Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 9/2018

antriebstechnik 9/2018

ELEKTROMOTOREN Sammeln,

ELEKTROMOTOREN Sammeln, saugen, bürsten – einfach ein Pflegeprogramm auswählen und TurfRob arbeitet vollautomatisch und ganz ohne Aufsicht Smarte Kunstrasenpflege Motoren in Robotern ermöglichen vollautomatische Behandlung der Grünfläche Auf vielen Sportanlagen weltweit weicht der Hartplatz dem Kunstrasenplatz. Doch ein Kunstrasen erfordert viel Pflege. Mit dem TurfRob für vollautomatische Kunstrasenpflege der Melos GmbH gehört eine aufwändige Wartung der Grünfläche nun der Vergangenheit an. Ausgestattet ist der Pflegeroboter mit Antrieben von Dunkermotoren. Lesen Sie mehr. Janina Dietsche, Public Relations, bei der Dunkermotoren GmbH in Bonndorf G emeinsam mit den Lösungen der Konpro GmbH ermöglichen die intelligenten bürstenlosen Antriebe von Dunkermotoren eine optimale Platzpflege. Insgesamt drei Antriebe sorgen dafür, dass der Kunstrasen vollständig gereinigt wird: Das Sammeln von magnetischen Kleinteilen sowie das Saugen und Reinigen von Laub, Blättern und kleinen Ästen übernimmt der Roboter vollautomatisch und ganz ohne Aufsicht. Nach dem Aufsaugen geht es an die Zerkleinerung des Laubs. Die BLDC-Motoren von Dunkermotoren werden hier für die Verstellung der Saug- und Düseneinheit eingesetzt. Stellt man sich bildlich den Spielablauf eines Fußballspiels vor, wird vor allem der 16-Meter-Raum durch die Fußballschuhe belastet: Zweikämpfe, Eckstöße, Torraumszenen – die größte Dichte an Fußballspielern herrscht dort. Stellt man sich dann vor, welcher mechanischen Belastung die Kunstrasenfaser ausgesetzt ist, ist es unabdingbar diese auch zu pflegen, um eine Langlebigkeit des Kunstrasens sicherzustellen. Die BLDC-Motoren ermöglichen hier die Verstellung der Bürsten vorne und die der Striegeleinheit hinten. Zwei Die BLDC-Motoren sind aufgrund ihrer Bauweise verschleißarm, wartungsfrei und robust. Die BG-Baureihe zeichnet sich u. a. durch eine hohe Dynamik und Wirkungsgrade bis zu 90 % aus weitere Antriebe werden beim TurfRob als „Fahrantriebe“ eingesetzt. Einfach per App steuern Um jederzeit die Kontrolle über den Roboter zu behalten, wird dieser einfach per App gesteuert. Der Bediener kann so je nach Rasentyp und Pflegeintensität das Programm selbst auswählen. Anschließend verbindet sich das Programm mit dem TurfRob und lässt diesen automatisch starten. Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90 % und der Möglichkeit des generatorischen Betriebs ermöglichen die BDLC-Antriebe eine bedarfsorientierte Verteilung der Energie und sorgen so für lange Akkulaufzeiten. Über die Kommunikationsschnittstelle der integrierten Antriebe können anwendungsnahe Zustandsinformationen zur Analyse an übergeordnete Steuerungssysteme übermittelt werden. Nicht nur bei der intelligenten Platz pflege durch den Kunstrasenroboter kommen die BLDC-Antriebe zum Einsatz – auch in „smarten Fabriken“ übernehmen sie Antriebsaufgaben und führen diese autonom aus. Die in die Motoren integrierte Intelligenz und Sensorik bieten die Grundlage für Datenanalysen, Energy- und Condition Monitoring sowie Predictive Maintenance. Fotos: Aufmacher: Fotolia; Einklinker: Melos GmbH/ A3Plus Werbeagentur; sonst.: Dunkermotoren www.dunkermotoren.de 46 antriebstechnik 9/2018

ELEKTROMOTOREN Niederspannungs-Servomotor mit Sinuskommutierung Die Erweiterung der Black-Panther-Baureihe von Groschopp um den EGK80-40 bietet einige technische Vorteile: Die optional realisierbare Sinuskommutierung bewirkt, verglichen mit der bisherigen Blockkommutierung, eine höhere Effizienz, sehr gute Gleichlaufeigenschaften bei niedrigen Drehzahlen sowie eine geringere Geräusch- und Wärmeentwicklung. Zudem bietet der Niederspannungs-Servomotor eine hohe Leistungsdichte, Positioniergenauigkeit und Dynamik. Durch den integrierten Servo-Regler wird der Verdrahtungsaufwand und Platzbedarf auf ein Minimum reduziert. Der Schaltschrank kann somit kleiner ausgelegt werden oder entfallen. Durch die Windows-basierte Bedienoberfläche der Programmiersoftware kann der Antrieb ohne Vorkenntnisse parametriert werden. Die Software bietet neben Monitoring-Tools auch den Oszilloskop-Modus sowie Diagnose- und Tuning-Funktionen an. Neben CAN-Bus kann der EGK80-40 optional um die Schnittstellen Profibus oder Profinet erweitert werden. Nach abgeschlossener Parametrierung über die Software kann der Motor im unabhängigen Betrieb über E/As gesteuert werden. www.groschopp.de Plattformkonzept für Niederspannungsmotoren Mit der Generation Simotics XP bietet Siemens ein technologisch durchgängiges Plattformkonzept für alle explosionsgeschützten Niederspannungsmotoren. Als zukunftsorientierte Plattform auf Grundlage des bewährten Simotics- Baukastensystems deckt sie alle Zündschutzarten ab und ist damit optimal für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Prozessindustrie geeignet. Durch den Einsatz von standardisierten Auswahl- und Engineeringtools sowie einer einheitlichen Dokumentation, die sich flexibel an die individuellen Anforderungen anpassen lässt, wird der Projektverlauf vereinfacht und verkürzt. Das für die Prozessindustrie optimierte Motordesign ist durchgängig über alle Zündschutzarten in Effizienzklasse IE3 verfügbar und reduziert bei hoher Motorverfügbarkeit und verbesserten Wartungsbedingungen die Lebenszykluskosten. Durch den Einsatz von Digitalen Zwillingen wird Simotics XP Teil des digitalen Unternehmens. Die Erkenntnisse daraus können über den gesamten Lebenszyklus hinweg genutzt werden. www.siemens.com ELKALUB Hochleistungs-Schmierstoffe High Performance Lubricants LÄUFT LÄNGER Sieger im Kurz- und Normalhubtest Wettbewerber A 757km Wettbewerber B 852km Wir rüsten die Linearantriebe namhafter deutscher Hersteller aus. Denn sowohl H1-zertifiziert als auch konventionell sorgen Hochleistungs-Schmierstoffe von ELKALUB für eine deutlich erhöhte Lebensdauer der Komponenten. In Kurz- und Normalhubtests wurde festgestellt, dass ELKALUB VP 874 in seiner Leistungsfähigkeit die Schmierstoffe anderer Hersteller deutlich übertrifft: › geringster Prüfkraftverlust, geringste Verschleißtiefe bei 10 Mio. Doppelhüben mit 1mm Hub und Lastverhältnis P/C=0,5 › Längste Gesamtstrecke im Normalhubtest (siehe Balkendiagramm) ELKALUB VP 874 1.071km Performancevorteil Gesamtlaufstrecke normale Hublänge Nonfood Compounds Program Listed ELKALUB.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe