Aufrufe
vor 3 Wochen

antriebstechnik 11/2021

  • Text
  • Entwicklung
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Hohen
  • Roboter
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Motor
  • Motoren
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 11/2021

ELEKTROMOTOREN wendung

ELEKTROMOTOREN wendung der zuvor genannten Methode nicht an. Diese Methode eignet sich z. B. für Abwärtsfahrten eines fahrerlosen Transportfahrzeuges unter Beibehaltung der eingestellten Geschwindigkeit. MASSNAHMEN GEGEN HOHE EINSCHALTSTRÖME Die bürstenlosen DC-Motoren können mithilfe des neuen Treibers jetzt auch mit digitaler Einstellung und mit RS-485-Kommunikation betrieben werden Der neue BLH2D-Treiber ist mit einer Schaltung zur Unterdrückung von hohen Einschaltströmen ausgestattet, im Vergleich zum Vorgängermodell konnte der Einschaltstrom um 5 % reduziert werden. Für die Schaltung zur Unterdrückung hoher Ein- schaltströme ist ein FET verbaut. Der zwischen Gate und Source geschaltete Verzögerungskondensator wird allmählich aufgeladen, so dass die an den Elektrolytkondensator angelegte Spannung mit einer festgelegten Zeitkonstante kontrolliert steigt. Durch den Einsatz der Sinuskommutierung konnte bei dem neuen BLH2D-Treiber außerdem die Geräuschentwicklung reduziert werden. Er hat eine glattere Stromwellenform als das Vorgängermodell, das einen stark schwankenden Motorstrom aufweist. Dadurch werden Rotations- und Oberflächenschwingungen reduziert. Eine Tracking-Analyse der Motoroberflächenschwingung für radiale Schwingungen ergab für den BLH2D-Treiber einen deutlich niedrigeren hörbaren Pegel im Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz als beim Vorgänger, das heißt die Geräuschentwicklung fällt geringer aus. Messbare Verbesserungen ergaben sich auch hinsichtlich des begrenzten Betriebsbereichs. Beim 30 W-Motor konnte das Drehmoment um 15 %, beim 50 W-Motor um 20 % gesteigert werden, es steht somit ein größerer begrenzter Betriebsbereich zur Verfügung. Die Summe der beschriebenen Optimierungsmaßnahmen und die daraus resultierenden Eigenschaften zeigen, dass der neue BLH2D-Treiber für die bürstenlosen DC-Motoren der BLH- Serie von Oriental Motor deutliche Verbesserungen für Praxisanwendungen aller Art sowie mehr Komfort in der Bedienung und Parametrierung bietet. Fotos: Oriental Motor www.orientalmotor.de DIE IDEE www.spn-drive.de CUSTOM-MADE by SPN Für einzigartige Momente „Bei der Weiterentwicklung der Treiber für die bürstenlosen DC- Motoren der BLH-Serie hatten wir drei klare Entwicklungsziele: bessere Performance, hohe Drehzahl stabilität bei hohem Drehmoment und geringe Geräuschentwicklung. Diese Eigenschaften sind beispielsweise für den Einsatz in fahrerlosen Transportsystemen essenziell. Um die Vorteile für ein möglichst breites Anwendungsspektrum nutzbar zu machen, haben wir den BLH2D-Treiber wahlweise mit analoger oder digitaler Einstellung und mit serieller RS-485-Kommunikation ausgestattet.“ Fordern Sie uns heraus! Wir haben die ideale Lösung für Ihre Anwendung – ob kleiner Bauraum, extreme Temperaturschwankungen, Gewicht oder besondere Einsatzgebiete. Unsere Antriebslösungen – zuverlässig, präzise und CUSTOM-MADE by SPN – sorgen für einzigartige Momente. Fritz-Hopf-Straße 1 ∙ 86720 Nördlingen ∙ Telefon: +49 9081 214-0 Goran Podgajski, Customer Service, Oriental Motor (Europe) GmbH 22 antriebstechnik 2021/11 www.antriebstechnik.de

MARKTPLATZ PRÄDESTINIERT FÜR HOCHGENAUE POSITIONIERAUFGABEN Das Unternehmen Kammerer präsentiert Kugelgewindetriebe, die eigens für den Einsatz in der Lebensmittel-, Pharma- und Verpackungsindustrie entwickelt wurden und einen Wirkungsgrad bis 98 % erreichen. Mit niedriger Antriebsleistung lassen sich so eine genaue Positionierung und größere Verfahrgeschwindigkeiten bei geringem Temperatureintrag erzielen. Aufgrund des hohen Wirkungsgrades sind die Kugelgewindetriebe zudem nicht selbsthemmend, da eine geringe Reibung zwischen Mutter und Spindel besteht. In Verbindung mit Lebensmitteln oder pharmazeutischen Produkten kommen Keramikwälzkörper und korrosionsbeständige Materialien für Spindel und Mutter zum Einsatz, die sich durch Langlebigkeit auszeichnen und auch FDA-Vorgaben erfüllen. Neben Standardausführungen werden die Gewindetriebe meist individuell angepasst. Sie sind mit Einfach- oder Doppelmuttern, gekühlten und angetriebenen Muttern in Baugrößen von 4 mm bis 160 mm Durchmesser und bis zu einer Länge von 15 m Länge lieferbar. www.kammerer-gewinde.com ROSTFREIE METALLBALGKUPPLUNGEN Die Halbschalen- Metallbalgkupplung EWR aus Edelstahl von Enemac ist durch die Verwendung von A4 bzw. A2 Edelstählen in anspruchsvollen Umgebungen und in sterilen oder gar säurehaltigen Anwendungen einsetzbar, sowie im Lebensmittel- und Medizinbereich. Die Kupplung ist vor allem geeignet für die Verwendung in schwer zugänglichen Anlagen, bei denen die Platzverhältnisse gering und die An- und Abtriebsaggregate starr bzw. in axialer Richtung nicht verschiebbar sind. Bei der Type EWR können die beiden unteren Nabenhälften zunächst demontiert und die Kupplung dann radial auf die Wellenenden aufgesetzt werden. Anschließend werden die losen Nabenhälften auf der gegenüberliegenden Seite der Welle angesetzt und mittels Edelstahl-Klemmschrauben verbunden. Die Demontage ist ebenfalls mit geringem Aufwand möglich und erfordert keine weiteren Hilfsmittel wie Abzieher oder sonstiges Werkzeug. www.enemac.de HOCHGENAUE ZAHNSTANGENANTRIEBE FÜR POSITIONIERSYSTEME Lifgo- und Lean-SL-Zahnstangengetriebe von Leantechnik eignen sich für Anwendungen, in denen präzise synchrone Positionieraufgaben ausgeführt werden. Mit ihnen können auch komplexe Lösungen konstruiert werden. Die Serie Lifgo ist für Einsatzgebiete entwickelt, in denen schwere Lasten präzise und synchron positioniert werden müssen. Ihre vierfache Rollenführung gewährleistet eine hohe Positioniergenauigkeit, die u. a. für den Betrieb von Handling-Systemen und Verpackungsanlagen erforderlich ist. Für einen geräuscharmen Lauf der Zahnstange gibt es die Variante Lifgo SVZ. Einfache synchrone Positionieraufgaben ohne Querkraftaufnahme lassen sich mit den Lean SL-Zahnstangengetrieben realisieren. Diese Zahnstangenhubgetriebe eignen sich für Anwendungen, bei denen eine Führung bereits vorhanden ist. Neben dem Standardmodell gibt es auch eine Variante für Greif- und Zentrierbewegungen. Für Anwendungen mit geringem Bauraum gibt es das Lean SL 5.m. www.leantechnik.com www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2021/11 23

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe