Aufrufe
vor 3 Wochen

antriebstechnik 11/2021

  • Text
  • Entwicklung
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Hohen
  • Roboter
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Motor
  • Motoren
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 11/2021

SPECIAL: SPS

SPECIAL: SPS 2021 TRENDS UND INNOVATIONEN SICHERHEITSKARTE ERWEITERT ANTRIEBS- INTEGRIERTE SAFE-MOTION-LÖSUNG Zu den weiteren sicheren Motion Monitoring Funktionen gehören die sicher überwachte Bewegungsrichtung (SDI-M), das sicher überwachte Schrittmaß (SLI-M), die sicher überwachte Geschwindigkeit (SLS-M) sowie der sicher überwachter Betriebshalt (SOS-M), die sicher überwachte Position (SLP-M) und der sicher überwachte Geschwindigkeitsbereich (SSR-M). Die sichere und schnelle Kommunikation bei PMCprotego S3 erfolgt über das Echtzeit-Ethernet SafetyNET p RTFL. Die neue Sicherheitskarte PMCprotego S3 erweitert die antriebsintegrierte Safe-Motion-Lösung PMCprotego DS um weitere sichere Motion-Monitoring-Funktionen nach EN 61800-5-2. Mit diesen Funktionen lässt sich nun eine applikationsspezifische Fehlerreaktion im Vorhinein bereits flexibel und individuell über das Engineering Tool PASmotion konfigurieren. Das reduziert Maschinenstillstände, so dass Anlagen trotz unterschiedlichster Sicherheitsanforderungen stets ihre maximale Produktivität erreichen. ANTRIEBSAUSLEGUNG AUS EINER HAND Über SafetyNETp lässt sich die antriebsintegrierte Lösung nun auch direkt an die konfigurierbare Kleinsteuerung PNOZmulti 2 anbinden. Darüber hinaus ist diese offen gegenüber marktgängigen Motorarten und Feedback-Systemen und unterstützt zudem die Standardkommunikation über EtherCAT und Profinet. Damit steht ein offenes Gesamtpaket aus sicherer Antriebslösung und sicherer Steuerung zur Verfügung, das einfach in bestehende Anwendungen eingebunden werden kann. Pilz bietet darüber hinaus das komplette Engineering sowie Dienstleistungen für Lösungen auch aus dem Bereich PMC (Pilz Motion Control) für Neu- sowie Bestandsanlagen (Retrofit). Das Pilz-Komplettpaket aus einer Hand minimiert den Zeitaufwand für die gesamte Antriebsauslegung. So können Anlagen – unter anderem in der Verpackungstechnik, da hier eine hohe Anzahl an Achsen sicher koordiniert werden muss – einfacher in Betrieb genommen werden. www.pilz.com MECHATRONISCHES SYSTEMVERSTÄNDNIS HOCHTAKTUNG REDUZIERTE KOMPLEXITÄT Technik, Wissen und Service aus einer Hand – maßgeschneidert und individuell für Ihre Anwendung. Ob Steuerungen, zentrale / dezentrale Antriebslösungen oder Motoren: AMKmotion bietet Ihnen das Plus an Automatisierung. Besuchen Sie uns auf der sps smart production solutions vom 23.11.-25.11.2021 in Nürnberg – Halle 4, Stand 210. AMKmotion GmbH + Co KG · Gaußstraße 37-39 · D-73230 Kirchheim/Teck · www.amk-motion.com

SMARTE SEILZÜGE FÜR HORIZONTALE UND VERTIKALE WEGMESSUNG BESUCHEN SIE UNS IN HALLE 3A, STAND 430 Neben direkten Längenmesssystemen und Komponenten wie Messrädern führt Hengstler auch Seilzüge für Drehgeber im Programm. Ihr Einsatzspektrum reicht von Heavy Duty-Anwendungen bis zur Medizintechnik. Die Seilzüge sind Angaben zufolge robuster als klassische Wegmesssysteme und günstiger als andere indirekte Verfahren. Sie bestehen aus einer Spiralfeder, einer Präzisionsspule und einem Mess-Seil. An der Seite der Spule wird ein Drehgeber angebaut, der die Längsbewegung des Seils in eine Drehbewegung umsetzt und so die zurückgelegte Wegstrecke misst. Die Seilzüge mit Längen von 3 bis 30 m sind mit den 58 mm-Drehgebern von Hengstler kompatibel, sodass sie mit Inkremental- und Absolutwertgeber oder ATEX-zertifizierten Encodern kombinierbar sind. Ergänzend sind Komplettsysteme aus einem ACURO AC 36-Encoder sowie Seilzügen in Längen zwischen 650mm und 2 650mm erhältlich. Der Drehgeber bietet eine Auflösung bis 22 Bit (Singleturn) und ist mit einer SSI- und einer BiSS-Schnittstelle ausgestattet. www.hengstler.com EXTRA-LEICHTER COBOT MIT POLYMER-WELLGETRIEBE Ein Cobot aus Kunststoff, der weniger als 10 kg auf die Waage bringt, ist der ReBeL von Igus. Mit ihm werden auch für kleinere Unternehmen und Start-Ups innovative Ideen in der Servicerobotik machbar. Die Gründe dafür sind, neben seinem vergleichsweise niedrigen Preis, auch ein geringer Wartungsaufwand und eine einfache Bedienung. Seine Traglast liegt bei 2 kg, seine Reichweite beträgt 700 mm. Das Herzstück des Leichtbauroboters ist ein vollintegriertes Tribo-Wellgetriebe mit Motor, Absolutwert-Encoder, Kraftregelung und Controller. Für den Cobot bietet der Hersteller eine kostenlose Steuerungssoftware an, für die er verspricht, dass selbst Laien schon nach kurzer Zeit die Bewegungen des Roboters festlegen und simulieren könnten. Eingesetzt werden kann der Roboter in vielen Szenarien, vom montierten Einsatz auf Agrar-Drohnen bis hin zur mobilen Unterstützung als Haushaltshilfe, auf einem fahrerlosen Transportsystem oder als Barkeeper. www.igus.de Verbunden auf Distanz One Cable Mit auf 100 Meter Next Level: Das neue STÖBER Hybridkabel verbindet Motoren und Antriebsregler zuverlässig auf 100 Meter. Mit zukunftssicherem HEIDENHAIN EnDat® 3. Für maximale Qualität bei Übertragung, Diagnose, Sicherheit und Performance. Ein MUSS für die digitale Produktion. • Erprobte Schleppfähigkeit ohne Drossel für Kabellängen bis 50 Meter. • Entwickelt in Kooperation mit HEIDENHAIN. • Automatische Systeminstallation durch elektronisches Typenschild. • Digitale Übertragung von Positionswerten und Sensordaten. • Geringer Verkabelungsaufwand. • Verkürzte Montagezeiten. • Reduzierte Betriebskosten. www.stober.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe