Aufrufe
vor 3 Monaten

antriebstechnik 1-2/2019

antriebstechnik 1-2/2019

Niemand behauptet, dass

Niemand behauptet, dass in Zukunft alles leichter wird. Wir schon! Unseren Partnern in der Automobilbranche helfen wir mit der Entwicklung hochfester Werkstoffe: Diese ermöglichen geringere Fahrzeuggewichte bei hoher Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz. So meistern wir gemeinsam eine der wegweisenden Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft – mit Leichtigkeit. www.gmh.de

EDITORIAL Geht‘s uns gut? Liebe Leserinnen, liebe Leser, unser menschliches Wohlbefinden und unsere Erfolge hängen von sehr vielen Faktoren ab. Der Wirtschaft eines Landes oder einer Region geht es genauso. Hier müssen ebenfalls viele Kriterien zusammenspielen, damit wir wirklich behaupten können, es ginge uns gut. Aber horchen wir doch einmal in die Körper „Antriebstechnik“ und „Maschinenbau“ hinein. Wir werden feststellen: Alles läuft wie geschmiert. Auch 2018 konnten wir wieder jede Menge Umsatzrekorde brechen und auch für 2019 ist die Branche optimistisch gestimmt – und das trotz zunehmender weltpolitischer Unwägbarkeiten wie Brexit oder Handelskonflikten. Aber bleibt das wirklich so? Oder müssen wir uns einmal wieder auf schwierige Verhältnisse einstellen? Werden die prognostizierten 3 % Umsatzplus der Antriebstechnik am Ende reichen? In die berühmte Glaskugel können wir alle nicht schauen, aber für mich steht fest, dass wir auch zum Jahresende mit viel Stolz auf die Zahlen des deutschen Maschinenbaus schauen können. Was macht mich da so sicher? Ganz einfach: Unsere internationale Spitzenstellung, die Wettbewerbsvorteile unserer Industrie und vor allem der Wandel, in welchem sie sich aktuell befindet. Mit intelligenten Automatisierungs- und Antriebslösungen werden wir eine zentrale Rolle bei smarten und effektiven Produktionsprozessen spielen. Die Konzepte sind da und werden auf den Weg gebracht. Dort müssen und werden sie beweisen, dass mit ihnen signifikante Produktivitätszuwächse erreicht werden können. Was das noch junge Jahr 2019 für unsere Branche bringt, wollten wir auch von Experten wissen (ab Seite 12). Wir haben 16 Personen gefunden, die uns an ihrer Meinung zu Chancen, Veränderungen und Themen teilhaben lassen. Sie dürfen gespannt sein, in welche Richtung es geht und wie das Trendometer 2019 für den Maschinenund Anlagenbau ausschlägt. KRAFT IST UNSER ANTRIEB all about automation Friedrichshafen Halle B1 Stand 131 TOX ® - Kraftpaket 2 – 2000 kN Dirk Schaar d.schaar@vfmz.de Wir lassen stetig innovative Ideen in unsere bewährten pneumohydraulischen Antriebe einfließen. Das kraftvolle geniale Prinzip ist zigtausendfach gleich geblieben. GmbH& TOX ® PRESSOTECHNIK Co. KG 88250 Weingarten/Deutschland tox-pressotechnik.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe