Aufrufe
vor 6 Monaten

antriebstechnik 4/2021

  • Text
  • Sensoren
  • Kraftstufe
  • Sieb
  • Siemens
  • Testverfahren
  • Anwender
  • Hohen
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 4/2021

WÄLZ- UND GLEITLAGER

WÄLZ- UND GLEITLAGER ANWENDERSPEZIFISCHE WÄLZLAGER MIT KOMPETENTER BERATUNG ZUM INDIVIDUELLEN PRODUKT Klaus Findling, Geschäftsführer, Findling Wälzlager, Karlsruhe Das Unternehmen Siko entwickelt und produziert Messgeräte und Positioniersysteme für Automatisierungsprozesse. Die Wahl der passenden Wälzlager für die teilweise anwenderspezifisch angepassten Lösungen ist aufgrund der besonderen Einsatzbedingungen oft komplex. Mithilfe der Expertise des Wälzlagerherstellers Findling Wälzlager konnten unter anderem für den Stellantrieb AG05 und den Drehgeber WH58MR die passende Lagertechnik gefunden werden. 18 antriebstechnik 2021/04 www.antriebstechnik.de

WÄLZ- UND GLEITLAGER Sortimentsübergreifend vertraut die Siko GmbH auf Wälzlager aus Karlsruhe: „Findling Wälzlager ist ein fester Partner in vielen Produktbereichen des Unternehmens“, bestätigt Mathias Roth, Manager Business Unit Mobile Automation bei Siko. „Vor allem die kompetente Beratung ist uns wichtig, die für eine optimale Auslegung der jeweiligen Wälzlager sorgt.“ WÄLZLAGER FÜR RAUE EINSATZGEBIETE Das Unternehmen Siko hat die Produktreihe der Safety-Drehgeber für die Aufgaben der Positionserfassung in Nutzfahrzeugen konzipiert. Darunter ist auch der Typ WH58MR mit Hohlwelle, der sich nicht nur durch kompakte Maße und flexible Anschlussarten, sondern auch durch Robustheit auszeichnet: Die verschleißfreie, magnetische Abtasttechnologie resultiert in einer hohen Schock- und Vibrationsbelastbarkeit. Darüber hinaus prädestinieren die UV-Beständigkeit, das optionale salznebelbeständige Gehäuse sowie die Schutzart IP67 den Geber für den Einsatz in rauen Anwendungen z. B. in Bau-, Land- oder Forstmaschinen. Vor allem diese extremen Anwendungsfälle erschwerten die Wahl der Wälzlager, die die Hohlwelle des Drehgebers lagern. Die Welle des Drehgebers verbindet den Sensor mit der zu erfassenden Drehbewegung. Somit sind die Lager funktionskritisch – und die Anforderungen entsprechend hoch: Wichtig war für Siko u. a. der weite Temperaturbereich von - 40 bis + 85 °C. Die Anwendungsingenieure von Findling Wälzlager führten mehrere Lebensdauerberechnungen durch, um die geeignete Konfiguration der Wälzlager zu ermitteln. Da alle technischen Rahmenparameter vorlagen und eine relativ hohe axiale Belastung im Verhältnis zur Radiallast vorlag, entschied man sich für eine Berechnung der nominellen Referenzlebensdauer nach ISO/TS 16281 (L10rh). Dabei wird die gesamte Einbausituation von Gehäuseund Wellenpassung sowie die im Betrieb herrschende Belastung eines jeden Wälzkörpers berücksichtigt. WIRTSCHAFTLICHKEIT DURCH ABEG-LEISTUNGSKLASSEN Als Folge dieses Berechnungsansatzes ergibt sich eine 10-fach längere Lebensdauererwartung, wenn die Lagerluft von C0 auf 01 In dem umfangreichen Edelstahl-Portfolio befinden sich unter anderem Stütz- und Kurvenrollen, Nadellager, Gehäuselager, Pendelkugellager, Axiallager und Rillenkugellager C3 erhöht wird. Weil der Wellendurchmesser mit 20 mm vorgegeben war, entschied man sich für ein Dünnringlager des Typs 6804-ZZ-C3. Da bei dieser Ausführung die Lebensdauer über den Anforderungen liegt, ließ sich die Leistungsklasse von Premium auf Supra reduzieren – das resultiert in Kostenvorteilen. „Die Einteilung der Produkte in eine der vier Leistungsklassen Premium, Supra, Eco und EasyRoll ermöglicht Kosteneinsparungen bei der Produktauswahl“, so Klaus Findling, Geschäftsführer von Findling Wälzlager. „So sind bei einem Wechsel auf eine niedrigere Leistungsklasse Preisvorteile von 25 Prozent möglich. Eine Überdimensionierung lässt sich so schnell und einfach in niedrigere Produktkosten umwandeln.“ komplett zuverlässig ökonomisch Verschlussschrauben, Entlüftungsventile und Ölschaugläser – EIN Abdichtungssystem für alle Einschraub- und konstruktionsbedingten Bohrungen im Getriebegehäuse. Komplett montiert und einsatzbereit. HN | DREHTEILE Unser Paket für die Antriebstechnik It’s our turn. vertrieb@heinrichs.de | +49 6762 9305-323 heinrichs.de

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe