Aufrufe
vor 2 Jahren

antriebstechnik 11/2017

antriebstechnik 11/2017

Größe zeigen

Größe zeigen Leistungserweiterung eines Mehrachs-Antriebssystems steigert Dynamik von Maschinen Platz, Kosten, Energieeffizienz – das sind die Themen, bei denen Mehrachs- Antriebssysteme ihre Stärken haben. Und das sind auch die Gründe, weshalb sie immer häufiger von Anwendern eingesetzt werden. Aus diesem Grund hat ein Hersteller für Automatisierungstechnik & Antriebstechnik sein Mehrachssystem um zwei weitere Baugrößen erweitert. Lesen Sie mehr. Der Automatisierungsspezialist LTI Motion hat sein kompaktes Mehrachssystem vom Typ Servo One CM um zwei wei tere Baugrößen erweitert und so einen neuen Leistungsbereich erschlossen. Folglich stehen dem Anwender jetzt eine Nennleistung der Versorgungseinheit von 100 kW und ein Nennstrom des größten Achsreglers von 210 A zur Verfügung. Der Servo One CM … … reduziert Platz Die Fläche in einer Produktionsanlage ist kostbar und somit müssen Maschinen i mmer kleiner werden. Vor diesem Hinter­ Joachim Albach ist Leiter Produktmanagement bei der LTI Motion GmbH in Lahnau grund wächst der Wunsch, den Schaltschrank zu verkleinern oder z. B. im Maschinenbett zu integrieren. Der kompakte Servo One CM benötigt im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem Servo One, deutlich weniger Schaltschrankfläche. Im Beispiel Stanzmaschine ist er sogar um fast 60 % kompakter. Ermöglicht wird dies durch eine Erhöhung des Integrationsgrades inklusive Verwendung von ASICs und den Einsatz von Mehrachsreglern. Gerade die Dreiachsregler und die großen Doppelachsregler mit Nennströmen bis zu 2 × 45 A haben daran einen großen Anteil. Die Modulhöhe beträgt 340 mm, sodass der Servo One CM auch für eine Integration im Maschinenbett geeignet ist. … spart Kosten Durch die Globalisierung der Märkte und dem daraus resultierenden starken Wettbewerb ist die Senkung der Kosten ein zentrales Thema im Maschinenbau. Dies wurde auch bei der Leistungserweiterung des Servo One CM berücksichtigt. Der hohe Integrationsgrad der Elektronik reduziert nicht nur den Platzbedarf, sondern auch den Mate rialaufwand und damit die Kosten. Das Mehrachs-Antriebssystem steht allerdings nicht nur für günstige Kosten bei der Anschaffung, sondern auch bei der Installation. Die Installationsaufwände sind gegenüber herkömmlichen Lösungen stark reduziert, zum einen wegen der geringen Anzahl der benötigten Komponenten und zum anderen, weil diese über ein einfaches Verbindungssystem miteinander kontaktiert werden können. … nutzt Energie effizient Die Energieeffizienz von Maschinen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Intelli­ 56 antriebstechnik 11/2017

SPECIAL I SPS IPC DRIVES 2017 Raisethe bar! Systemlösungen für dieMaschinen- Automatisierung. 01 Automatisierungssystem System One CM, bestehend aus der Steuerung Motion One CM und dem Antriebssystem Servo One CM 02 Stanzmaschine Platzvergleich: Servo One und Servo One CM Servo One Servo One CM High-Performance System Vonder Steuerung über Antriebe bishin zu Motoren undSicherheitstechnik Kompakt, Sicher,Flexibel, Präzise Leistungsbereichvon 10 bis100 kW www.lti-motion.com 600 mm – 58 % 340 mm 880 mm 1201 mm Biegemaschine – 50 % 340 mm 1554 mm 388 mm 880 mm Regalbediengerät – 56 % 340 mm 600 mm 605 mm 778 mm gente Lösungen sind gefragt. Energie soll sinnvoll genutzt, der Wirkungsgrad optimiert und die Produktivität erhöht werden. Die optimale Lösung ist je nach Applikation unterschiedlich. Daher bietet der Servo One CM in seinem System sowohl Speichermodule als auch Speichermanager und auch Versorgungseinheiten mit Voll- und Teilrückspeisung an. So können kurze generatorische Leistungsspitzen in Speichermodulen gepuffert und mittlere bis große Leistung in das Versorgungsnetz zurückgespeist werden. Weiterhin ist es möglich, die Netzanschlussleistung zu reduzieren. Somit können Netzeinbrüche überbrückt werden – je nach Auslegung des Systems für Sekunden oder sogar Minuten. Gerade in Gegenden mit schwachem Versorgungsnetz führt dies zu einer deutlichen Verbesserung der Prozesssicherheit und Produktivität. … macht Maschinen sicher Die in der Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) geforderte Maschinensicherheit stellt eine Herausforderung für den Maschinenbauer dar. Um das Produkt effektiv zu unterstützen, ist die funktionale Sicherheit ein integraler Bestandteil von System One CM. Dieses System beinhaltet eine vollwertige Sicherheitssteuerung, die mit bis zu 32 sicheren on Board E/As ausgestattet werden kann und wirtschaftliche Sicherheits- Nürnberg 28. -30.11.2017 Halle1 Stand 310 LTIMotion GmbH Gewerbestraße 5–9 35633 Lahnau ·Germany Tel.: +49 6441 966-0 Fax: +49 6441 966-137 E-Mail: info@lti-motion.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe