab es noch eine weitere Herausforderung: „Wir wollten generell die Anzahl unserer Baukastenteile reduzieren“, sagt er. Gelungen sei ihm dies durch ein konsequentes Variantenmanagement und einheitliche Schnittstellen. Als Artur Wagner bei Stöber eingestiegen ist, fand er nicht nur sehr schnell seine berufliche Heimat, sondern auch einen Förderer: Friedrich Müller, der für den damals jungen Kollegen so etwas wie ein Mentor war. Friedrich Müller brachte die zweite Generation der ICH ERARBEITE IN UNTER- SCHIEDLICHEN TEAMS NEUE ZUKUNFTSWEISENDE IDEEN ARTUR WAGNER Servo-Getriebemotoren auf den Weg. An der Entwicklung maßgeblich beteiligt: Artur Wagner. „Wir waren mit diesen Baureihen der erste Hersteller auf dem Markt, der Planetengetriebe mit einer geräuschoptimierten Schrägverzahnung anbot“, sagt er nicht ohne Stolz. Doch das ist nun schon 15 Jahre her. Es wurde Zeit für die nächste Generation. EINZIGARTIG IN DER KOMPAKTHEIT Ganz oben auf der Anforderungsliste: Kompaktheit und Performance kombiniert mit einem neuen Design – und das hat Wagner mit seinem Team geschafft. Die neue Generation ermöglicht es dem Anwender, seine Anlage noch kompakter zu bauen und gleichzeitig die Performance zu steigern. Aus der enormen Variantenvielfalt haben Konstrukteure bei der Auslegung alle Möglichkeiten, um die exakt passende Antriebslösung für jeden Anwendungsfall zusammenzustellen. Ein kleinerer Motor, um den Wirkungsgrad zu optimieren? Dazu passt vielleicht auch ein kleinerer Antriebsregler – was zusätzlich die Kosten senkt. „Dazu kommt das erweiterte elektronische Typenschild, das die Inbetriebnahme per Plug & Play an die zugehörige Antriebsregler enorm vereinfacht“, beschreibt Artur Wagner. „Die Getriebemotoren werden somit eindeutig identifiziert. Eine aufwändige, fehleranfällige Parametrierung entfällt, wodurch die Systemkonfiguration insgesamt deutlich verkürzt wird.“ Wird es irgendwann eine vierte Generation an Servo-Planetengetrieben geben? „Wir sind offen für alles“, antwortet Wagner. Und genau das schätzt er auch an seinem Arbeitgeber. „Wir sind ein Familienunternehmen, der Weg zu den Gesellschaftern ist kurz. Jeder Mitarbeiter bekommt – wenn er möchte – sehr schnell sehr viel Eigenverantwortung.“ Stöber entwickelt und produziert seit mehr als 70 Jahren Getriebe. Was den Antriebsspezialisten auszeichne: beständige innovative Weiterentwicklung und Investitionen in High-Tech- Produktionstechnologien. Daraus ergeben sich interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit immer neuen Herausforderungen. Dazu kommt auch die angenehme bereichsübergreifende Zusammenarbeit mit den Kollegen, die Artur Wagner sehr schätzt. Und genau dieser Spirit ist mitentscheidend für erfolgreiche Entwicklungsprojekte im technologischen Spitzenfeld wie die neue Getriebemotorengeneration. Fotos: Stöber Antriebstechnik GmbH + Co. KG www.stoeber.de 10 antriebstechnik 2020/05 www.antriebstechnik.de

MARKTPLATZ SCHNELL ZUM PASSENDEN WÄLZLAGER Egal ob in der Antriebstechnik, der Verpackungsindustrie oder der Sensorik: Findling Wälzlager möchte es seinen Kunden einfacher machen, das technisch wie wirtschaftlich optimale Produkt aus dem umfangreichen Sortiment zu bestimmen. Bei der Wahl des richtigen Produkts hilft in jeder Branche die Kategorisierung des Angebots nach der ABEG-Methode. Mit ABEG (Advanced Bearing Expert Group) hat Findling Wälzlager eine transparente und berechenbare Entscheidungsgrundlage zur Vermeidung von Über- und Unterdimensionierung von Wälzlagern geschaffen. Ergebnis der Beratung ist eine Empfehlung für eine von vier möglichen Leistungsklassen, über die sich Einsparpotenziale von 25 – 30 % realisieren lassen. ABEG steht aber nicht nur für eine fundierte Auswahl, sondern auch für Sicherheit in der Wälzlagerbeschaffung: Sollte in einem Lieferwerk ein Engpass auftreten – was angesichts einer Lagerkapazität von 1 300 t Wälzlagern auf 5 500 m² selten vorkommt – kann der Kunde einfach auf ein Produkt eines anderen Werkes mit der gleichen oder einer höheren Leistungsklasse ausweichen. www.findling.com AXIALSCHRÄGKUGELLAGER FÜR GEWINDETRIEBE Die Axialschrägkugellager DRF/DRN von Rodriguez eignen sich zur Lagerung von Kugelgewindetrieben und Trapezgewindetrieben. Sie lassen sich als Festlager einsetzen. Die doppelreihigen Komponenten sind in Durchmessern von 12 bis 40 mm erhältlich. Die Hochgenauigkeitslager haben einen Druckwinkel von 60°. Die vorgespannten Wälzlager nehmen gleichzeitig Radial- und Axialbelastungen auf, sind wartungsarm und erlauben höchste Drehzahlen. Die hohe axiale Steifigkeit und Rundlaufgenauigkeit der Schrägkugellager sorgen für eine präzise Werkzeugpositionierung und zuverlässige Wiederholbarkeit. Die integrierte, reibungsarme Dichtung hält Verschmutzungen vom Lager fern. Durch die präzise geschliffenen Seitenflächen erübrigt sich ein Nacharbeiten der Klemmdeckel. Die Lager gibt es mit und ohne Befestigungsbohrungen im Außenring. Bei den Flanschausführungen erübrigt sich ein Einspannen des Außenringes. Die Lager werden vorgeschmiert und einbaufertig ausgeliefert. www.rodriguez.de Der neue BRECOclassic [kostengünstig & ein Date wert!] 1967 haben wir unsere Liebe zu Zahnriemen entdeckt und sind heute weltweit der innovativste Produzent auf dem Gebiet der Polyurethan-Zahnriementechnik. Beste Zahnriemenqualität aus Porta Westfalica. Das ist Bewegung. f.steffen@breco.de www.breco.de

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe