Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 11/2015

antriebstechnik 11/2015

WÄLZ- UND GLEITLAGER

WÄLZ- UND GLEITLAGER Hochleistungspolymer für mittlere Belastungen geeignet Der PTFE-freie Werkstoff Iglidur J3 (www.igus.de/j3) ist der Dauerläufer unter den Hochleistungspolymeren von Igus. Er erhöht die Gebrauchsdauer insbesondere von Anwendungen mit niedrigen und mittleren Belastungen und eignet sich damit z. B. Ausgleichende Lagerelemente bei Schwenk- und Kippbewegungen Das Unternehmen Knapp Wälzlagertechnik bietet anwendungsspezifische Gelenklagerlösungen, die beim integrierten Schmiernutensystem beginnen und auch wartungsfreie, mit PTFE-Gewebe eingelegte Sondergelenklager beinhalten. Das für den Einsatz in Pedalen und Federungen von Fahrrädern, aber auch für Prüfroboter, Kran-Katzen, Drahtschneidemaschinen oder für den Einsatz in der Textilindustrie. Als Weiterentwicklung von Iglidur J bietet er viele Möglichkeiten für den schmiermittelund wartungsfreien Gleitlagereinsatz. Er zeichnet sich durch Schmutzbeständigkeit, niedrige Reibwerte sowie Robustheit bei Kanten- und Stoßbelastungen aus. Die Feuchtigkeitsaufnahme ist mit 0,3 % gering, dazu kommt eine gute Medienbeständigkeit. Der Werkstoff ist nun in 113 Standard-Abmessungen bis 50 mm mit der Stückzahl 1 ab Lager verfügbar. Das Programm umfasst zylindrische Gleitlager und Gleitlager mit Bund. www.igus.de Gehäuse der Gelenkköpfe trägt das entsprechende Gelenklager. Abgestimmt auf die Anwendung werden Trägermaterialien wie Vergütungsstahl (geschmiedet, verzinkt und chromatiert), Grauguss bzw. Sphäroguss und Baustahl für Anschweißköpfe von Hydraulikzylinder verbaut. Wartungspflichtige Gelenkköpfe sind nachschmierbar und mit einer Abdichtung versehen. Gelenklager finden als hochtragfähige Lagerelemente Anwendung, um Bewegungen zwischen Welle und Gehäuse momentenarm auszugleichen. Sie kompensieren eventuelle Fluchtfehler oder Achsversätze, damit keine Kantenpressung oder gar Kantenspaltung auftritt. So ist auch die Aufnahme der Verformungskräfte (Wellen- Durchbiegung) im laufenden Betrieb durch den sphärischen Kontaktbereich gegeben. Es treten keine Biegespannungen auf, sondern es werden nur Normalkräfte übertragen. www.knapp-waelzlagertechnik.de Wirtschaftlicher Einsatz von Lagern in Walzwerken In Walzwerken eingesetzte Lager sind u. a. enormen Temperaturschwankungen sowie schweren Lasten ausgesetzt. Zudem ist eine Unempfindlichkeit gegen Feuchtigkeit, aggressive Stoffe und schädliche Schmutzpartikel erforderlich. Tagtäglich bedarf es einer Nachschmierung der Lager. Das Unternehmen NSK ermöglichte nun einen Technologiewechsel: den Einbau von Wälzlagern (Sealed-Clean-Lager) mit entsprechenden Dichtungen aus einem patentiertem Sondereinsatzstahl. Trotz extremer Betriebsbedingungen ist für die Sealed-Clean-Lager eine lange Lebensdauer zu erwarten. Die veränderte innere Konstruktion ermöglicht eine höhere Tragfähigkeit. Die vierreihigen abgedichteten Kegelrollenlager fertigt NSK aus dem patentierten Lagerstahl Super-TF. Ein wichtiges Merkmal der Sealed-Clean- Lagern ist die Aufnahme des Käfigüberstandes in den Dichtungsraum des Lagers, was die Verwendung längerer Rollen ermöglicht. Zudem ist der Teilkreisdurchmesser des Käfigs größer: Es können mehr und größere Rollen verwendet werden, ohne die Käfigfestigkeit zu beeinträchtigen. Leistungsmäßig erhöhen diese Verbesserungen die dynamische Tragzahl um bis zu 34 %. www.nskeurope.de Geteilte Rollenlager online auswählen und berechnen Cooper Roller Bearings bietet ein interaktives Tool zur Auswahl von geteilten Rollenlagern an. Das Programm erleichtert es Ingenieuren und Konstrukteuren, das auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene geteilte Rollenlager zu finden. Auch 3-D-Zeichnungen können heruntergeladen werden. Zudem berechnet das Programm die Ermüdungsdauer der Lager für eine oder mehrere Wellengrößen. Die 3-D-Modelle sind in verschiedenen Formaten erhältlich, darunter im STEP-Standard und im Autodesk Inventor-Format. Der Nutzer wird zunächst aufgefordert, Bohrungsgröße, Drehzahl, Radial- und Axiallasten und weitere wichtige Kriterien einzugeben. Daraufhin zeigt das Programm die Lager an, die den angegebenen Kriterien entsprechen. Der Nutzer wählt ein Lager und die gewünschten Gehäuse, wie z. B. Steh lagergehäuse, Flanschlagergehäuse oder Spannlagerkopfgehäuse, sowie die Lagerdichtungen aus. Am Ende bietet das Auswahlprogramm ein passendes 3-D-Model zum Download an. Das Lagerberechnungsprogramm kann unter „Product Selector“ auf der Unternehmenswebsite aufgerufen werden. www.cooperbearings.com 104 antriebstechnik 11/2015

Hightech-Stahl trotzt ätzenden Umgebungen Steenox von Jesa ist ein korrosionsbeständiger Hightech-Stahl, der sich für den Einsatz von Kugellagern in stark ätzender Umgebung eignet. Der martensitische Stahl wird einer speziellen Wärmebehandlung unterzogen. Er zeigt im Salzsprühnebeltest eine um das Fünfzehn- bis Zwanzigfache verlängerte Beständigkeit gegen Korrosion gegenüber herkömmlichem Edelstahl. Der Stahl wird derzeit in verschiedenen Kugellagerlösungen eingesetzt. Er wurde dabei in einer maßgeschneiderten Kugellagerlösung verbaut, bei der eine höhere Korrosionsbeständigkeit in aggressiver Umgebung die oberste Priorität darstellte. Damit erfüllt der Werkstoff dem Hersteller zufolge erhöhte Anforderungen in Sachen Geschwindigkeit, ätzende Reinigungsmittel und Belastung an Edelstahl, der in sehr aggressiven Umgebungen sonst rostet und schnell verschleißt. www.jesa.com Kugeldrehverbindungen für hohe Last und Präzision DeSiGn HA S POWER IN DEN HAUPTROLLEN: EMMA BJÖRKMAN UND IHR TEAM Rodriguez liefert Kugeldrehverbindungen unter anderem für die Medizintechnik. So tragen spezielle Kugeldrehverbindungen in einem C-Bogen-Röntgengerät zur hohen Präzision des Systems bei. Dessen massiver Arm lässt sich nur dann genau positionieren, wenn er optimal am System gelagert ist. Die Präzisionslager eignen sich für Anwendungen, bei denen große Kipp momente abgestützt werden müssen oder konstruktionsbedingt große Lagerdurchmesser erforderlich sind. Durch ihren konstruktiven Aufbau nehmen sie radiale, axiale und Kipp momentbelastungen mit einer Lagerstelle sicher auf. Unterschiedliche Baugrößen und Ausführungen – un-, außenoder innenverzahnt – sind standardmäßig in zwei Typen mit beidseitig abgedichtetem Laufbahnsystem verfügbar. Engere Toleranzen bei Axial- und Radialschlag und die kundenseitig vorgegebenen technischen Spezifikationen erforderten in dieser Anwendung eine innenverzahnte Sonderausführung. Kugeldrehverbindungen bietet Rodriguez sowohl in kleinen Größen als auch mit Außendurchmessern bis hin zu 1 600 mm an. JETZT AUF SKF.COM Winkelbewegliche SKF Rollenlager haben sich in den schwierigsten industrieumgebungen bewährt. Die extrem verschleißbeständigen Lager sind für hohe Belastungen ausgelegt und können Schiefstellungen ausgleichen. Diese eigenschaften verdanken sie dem robusten Design durch die Produktentwickler bei SKF in Göteborg, wo vor fast 100 Jahren auch die allerersten winkelbeweglichen Rollenlager entwickelt und produziert wurden. Das ist ihre Geschichte. THE POWER OF KNOWLEDGE ENGINEERING ® SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe | © SKF Gruppe 2015 www.rodriguez.de antriebstechnik 11/2015 105 SKF.indd 1 14.08.2015 10:52:58

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe