Aufrufe
vor 3 Monaten

antriebstechnik 4/2021

  • Text
  • Sensoren
  • Kraftstufe
  • Sieb
  • Siemens
  • Testverfahren
  • Anwender
  • Hohen
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 4/2021

Anzeige

Anzeige ZUVERLÄSSIG UND EFFIZIENT Ausfallsichere Klemm- und Bremssysteme von HEMA In der industriellen Fertigung muss der sichere und effiziente Betrieb von Maschinen und Anlagen jederzeit gewährleistet sein. HEMA bietet verschiedene Klemmsysteme mit Fail-Safe- Funktion für rotatorische und lineare Bewegungen. Dank ihres Federspeicher-Prinzips ist eine zuverlässige Funktion auch bei Pneumatik-Ausfall gegeben. Vorteile der Klemmsysteme auf einen Blick: - Hohe Klemmkraft - Höchste Zuverlässigkeit - Geringer Betriebsdruck - Niedrige Betriebskosten - Einfache Montage Klemmsysteme für jede Anwendung PClamp klemmt Stangenlasten schnell und sicher. Das modulare System kann je nach Bedarf bis zu vier Klemmeinheiten aufnehmen. PClamp eignet sich für Achsen mit Durchmessern von 12 bis 40 mm und alle Normzylinder nach ISO 6431. LinClamp eignet sich ideal zum Halten und Bremsen bewegter Massen auf Linearschienen. Das klassische Modell klemmt bei Druckluft-Beaufschlagung, die „Fail Safe“-Variante tritt bei einem Pneumatik-Ausfall in Aktion. RotoClamp ist für rotatorische Positionsklemmungen konzipiert, z. B. an Achsen, Tischen und Schwenkköpfen von Werkzeugmaschinen. Sie ist als innen- und außenklemmende Version erhältlich. Für eine zusätzliche Notbremsfunktion bietet HEMA die DiskClamp an. RotoClamp LinClamp PClamp MClamp für manuelle Positionierungen auf Linearschienen HEMA MASCHINEN- UND APPARATESCHUTZ GMBH Am Klinggraben 2 | 63500 Seligenstadt | Tel.: +49 6182 773-0 info@hema-group.com | www.hema-group.com MN 7

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe