Aufrufe
vor 2 Jahren

antriebstechnik 11/2015

antriebstechnik 11/2015

Präzise

Präzise Positionierungen und Vertikalanwendungen Die Linearmodule AXNP-S von Nadella sind auf Handlings- und Positionieraufgaben, besonders für präzise Positionierungen und Vertikalanwendungen, abgestimmt. Sie finden Einsatz als Einzel- oder Mehrachssystem in verschiedenen Kombinationen. Die Baureihe ist mit Kugelumlaufführungen ausgestattet, die den Geräuschpegel reduzieren und die Führungsgenauigkeit sowie die Belastungswerte erhöhen. Außerdem verfügt sie über hochgenaue gewirbelte Kugelgewindetrieben. Durch optionale Spindelabstützungen lassen sich bei langen Hüben höhere Verfahrgeschwindigkeiten realisieren. Die Module sind gegen Eindringen von Schutzpartikeln geschützt durch ein im Profil eingeklipstes Abdeckband, das die Achse nach oben abdeckt. www.nadella.dew Kraftvolle Linearmotoren Oft verbindet man mit dem Stichwort „Linearmotor“ kleine, dynamische Antriebe für Applikationen in Hochtechnologiebranchen. Doch auch für wahre „Kraftakte“ gibt es Linearmotoren wie die TBW-Baureihe von Tecnotion. Sie ist mit Wasserkühlkanälen ausgestattet, die einen geschlossenen Kühlkreislauf in der Spuleneinheit ermöglichen und so die Wärmeabgabe in die Maschinenkonstruktion reduzieren. Mit Wasserkühlung kommt der größte Motor auf eine Dauerkraft von 3000 N und eine kurzfristig verfügbare maximale Kraft von 6750 N. Mit einer Höhe von 47 mm (Motor und Magnetplatte) sind die Antriebe auch in Konstruktionen mit wenig Raum integrierbar. Wie alle eisenbehafteten Direktantriebe von Tecnotion zeichnen sich die größten Linearmotoren durch geringe Rastmomente aus. www.tecnotion.de In Ihnen steckt die Leidenschaft, die uns als Engineering- und Consultingdienstleister tagtäglich antreibt? Dann starten Sie durch: bei AKKA Technologies in Deutschland–wo Sie aus technischen Herausforderungen die Innovationen für die Mobilität von morgen entwickeln. Egal ob Sie die Intelligenz von Telematikdiensten auf ein neues Level heben, Leichtbau perfektionieren oder innovative Assistenzfunktionen durch neuartige Simulationstechniken erlebbar machen: Sie begleiten Zukunftsprojekte von der ersten Idee bis zur Serienreife. Freuen Sie sich auf immer wieder neue Herausforderungen. Nutzen Sie Ihre Handlungsfreiräume und bringen Sie Ihre Visionen sowie die unserer Kunden auf die Straße. Jetzt einsteigen: karriere.akka.eu Absolut-Messsystem mit hoher Dynamik für Linearantriebe Hohe Regelgüte und Dynamik bei der Ansteuerung von Linearantrieben verspricht Elgo für sein magnetisches Absolut-Messsystem EMAX-HI. Es ist für Verfahrstrecken bis 8 m ausgelegt. In seinem kompakten Metallgehäuse sind Sensorik und Auswerte-Elektronik untergebracht. Der Anschluss an die Steuerungseinheit erfolgt über einen M12-Rundstecker. Das Messsystem mit einer Auflösung/ Wiederholgenauigkeit von 0,001 mm und einer schnittstellenabhängigen Verfahrgeschwindigkeit von bis zu 10 m/s ist mit RS422, SSI- oder CANopen-Schnittstelle erhältlich. Optional gibt es inkrementelle Rechtecksignale (A, B) oder Sinus-Cosinus-Signale (1Vss) für die dynamische Bewegungssteuerung. Der Sensor ist für den Temperaturbereich von -10 bis 70 °C ausgelegt. Eingesetzt werden kann das System z. B. an Linearantrieben, OP-Liegen, Bestrahlungsgeräten, Holzbearbeitungszentren oder Druckmaschinen. www.elgo.de

LINEARTECHNIK Highspeed-Transport auf engstem Raum Beckhoff und Hepco Motion haben ein Transportsystem entwickelt, das Produktionssteigerungen bei verbesserter Zuverlässigkeit ermöglicht. Die Lösung besteht aus dem linearen Transportsystem XTS von Beckhoff, kombiniert mit einem Führungssystem von Hepco Motion. XTS besteht aus modularen Linearmotoren mit integrierter Leistungselektronik und Wegerfassung bei bis zu 40 kabellosen Movern auf einem System. Die Bewegung jedes Movers ist einzeln steuerbar, wodurch fliegende Produktwechsel und kleine Losgrößen schnell möglich werden. Das Ein-Trak-Führungssystem kann in jeder zweidimensionalen Form konfiguriert werden. Es verwendet eine leichte Drei-Lager-Konstruktion, um die Mover optimal auf einer Stahlführung zu verfahren. Die 180 ° Kurvensegmente des XTS sind mit einer klothoidenförmigen Kurvenbahn versehen, die eine gleichmäßige Bewegung der Mover ermöglicht. Damit eignet sich die Konstruktion für Hochgeschwindigkeitsanwendungen auf sehr begrenztem Raum. www.hepcomotion.com Linearachsen für schwere Fälle Mit den neuen Produktfamilien Tecline und Modline erfährt das Linearachsprogramm Actuator Line von Rollon eine Abrundung im Schwerlastbereich. Die linearen Module der Tecline mit ein, zwei oder drei kartesischen Standardachsen mit Zahnstangenantrieb bieten eine präzise Handhabung von Objekten bei schnellem und geräuscharmem Betrieb. Hublasten von 5 bis 2000 kg können mit einer Höchstgeschwindigkeit von 4 m/s und einer maximalen Beschleunigung von 10 m/s 2 bewegt werden. Für die gleichen Hublasten ausgelegt sind die Lineareinheiten der Modline. Sie eignen sich für große Lasten sowie erhöhte Dynamik und können mit Zahnriemen-, Kugel- oder Trapezgewindetrieb ausgerüstet werden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 5 m/s und die maximale Beschleunigung bei 50 m/s 2 . Aus den neuen Produktfamilien können Mehrachssysteme für „Pick & Place“- Anwendungen, 2-D- und 3-D-Gantry-Systeme oder Cantilever- Systeme und individuelle Systemlösungen aufgebaut werden. Dabei können Trägerbalken bis zu 12 m Länge eingesetzt werden. www.rollon.de Zylinder für die Nahrungsmittelproduktion Zylinder, die in Produktionsprozessen der Nahrungsmittelund Getränkeproduktion eingesetzt werden, müssen geschlossene, gerundete Oberflächen haben. Entsprechend sind die Smooth- oder Clean Line-Pneumatikzylinder PRA/882000 & PRA/842000 von IMI Norgren konzipiert. Die beiden Zylinderbaureihen haben konvexe Oberflächen und erfüllen die Anforderungen des Reinigungskonzepts und der in der EN 1672-2 geforderten Gestaltung von Geometrien. Im Vergleich zu herkömmlichen Profilzylindern, bei denen sich Reinigungsmittelreste in den Nuten der Enddeckel oder in den Schalternuten absetzen können, ist dies bei den Clean- und Smoothline-Zylindern ausgeschlossen. Die Baureihe entspricht durch glatte und ballige Oberflächen und Schutzart IP 67 allen hygienekritischen Anforderungen. Neben alternativen Anschlüssen und integrierten Magnetschaltern sorgen Dichtungen aus PUR für geringe Reibung und lange Lebensdauer. www.imi-precision.com Elektromechanik ersetzt Servohydraulik Sicherheitsteile für den Fahrzeugbau werden gründlichen Tests unterzogen, bis sie eine Zulassung für den Einsatz in Serienfahrzeugen erhalten. So müssen z. B. Stoßdämpfer unzählige Tests durchlaufen, die aus hohen Druck- und hochdynamischen Wechselbelastungen bestehen. Für diese Praxistests wurden Prüfstände entwickelt, die praxisorientierte Belastungszyklen simulieren können. War früher in solchen Prüfständen eine Servohydraulik für den Druckaufbau und die Prüfzyklen verantwortlich, arbeiten moderne Anlagen heutzutage dynamischer und praxisorientierter durch den Einsatz von Elektromechanik. Hochdynamische Servomotoren erzeugen in Verbindung mit in Schnellhubgetrieben integrierten Kugelgewindetrieben alle möglichen im Praxiseinsatz eines Stoßdämpfers vorkommenden Belastungs- und Bewegungszyklen. Gegenüber der Servohydraulik lassen sich mit elektromechanischen Modulen, wie dem im Bild gezeigten Schnellhubgetriebe NG2 der ANT GmbH, Kosten reduzieren. Hubkräfte bis 30 000 N und Geschwindigkeiten bis 1 000 mm/s erschließen den Schnellhubgetrieben umfangreiche Einsatzgebiete in der Handhabungstechnik, im Maschinen- und Sondermaschinenbau. www.ant-antriebstechnik.de Weidinger.indd 1 antriebstechnik 17.06.2014 11/2015 07:43:23 113

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe