Aufrufe
vor 11 Monaten

antriebstechnikk 3/2016

antriebstechnik 3/2016

ELEKTROMOTOREN Kurze

ELEKTROMOTOREN Kurze Umrüstzeit – hohe Produktivität Kompakte Positionierantriebe sorgen für optimierte Maschinenrüstzeiten AG25 AG26 Kilian Haller Einsatzbereiche für Stellantriebe und Aktuatoren finden sich in vielen Produktionsprozessen – sowohl an Einzelmaschinen als auch innerhalb ganzer Fertigungsstraßen wie z. B. in der Verpackungstechnik, Lebensmittelund Holzindustrie. Lesen Sie über Kompakt-Positionierantriebe mit minimalen Abmessungen, die mit einem Drehmoment von bis zu 13 Nm erhältlich sind. D as Unternehmen Siko aus Buchenbach entwickelt und produziert unter anderem Mess geräte und Positioniersysteme für Automa tisierungs- und Fertigungsprozesse. Magnetische Längenmesssysteme, Handräder mit Positionsanzeigen, Inkrementalgeber und Absolutwertgeber zählen ebenso zu dem Produktportfolio, wie elektronische Anzeigen und Getriebepotentiometer und Kilian Haller ist Produktmanager DriveLine bei der Siko GmbH in Buchenbach die Stell antriebe des Produktbereichs „Driveline“. So auch die Kompakt-Positionierantriebe des Typs AG25 bzw. AG26. Diese Antriebe verfügen über eine Hohlwelle mit Klemmring für eine einfache Montage. Verfahrbereiche bis zu 2 500 Umdrehungen möglich Die AG25-Stellantriebe nehmen trotz hoher Funktionalität und Leistung nicht mehr Platz als eine 0,33 l Getränkedose in Anspruch. Somit eignen sich die Antriebe hervorragend zur vollautomatischen Formatverstellung in Maschinen und Anlagen mit beengten Platzverhältnissen. Der Antrieb vom Typ AG26 baut geringfügig größer. Ebenso von Bedeutung ist der integrierte, präzise Multiturn-Absolutwertgeber, der die Position der Antriebswelle auch beim Verdrehen der Welle im stromlosen Zustand des Stellantriebes erfasst. Selbst große Verfahrbereiche bis zu rund 2 500 Umdrehungen sind problemlos möglich. Zu den angebotenen Datenschnittstellen Sikonet5, Profibus und CAN hat Siko jetzt die gängigsten Industrial-Ethernet-Feldbus Schnittstellen implementiert: Profinet, EthernetIP, EtherCAT und Powerlink. Hierzu verfügen die Stellantriebe über zwei M12 D-Codierte Busanschlüsse zum Aufbau einer Buslinie, ohne eine sternförmige Verdrahtung zur Steuerung vornehmen zu müssen. Wahlweise zur Steuerung kann auch mit Hilfe eines integrierten Webservers oder der Serviceschnittstelle auf den Antrieb zugegriffen werden. Diese eignet sich in Zusammenhang mit dem Siko-Tool Protool- Driveline und dem Schnittstellen adapter AIF01 gut für eine Inbetriebnahme- und Testzwecke. Die Stellantriebe AG25 bzw. AG26 können auch direkt über die übergeordnete SPS automatisch konfiguriert und parametriert werden. Der Serviceanschluss stellt außerdem einen frei konfigurierbaren digitalen Ausgang und vier frei konfigurierbare, digitale Eingänge zur Verfügung. Vier LEDs zeigen im Feld wichtige Port- und Switch-Status­ 01 Formatverstellung beim Anwender vor Ort 32 antriebstechnik 3/2016

Torquemotoren Direktantriebe jetzt bis 150000 Nm 02 Die Positionierantriebe beim Anwender im Einsatz information. Die Busadresse kann mithilfe eines DIP-Schalters eingestellt werden. Zum Einrichten kann der Antrieb über zwei unter einem Gehäuse deckel platzierte Tipptasten direkt verfahren werden. Die Einbindung in verschiedene Sicherheitskonzepte ist einfach zu realisieren, da die Spannungsversorgung für die Steuer- und Leistungselektronik getrennt geschieht. Die übergeordnete SPS wird durch die integrierte Regel- und Steuerelektronik entlastet. Außerdem sind Überwachungsfunktionen für Antriebsblockierung, Temperatur-, Stromund Schleppfehler bereits im Antrieb integriert. Die Anwendungsgebiete der AG25 und AG26 Stellantriebe sind das Verstellen von Formaten, Anschlägen, Werk zeugen und Ventilen. Diese, sowie vergleichbare Posi tionieraufgaben, finden Anwendung in der Verpackungsund Holzbearbeitungs industrie, der Drucktechnik und Papier verar beitung, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in der Textilindustrie sowie in der Elektronikfertigung. Automatisierung bringt Zeitund Kostenvorteile Häufige Produktwechsel und stark variierende Produktgrößen sind Alltag in vielen Branchen und bedingen zahl reiche Ein - stell- und Justagearbeiten an Vorschubund Hilfsachsen. Als Beispiele lassen sich Produktionsmaschinen aus den Bereichen Metall-, Verpackungs-, Holz-, Glasund Kunststoffindustrie sowie Werkzeugmaschinen anführen. Die Minimierung der Nebenzeiten der Maschinen und des produzierten Ausschusses nimmt starken Einfluss auf die Effzienz und Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens. Die mechanische Entwicklung der Maschinen ist soweit ausgereift, dass sich nur noch durch einen erhöhten Auto ma tisierungsgrad Zeit- und Kostenvorteile er geben. Das erklärt auch den zunehmenden Bedarf an Stellantrieben. Die Verstellung geschieht ein vielfaches präziser und schneller als manuell, auch an Stellen, die von Hand zugänglich sind. Mit den neuen Siko Stellantrieben gelingt dies zukünftig auch bei Maschinen, an die bislang aufgrund der beengten Platzverhältnisse kein Antrieb angebaut werden konnte. Eine Kostengegenüberstellung der voll automatischen Formatverstellung zur Hand verstellung bei Maschinen zeigt oft, dass die Unterschiede nur unwesentlich sind. Diese lagen in der Praxis schon bei unter 1 % Mehrkosten des Maschinenpreises für die vollautomatische Formatverstellung mit Siko Antrieben. Ein Grund hierfür ist, dass schwer zugäng liche Stellen nicht mehr durch Abbau von Mechanik, z. B. Winkel getrieben, für die Handverstellung zugänglich gemacht werden müssen. Die Zusammenarbeit zwischen Fischer Sondermaschinenbau und Siko hat sich im Bereich der Stellantriebe bewährt. Für Fischer ließ sich mit verhältnismäßig geringem Erstaufwand eine Steigerung des Automa tisierungsgrades der Produktionslinien und der Verpackungsfertigung erzielen. L eiter Sondermaschinenbau bei Fischer, Herbert Erath : „Wir konnten die Rüstzeiten von 45 Minuten auf unter 5 Minuten senken. Das ist eine enorme Effzienzsteigerung.“ www.siko-global.com · maximale Momente · hohe Wirkungsgrade · kundenspezifisch · hoch dynamisch Fragen Sie nach den günstigen, individuellen Antriebslösungen von OSWALD. Details auch unter www.oswald.de REGELBARE ELEKTROMOTOREN Benzstraße 12 . D-63897 Miltenberg Telefon: 09371/971 90 Fax. 09371/9719 50 e-mail: oswald@oswald.de

Aktuelle Ausgabe