antriebstechnik.de
Aufrufe
vor 4 Jahren

antriebstechnik 4/2019

antriebstechnik 4/2019

SPECIAL: HANNOVER MESSE

SPECIAL: HANNOVER MESSE 2019 INTELLIGENTES TRANSPORTSYSTEM KOLLABORATIVE ZUKUNFT IN DER PRODUKTION Die Zeit von Sicherheitskäfigen in der Produktion ist vorüber. In der Fabrik der Zukunft arbeiten Maschinen, Roboter und Menschen Hand in Hand. Damit das auch bei intelligenten Transportsystemen möglich wird, hat B&R die Mensch-Track-Kollaboration eingeführt. Der Mensch ist und bleibt in vielen Produktionen unverzichtbar. Handarbeitsplätze sind auch in den Zeiten von Industrie 4.0 für Montage- oder Prüfaufgaben noch immer attraktiv – der Mensch lernt schnell, ist geschickt und intelligent. Er kann in kurzer Zeit komplexe Tätigkeiten lernen und ausführen. „Aus dieser Motivation heraus entstand die Anforderung: Mensch am Track“, sagt Robert Kickinger, Manager Mecha tronic Technologies bei B&R Industrie-Elektronik GmbH. C. Klingler-Deiseroth ist freie Fachjournalistin in München 01 104 antriebstechnik 2019/04 www.antriebstechnik.de

SPECIAL: HANNOVER MESSE 2019 WAS IST ACOPOSTRAK? B&R hat das intelligente Tracksystem AcopoStrak erstmals auf der SPS IPC Drives 2017 vorgestellt. Mit einer Geschwindigkeit von mehr als 4 m/s fahren Werkstücke auf voneinander unabhängig steuerbaren Shuttles von Verarbeitungsstation zu Verarbeitungsstation. Dazwischen liegen elektronische Weichen, die Produktströme trennen und wieder zusammenführen. So erhält der Maschinenbauer oder produzierende Betrieb unzählig viele Möglichkeiten, eine vollautomatisierte Produktion speziell für individualisierte Produkte aufzubauen. 02 01 Die Sicherheitsfunktionen von Mapp Trak greifen nur dort ein, wo sich tatsächlich ein Mensch am Track befindet 02 Mit dem intelligenten Transportsystem eröffnen sich neue Möglichkeiten in der Produktion Sicherheit hat oberste Priorität, wenn Menschen mit Maschinen Hand in Hand arbeiten. Während es für die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) Sicherheitsnormen und Empfehlungen gibt, ist die Mensch-Track-Kollaboration (MTK) in dieser Welt noch nicht bedacht. Wie auch: „Wir sind Pioniere auf diesem Gebiet“, hebt Kickinger hervor. Damit Handarbeitsplätze am AcopoStrak dennoch sicher sind, hat sich B&R an Grenzwerten orientiert, die in technischen Spezifikationen für die Mensch-Roboter-Kollaboration und Typ-C-Normen aus Nachbar bereichen festgesetzt sind. FÜNF INTEGRIERTE SICHERHEITSFUNKTIONEN Um die Mensch-Track-Kollaboration letztendlich sicher zu machen, verfügt Acopo Strak über fünf zentrale Sicherheitsfunktionen: Safe Torque Off (STO), Safely Limited Speed (SLS), Safely Limited Force (SLF), Safe Direction (SDI) und Safe Maximum Speed (SMS). Zudem ist die sichere Fehlerreaktionszeit von maximal 6 ms sehr kurz. Das alles ermöglicht, dass die Shuttles auf eine sichere Geschwindigkeit herunterbremsen und eine sicher begrenzte Kraft ausüben, wenn sich ein Mensch in der Nähe befindet. In anderen Bereichen des Tracks oder wenn sich kein Mensch in der Nähe befindet, fahren die Shuttles indes mit voller Geschwindigkeit und voller Kraft. Das Besondere der Lösung von B&R liegt jedoch im Detail: „Die Grenzwerte für sichere Geschwindigkeit und sichere Kraft sind keine konstanten Begrenzungen, sondern können flexibel zur Laufzeit durch die sichere Applikation berechnet werden“, erklärt Kickinger. So wird garantiert, dass z. B. unterschiedlich schwere Shuttles mit der maximal möglichen Geschwindigkeit fahren, ohne eine Gefährdung für den Menschen darzustellen. KONFIGURATION ONLINE – Sie wollen Ihre passende Antriebsund Automatisierungslösung schnell finden und mit wenigen Klicks in Echtzeit konfigurieren? Mit dem neuen intuitiven Produkt-Konfigurator von STÖBER können Sie ganz einfach filtern, vergleichen, Ihre Konfiguration speichern und mit anderen teilen. Laden Sie 3D-Modelle, Maßzeichnungen oder technische Datenblätter herunter und fordern Sie direkt ein Angebot an. EINFACH PER KLICK BESUCHEN SIE UNS IN HALLE 15, STAND G06 Klicken Sie sich jetzt rein! configurator.stober.com

Erfolgreich kopiert!