Aufrufe
vor 1 Woche

antriebstechnik 9/2018

  • Text
  • Antriebstechnik
  • Komponenten
  • Einsatz
  • Werkzeugmaschinen
  • Unternehmen
  • Zudem
  • Hersteller
  • Struktur
  • Antriebe
  • Anforderungen
antriebstechnik 9/2018

WÄLZ- UND GLEITLAGER

WÄLZ- UND GLEITLAGER Leicht, verschleißfest und selbstschmierend Oiles hat seine Reihe leichter Composite-Gleitlager Fiberflon um das Modell Fiberflon GH erweitert. Die Lager der Reihe bestehen aus Phenolharz- Gewebematerial mit Spezialadditiven wie PTFE. Sie sind korrosionsfrei, chemikalienresistent und nichtleitend, haben niedrige Reibungskoeffizienten und eine geringe Quellneigung. Auch beim Einsatz in rauen Umgebungen, z. B. in kaltem und schmutzigem Wasser, zeigen sie gute Gleitleistungen und eine hohe Verschleißfestigkeit. Für das neue Modell wurde die Werkstoff-Komposition optimiert. Bei ihm liegt die Unterwasser-Quellrate bei 0,3 % und der Verschleiß im Dauertest bei 0,021 mm. Dazu weist es eine Druckfestigkeit von über 150 N/mm 2 auf. Das selbstschmierende Gleitlager kann für Low-Speed-Anwendungen mit dynamischen Lasten von bis zu 30 N/mm 2 und statischen Lasten bis 50 N/mm 2 eingesetzt werden. Es eignet sich auch zur Wasserschmierung und ist ausgelegt für Einsatztemperaturen von – 40 bis + 120 °C. www.oiles.de Einzelpunktschmierung für Förderbänder Um Ausfälle von Förderbandanlagen in Recyclingbetrieben durch Lager- oder Motorschäden zu vermeiden, eignen sich Schmiersysteme von Permatec. Der Hersteller bietet dafür viele Produkte für die automatische Einzelpunktschmierung an. Diese Systeme leisten eine auf die Schmierstelle abgestimmte Dosierung über einen einstellbaren Zeitraum. Somit kommt es zu keiner Mangel-, aber auch zu keiner Überschmierung und damit verbundenen Verunreinigungen. Nach Anforderung können unterschiedliche Schmierstoffe eingesetzt oder sogar das Schmiersystem in eine maschinenabhängige Steuerung eingebunden werden. Durch eine automatische Schmierung an Förderbändern, z. B. mit dem Perma Star Vario, werden die Wartungsintervalle und Schmierfristen verlängert, und auch die Lagerhaltung von Schmierstoffen reduziert sich, da die Schmiersysteme mit dem passenden Schmierstoff bestellt werden können. Die Montage der Schmiersysteme ist manuell und ohne Spezialwerkzeug möglich. www.perma-tec.com Wälzlagertechnik in Standard- und Premiumqualität Mit den Eigenmarken HKW und HKC liefert Hecht Kugellager Wälzlagertechnik entsprechend dem aktuellen Stand der Technik. Die Lager der Produktreihe HKW in Kugellagerstahl 100Cr6 sind für hohe Ansprüche an Material, Lebensdauer, geräuscharmen Lauf und besondere Laufruhe ausgelegt. Sie werden umfangreichen Prüfverfahren von der Bestimmung der Materialgüte mittels Spektralanalyse bis zur Prüfung von Laufbahnrundheit, Schmiegung und Rauheit unterzogen. Damit sind die Lager für den zuverlässigen und langlebigen Einsatz z. B. in Getrieben, Elektromotoren, Antrieben und Drehgebern geeignet. Die Produktklasse HKC bietet hingegen wirtschaftliche Wälzlagertechnik für Fördertechnik, Verpackungsindustrie und alle Standard-Qualitätsanforderungen der Industrie. www.hecht-hkw.de Kugellager und Rollenlager • von 30 mm bis 1600 mm Außendurchmesser und in verschiedenen Ausführungen Spindeleinheiten • Bohr-, Fräs- und Drehspindeln • Spindeln mit angeflanschtem bzw. integriertem Motor • Spindeln für spezielle Einsatzgebiete www.slf-fraureuth.de SLF.indd 1 09.08.2018 09:30:22 22 antriebstechnik 9/2018

Patrouille Suisse Hybridfette verbessern anspruchsvolle Lagerschmierung Der Schmierstoffhersteller Rhenus Lub verfolgt mit den Premium-EP-Fetten Rhenus XPN 15 und Rhenus XPC 2 einen neuartigen Ansatz: Die neuen Hochleistungsschmierfette nutzen die besten Eigenschaften diverser Verdickertypen und kombinieren diese mit weiteren Bestandteilen in einer neuen Rezeptur. Damit sind die Fette auf Basis der Hybridtechnologie für den Einsatz in Holzpelletierungsanlagen, Baumaschinen und Bergbau-Geräten sowie allen hochbelasteten Lagern prädestiniert, die stoßartigen Belastungen und Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Leistungsgarant ist die neue Formulierung auf Grundlage der Rhenus Spezial- Hybrid-Verdickertechnologie. Im Vergleich zu gängigen Lithiumoder Calcium-verdickten Fetten profitieren Anwender dadurch u. a. von einem verbesserten Performancelevel. Zu den Vorteilen des Schmierfetts zählen sehr gute Lagerstandzeiten, eine reduzierte Nachschmiermenge, mehr Leistung und sinkende Instandhaltungskosten. Auf Basis teilsynthetischen Öls schützen die Fette zudem vor Korrosion, sind wasserbeständig und gut haftend. www.rhenuslub.de Das Original –aus der Schweiz Steilgewindespindeln Gleitspindeltriebe gerollte Präzision beliebige Steigungen geräuscharm preiswert 100% Swiss made Wälzlagerprobleme in der Betonrohrfertigung gelöst Bei einem britischen Hersteller von Betonrohren kam es alle zwei bis drei Monate zu Lagerausfällen im Schneidenträger einer Betonsäge, die jedes Mal zu achtstündigen Stillständen führten. Im Rahmen des Added-Value-Programms untersuchten Ingenieure von NSK die Anwendung und stellten fest, dass Betonstaub die vorzeitigen Lagerausfälle verursachte. Der Staub drang an den Dichtungen vorbei in das Lager ein und verunreinigte den Schmierstoff der gedeckelten Rillenkugellager. NSK empfahl eine Umstellung auf Molded-Oil-Lager mit DDU-Dichtungen. Diese Lager sind mit einem firmeneigenen, ölimprägnierten Material befüllt, das aus Schmieröl und einem ölverwandten Polyolefinharz besteht. Das Schmiermittel wird von diesem Material kontinuierlich abgegeben. Die Betonsäge wurde entsprechend umgerüstet, und in den folgenden zwölf Monaten kam es zu keinem Lagerausfall. Der Anwender sparte dadurch im ersten Jahr 38 400 EUR an Service- und Stillstandkosten. www.nskeurope.de DE-Stuttgart 8. bis 11. Oktober 2018 Halle 6, Stand 6328 Eichenberger Gewinde AG 5736 Burg · Schweiz T: +41 62765 10 10 www.gewinde.ch wir bewegen. weltweit Ein Unternehmen der Festo Gruppe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe