Aufrufe
vor 11 Monaten

antriebstechnikk 3/2016

antriebstechnik 3/2016

ELEKTROMOTOREN

ELEKTROMOTOREN Ultrakompakte Servoantriebe Die ultrakompakten Servoantriebe der neuen Parker Servo Drive- Serie von Parker Hannifin sind als Stand-Alone-Gerät PSD-S oder als Mehrachs-Servosystem PSD-M erhältlich. Die Mehrachs-Module sind dabei als Ein-, Zwei- oder Drei-Achsversionen in einem gemeinsamen Gehäuse lieferbar. Sie finden Anwendung in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, im Bereich Materialumformung und Kunststoffverarbeitung oder in Maschinen für die Textil- und Papierindustrie. Die für Europa, Asien sowie Nordund Südamerika entwickelten Antriebe bilden zusammen mit der neuen Steuerungsplattform PAC die Basis eines Systembaukastens. Die Kommunikation erfolgt über einen Ethercat-Real-Time-Feldbus. Die Servoantriebe sind mit einem Ausgangsstrom von 2 bis 30 A lieferbar. Der Achsenaustausch wird durch eine integrierte SD-Speicherkarte erleichtert. Beim Mehrachs-System sorgt der gemeinsame DC-Bus für den Energieaustausch zwischen den Antrieben. www.parker.com Dezentraler Stellantrieb mit EtherCAT Die dezentralen Antriebe aus der Encotrive-Baureihe von TR-Electronic unterstützen jetzt auch die Schnittstelle EtherCAT. Die Kommunikation nutzt die Standards des CANopen DSP 402 für die Übertragung der Parameter, die im EtherCAT- Protokoll eingebettet werden. Mit dem spezifizierten Protokoll CANopen over EtherCAT (CoE) wird die Nutzung des Antriebsprofils von CANopen über EtherCAT ermöglicht. Das SDO-Protokoll wird direkt übernommen, sodass bestehende CANopen-Stacks ohne Änderung verwendet werden können. Die Prozessdaten werden in Prozessdatenobjekten (PDO) organisiert, die mit den Mitteln von EtherCAT übertragen werden. Eine 8-Byte-Beschränkung besteht nicht mehr. Alle CANopen-Profile - und damit auch das Antriebsprofil (DS 402) - sind vollständig nutzbar. www.tr-electronic.de Servomotorenbaureihe bis 15 kW erweitert Das Unternehmen Heidrive baut seine Servomotorenbaureihe Heimotion Premium um eine weitere Motorgröße aus. Die Servoreihe wird durch einen zusätzlichen Motorschnitt HMP19 mit Quadratmaßen 190 mm nach oben erweitert. Mit dieser Baugröße stößt das Unternehmen in einen neuen Leistungsbereich bis 15 kW vor. Der Motor unterteilt sich in vier Leistungsstufen und wird mit Drehzahlen von bis zu 3 000 min -1 verfügbar sein. Bei diesem Typ wird ebenfalls die gesamte Vielfalt der Geber-Systeme des HMP-Baukastens vom Resolver bis zum Hiperface-Multiturngeber umgesetzt. Zudem können neue Geberschnittstellen wie Endat 2.2 Geber der Firma Heidenhain der Baugröße 13 realisiert werden. Damit werden Auflösungen von bis zu 25 bit erreicht. Wie schon bei den restlichen Baugrößen steht auch hier eine Bremsvariante mit einen statischen Bremsmoment von bis zu 115 Nm zur Verfügung. Zur Übertragung der Motorsignale wird wie bisher ein M23-Stecker verwendet. Wegen der höheren Strombelastbarkeit wird als Leistungsstecker ein M40-Steckverbinder im Standard eingesetzt. www.heidrive.de Servomotoren mit besonders hoher Laufruhe Die jüngste Baureihe der ruhig laufenden Servomotoren der Serie SM aus dem Hause Siei-Areg basiert auf der Segment- Technologie. Die Motoren weisen eine niedrige Drehmomentwelligkeit auf und eignen sich damit für Aufgaben, bei denen eine hohe Präzision gefragt ist, so z. B. als Antrieb des Warenabzugs von Webmaschinen. Hier verhindert ein sehr gleichmäßiger Lauf die Entstehung von Unregelmäßigkeiten im Webmuster. Doch auch bei Einsätzen mit hohen Anforderungen an die Positioniergenauigkeit und Dynamik arbeiten die Motoren genau und bieten sich daher für den Antrieb von Verpackungs-maschinen bis zu Dreh-, Schleif- und Fräsanwendungen an. Die Servomotoren sind in Varianten von 4 bis 24 Nm erhältlich. Die Schutzart IP64 und die robuste Konstruktion ermöglichen auch den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen. Die als Baukastensystem konzipierten Motoren lassen sich leicht an spezifische Anforderungen anpassen. So stehen verschiedene Bremsen, Geber sowie Anschlussstecker zur Verfügung. www.sieiareg.de 40 antriebstechnik 3/2016 PWB-encoder.indd 1 15.02.2016 09:23:26

Geräuschlose Piezo-Antriebe Die neue Standardlinie Ultrasonic Drive Technology (UDT) von Attocube kombiniert Piezoantriebssysteme mit Ultraschalltechnologie. Die Nano-Antriebe verfahren schnell und geräuschlos mit Frequenzen im Ultraschallbereich. Kreuzrollenführungen und integrierte optoelektronische Encoder ermöglichen den Motoren eine präzise Positionierung sehr hoher Lasten auch über lange Stellwege. Der UDT6050 ist der erste „Off-the-Shelf“-Positionierer mit der neuen Antriebstechnologie. Bei einem kompakten Bauraum von 60 × 50 × 11,5 mm erreicht er eine Maximalgeschwindigkeit von mehr als 30 mm/s und verschiebt Lasten von bis zu 15 kg mit einer dynamischen Kraft von 5 N unter Standardbedingungen. Das System eignet sich für anspruchsvolle Applikationen in den Bereichen Optik, Photonik, Mikroskopie und anderen Anwendungen, die eine hochpräzise Positionierung von Systemkomponenten erfordern. www.attocube.com Reibungsloser Antrieb zum High-End-Positionieren Einen bürstenlosen Motor, Geber, Servoantrieb und Motion Controller in einem Gerät bieten die Motoren der iMOT17-Reihe von Technosoft. Die Baureihe mit einer Größe von 42 mm verfügt über 0,1 bis 0,3 Nm in einem Paket von 64 bis 98 mm. Die Motoren enthalten einen Singleturn-Absolutdrehgeber mit 4 096 Impulsen pro Umdrehung, was eine feldorientierte Regelung und einen reibungslosen, leisen und wiederholbaren Antrieb für High-End-Positionieranwendungen ermöglicht. Nur die Stromversorgung und die Kommunikationssignale benötigen eine Kabelführung. Für ausziehbare Stecker oder M8- und M12-Rundstecker stehen sowohl die Motion-Sprache TMLCAN als auch die CiA DS402 CAN-offenen Kommunikationsprotokolle zur Verfügung. Ethercat mit CoE-Implementierung soll Anfang 2016 dazukommen. Mit ergänzenden Getrieben sind die Motoren für den Langzeitbetrieb in Fabrik- oder industriellen Automatisierungs - systemen sowie für Medizintechnik- und Laborgeräte ausgelegt. Ganz groß, wenn’s eng wird: der neue RFD-4000 Präzise Winkelmessung auf engstem Raum: Der neue RFD-4000 ist die Sensorlösung, wo Platz knapp und Budgets klein sind. Unsere mehr als 65-jährige Erfahrung sorgt für starke Leistung bis ins Detail: • 7mm flacher Sensor • hochwertige Ausführung • magnetisch, absolut • misst berührungslos • ein- und mehrkanalig • robust, IP69k • Messbereich bis 360° • einfache Montage • Kennlinien nach Wunsch Datenblatt-Download www.technosoftmotion.com Temporäre Überbelastung kein Problem Ein Kompaktantrieb auf Basis eines bürstenlosen Gleichstrommotors mit Abgabeleistungen über 1 kW ist der BG 95 CI aus dem Hause Dunkermotoren. Mit der integrierten Steuer- und Leistungselektronik kann er dauerhaft 1 100 W mechanische Leistung abgeben. Seine integrierte CANopen-Schnittstelle ist DS402-kompatibel und akzeptiert Quickstart-Befehle. Die Erwärmung der Wicklung und der Halbleiter werden im Voraus berechnet, wodurch der Antrieb zeitweise weit über die Dauerleistung überlastet werden kann. Durch robusten Aufbau und Spannungen von 24 bis 60 VDC ist der Komapktantrieb sowohl für Batterieapplikationen als auch als Ersatz für Hydraulik-versorgte Applikationen geeignet. Mit platzsparendem und klimafestem Design eignet er sich für autonome Shuttles, Industrie automation, Solarapplikationen, Türapplikationen, Medizintechnik oder den Sondermaschinenbau. Erhältlich in den Baulängen BG 95 × 40 und BG 95 × 80, rundet er das Baukastenkonzept des Herstellers leistungsmäßig nach oben ab. www.dunkermotoren.de www.novotechnik.de

Aktuelle Ausgabe