Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 9/2019

antriebstechnik 9/2019

MARKTPLATZ VIELSEITIGER,

MARKTPLATZ VIELSEITIGER, VERNETZTER FREQUENZUMRICHTER Mit dem Nordac Pro SK 500P bringt Nord Drivesystems einen Schaltschrankumrichter mit hoher Funktionalität, Konnektivität und Modularität auf den Markt. Die Geräte verfügen über die Schnittstellen CANopen sowie über einen Multi-Chip für Industrial Ethernet außerdem Profinet, Ethernet IP, Powerlink und EtherCAT. So lassen sie sich in alle Automatisierungsarchitekturen integrieren. Über den USB-Anschluss lassen sich die Geräte auch ohne externe Stromzufuhr parametrieren. Neu ist außerdem der SD-Karten-Slot zur Parameterdatenspeicherung und -übertragung. Die modulare Reihe ist durch steckbare Bedienungs-, Sicherheits- und Optionsmodule funktional erweiterbar. Dazu haben sie eine kompakte Bauform im Booksize-Format. Das Design erlaubt eine Side-by-side-Montage, verfügbar im Leistungsbereich von 0,25 bis 5,5 kW. Alle Geräte verfügen über eine leistungsstarke PLC für antriebsnahe Funktionen. Der Verkaufsstart liegt voraussichtlich im vierten Quartal 2019. www.nord.com APPLIKATIONS-UMRICHTER FÜR SYNCHRON- UND ASYNCHRONMOTOREN Mit dem Applikations-Umrichter Movidrive Technology stellt SEW- Eurodrive ein weiteres Produkt aus dem Automatisierungsbaukasten Movi-C vor. Dieses soll eine hohe Flexibilität im Hinblick auf Kommunikationsschnittstellen, betreibbare Motortypen und skalierbare Funktionalität aufweisen. Der Umrichter verfügt über eine Schnittstelle für EtherCAT/S Bus und kann optional mit Profinet, Ether- Net/IP sowie Modbus TCP ausgestattet werden. Unterschiedliche Regelverfahren ermöglichen die Motorführung mit und ohne Geber. Im Grundgerät sind bereits eine Multigeber-Schnittstelle sowie die digitale Datenschnittstelle MovilinkDDI enthalten. Sie ist Bestandteil der einheitlichen Einkabel-Lösung innerhalb der Movi-C-Familie. Motordaten des elektronischen Typenschilds, Bremsen-, Diagnose- sowie Geberdaten werden so in einem Kabel an den Umrichter übertragen. In Folge sinkt der Installationsaufwand und das elektronische Typenschild ermöglicht eine automatisierte Motorinbetriebnahme. www.sew-eurodrive.de NEUE AC-MICROANTRIEB-SERIE Motion-Control-Spezialist Yaskawa stellt eine neue Serie von AC-Mikroantrieben vor. Die Frequenzumrichter der neuen GA500-Serie erleichtern sowohl Auslegung, Installation und Inbetriebnahme als auch die Fehlersuche. Platzsparend aufgebaut, flexibel bei Schnittstellen und ausgestattet mit einer effizienten Motorregelung, sind die GA500-Kompaktumrichter für zahlreiche Anwendungen geeignet. Zu den wichtigsten Funktionen gehören: Integrierter EMV-Filter und die zweikanalige Sicherheitsfunktion STO mit SIL3/PLe. Die GA500 können mit nur einer Feldbuskarte bis zu fünf Umrichter ansteuern. Dank ihres robusten Designs arbeiten sie auch in unwirtlichen und rauen Umgebungen reibungslos. Dank der eingebetteten Programmierumgebung DriveWorksEZ können Anwender Abläufe und Funktion einfach implementieren. Über eine einfach anzuwendende App lassen sich die Kompaktumrichter per Smartphone einrichten und überwachen. www.yaskawa.eu.com RUNDSTECKER-PORTFOLIO ERWEITERT Mit unterschiedlichen Polzahlen, Messer- und Federleisten, Stecker-Konfigurationen und Kodierungen sowie geschirmten Versionen decken die M8/M12-Steckverbinder von Erni ein weites Spektrum von Applikationen ab. Sein Rundstecker-Portfolio hat das Unternehmen kontinuierlich erweitert und deckt so ein vielfältiges Spektrum an Anwendungen mit einem hohen Maß an Flexibilität ab. Im Rahmen seiner bewährten M8/M12-Baureihe bietet Erni mittlerweile auch M12-Steckverbinder mit 12 und 17 Polen in der Standardbauform. Mit diesen hochpoligen M12-Varianten lässt sich z. B. die Anzahl der erforderlichen Geräte-Schnittstellen reduzieren, wenn Bus-, I/O-, Steuer-, Service- und Safety-Signale in einem Stecker/Kabel zusammengefasst werden. www.erni.de 64 antriebstechnik 2019/09 www.antriebstechnik.de HKR.indd 1 25.01.2019 18:08:36

MARKTPLATZ FREQUENZUMRICHTER JETZT AUCH IM MEGAWATTBEREICH Liebherr hat das Niederspannungs-Frequenzumrichter-System Liduro Drive für Anwendungen im Megawattbereich vorgestellt. Der Leistungsbereich erstreckt sich von 110 kW bis 4 MW und ist für einen Spannungsbereich von 400 bis 690 V ausgelegt. Das System eignet sich sowohl für Ein-, als auch Mehrachsanwendungen mit Leistungen bis in den Multimegawattbereich. Typische Einsatzbereiche sind z. B. die Zuckerraffinerie, Zementherstellung oder Wasseraufbereitung. Um einen zuverlässigen und wartungsarmen Betrieb zu ermöglichen, hat die Liebherr-Components Biberach GmbH den Liduro Drive mit einem neuartigen Kühlungskonzept ausgestattet, sodass Temperaturen einzelner Komponenten niedrig gehalten werden können. Dies wiederum erhöht deren Lebensdauererwartung. Die Frequenzumrichter- Schränke sind in Schutzart IP54 ausgeführt und komplett geschlossen, sodass sie unabhängig von Umwelteinflüssen eingesetzt werden können, etwa in heißen oder sehr kalten Regionen. www.liebherr.com/components EFFIZIENTE ANTRIEBSREGLER FÜR ALLE MOTOREN Die motormontierten Antriebsregler der Baureihe Inveor MP und MP Modular von ABM Greiffenberger sorgen für einen energieeffizienten Betrieb und können schnell in Systeme integriert werden. Sie sind sowohl mit Asynchron- und Sinochron-Motoren als auch mit allen Getrieben des Herstellers kombinierbar. Sie verfügen über einen Drehzahlstellbereich von 1:200, der im sensorlosen Betrieb ermöglicht wird. Das Antriebssystem lässt sich so zusammenstellen, dass alle externen Anschlüsse wie Versorgungs- oder Steuerungsleitungen komplett gesteckt werden können. Das System eignet sich für Einsatzgebiete, in denen Anlagen in einzelnen Modulen gebaut und regelmäßig umgestellt werden, z. B. in der Warenlogistik. Smarte Features wie die Bluetooth-Schnittstelle erlauben eine komfortable Inbetriebnahme und Steuerung über eine App und vereinfachen das Handling. Die App ermöglicht es z. B. einmal vorgenommene Einstellungen einfach auf weitere Geräte zu übertragen. www.abm-antriebe.de SOFORT EINSETZBARES SCHMIERSYSTEM Mit dem Flex Plus hat Perma-Tec eine mit einer Boost-Funktion ausgestattete Variante zum Perma Flex entwickelt. Bei Aktivierung werden Schmierstellen sofort versorgt. Mit einem Volumen von 30 cm 3 eignet sich die Lösung für Anwendungen mit geringem Schmierbedarf. Flex Plus wurde als Kompletteinheit konzipiert, sodass kein Zusammenbau notwendig ist. Durch seine kompakte Baugröße eignet er sich auch für den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen. Bedient werden Temperaturbereiche von – 20 bis + 55 °C. www.perma-tec.com Der Kraftvolle SD2M mit Drei-Level-Technologie Frequenzumrichter für Hochgeschwindigkeitsanwendungen bis 2.000 Hz im Leistungsbereich bis 432 kVA www.sieb-meyer.de DU_Anz_SiebMeyer_SD2M_antriebstechnik9_185x90.indd Sieb_Meyer.indd 1 1 24.06.2019 20.06.19 14:47:49 14:55 www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2019/09 65

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe