Aufrufe
vor 2 Jahren

antriebstechnik 11/2018

antriebstechnik 11/2018

Signal SENSORIK UND

Signal SENSORIK UND MESSTECHNIK 02 Die induktiven Wegsensoren, die auf dem Wirbelstromprinzip beruhen, sind unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und lassen sich auch in rauer Industrie umgebung einsetzen Elektromagnetisches Wechselfeld Sensor mit Spule Wirbelströme Metallplatte Abstand 04 Typische Anwendungen für die eddyNCDT-Sensoren finden sich in Windenergieanlagen – dort muss etwa der Ölspalt zwischen Lager und Welle überwacht werden 03 Eine aufwändige 3-Punkt-Linearisierung der Sensoren sorgt für einen sehr geringen Linearitätsfehler, was entscheidend zur Gesamtgenauigkeit beiträgt hen entweder durch thermische Ausdehnung von Messkörper und Sensor oder durch eine Temperaturabhängigkeit des Schwingkreises. Die Sensoren von Micro­ Epsilon sind aktiv temperaturkompensiert und damit unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen. Die Sensoren lassen sich problemlos in einem weiten Temperaturbereich von – 40 bis + 200 °C einsetzen und haben eine Temperaturstabilität von mind. 0,025 % des Messbereichs pro °C. 05 8 6 4 2 Sensor 1/1 1/2 1 2 1/2 Messobjekt 3-Punkt Linearisierung 1/1 3 Messbereich Sensoren mit einer aktiven Temperaturkompensation sind unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen und lassen sich so in einem weiten Temperaturbereich einsetzen Temperaturdrift im Vergleich Temperaturfehler in % d.M. Induktive Sensoren mit Ferritkern Herkömmliche Wirbelstrom-Sensoren ohne Temperaturkompensation eddyNCDT 3300 mit aktiver Temperaturkompensation Sehr kleine Bauform für anspruchsvolle Anwendungen Die induktiven Wegsensoren, die auf dem Wirbelstromprinzip beruhen, sind unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und lassen sich auch in rauer Industrieumgebung einsetzen. Da die Magnetfelder Isolatoren ungehindert durchdringen, können sogar Messobjekte hinter einer isolierenden Schicht verwendet werden. Schmutz, Staub, Feuchtigkeit und Öl beeinflussen das Messergebnis ebenfalls nicht. Selbst unter Wasser liefern die Wirbelstrom-Wegsensoren eine hohe Auflösung. Auch bei hohem Umgebungsdruck bis zu 2 000 bar arbeiten die eddyNCDT-Sensoren problemlos, sie lassen sich dadurch auch direkt in Maschinen integrieren. Für solche Anwendungen hat Micro-Epsilon eine spezielle Spulenwicklung entwickelt, die eine sehr kleine Sensorbauform ermöglicht. Typische Anwendungen für die eddyNCDT-Sensoren finden sich in Windenergieanlagen. Dort muss z. B. der Ölspalt zwischen Lager und Welle überwacht werden. Wird dieser zu klein, besteht die Gefahr eines Lagerschadens mit einem damit verbundenen Ausfall der Anlage. Hohe Temperaturen, hoher Druck und die Anwesenheit des Schmieröls zwischen Lager und Welle machen diese Anwendung zum idealen Einsatzgebiet für die induktiven Wirbelstrom- Sensoren. Auch an der Kupplungsscheibe zwischen Rotor und Generator kommen die genannten Sensoren zum Einsatz. Hier überwachen sie die axiale, radiale oder tangentiale Auslenkung der Kupplungsscheibe. In dieser Anwendung herrschen ebenfalls raue Umgebungsbedingungen wie Druck, Öl und Temperaturschwankungen. Bei Offshore-Anwendungen ist darüber hinaus mit Salzwasser zu rechnen. Zudem ist der für die Sensoren zur Verfügung stehende Platz sehr klein, sodass die Miniaturbauform der Sensoren hier ihre Stärken ausspielen kann. Fotos: Micro-Epsilon 0 10 20 30 40 50 60 °C www.micro-epsilon.de 42 antriebstechnik 11/2018

Besuchen Sie uns in Halle 3A, Stand 451 better safe than sorry Sind Sie sicher? Auf Nummer sicher mit dem Antriebsregler SD6 Der Antriebsregler SD6 bietet innovative, encoderunabhängige Sicherheitsfunktionalität und sicheres Bremsenmanagement für bis zu zwei Bremsen. Die umfangreichen Sicherheitsfunktionen entsprechen den Anforderungen der EN 61800-5-2 und sind zertifiziert nach SIL 3, PL e (Kat. 4). Sie profitieren zusätzlich von: • Regelung von linearen und rotativen Synchron- Servomotoren und Asynchronmotoren • Isochroner Systembus (IGB) für die Parametrierung und für Multiachs-Anwendungen • Flexible Zwischenkreiskopplung über Quick DC-Link bei Multiachs-Anwendungen • Komfortable Bedieneinheit aus Grafik-Display und Tasten • Wechseldatenspeicher Paramodul für schnelle Inbetriebnahme und effizienten Service Sicherheitstechnik in Kooperation mit www.stoeber.de

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe