Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 9/2017

antriebstechnik 9/2017

UMRICHTERTECHNIK 03

UMRICHTERTECHNIK 03 Leise und kompakt: Der Umrichter ADL300 eignet sich für maschinenraumlose Aufzüge und zeichnet sich durch umfangreiche Liftfunktionen aus 04 Die dreiphasige AC/DC-Einspeiseeinheit SMB200 eignet sich für alle Anwendungen, bei denen die kinetische Energie über herkömmliche Bremssysteme abgeführt werden kann für Leistungsbereiche zwischen 0,4 und 11 kW. Bereits integriert sind ein Bacnet Protokoll und ein Keypad mit Potentiometer. Beide Umrichter verfügen über eine U/fbzw. sensorlose Vektorregelung und sind wahlweise für die einphasige Spannungsversorgung mit 230 VAC (BDI50) oder für die dreiphasige Versorgung mit 230 bzw. 400 VAC lieferbar. Speziell für den Einsatz in der HKL-Branche (Heizung, Klima, Lüftung) stattete der Hersteller beide Modelle mit Energiespar-, und Motorfangfunktionen sowie der Möglichkeit zur Hutschienenmontage aus. Weitere Optionen wie Profibus, CANopen, Device Net, TCP-IP Module, Bremswiderstände und Remote Keypads vervollständigen die neuen Baureihen. Applikationsspezifische Software und Zusatzfunktionen Ausgerüstet mit den entsprechenden Softwarepaketen entstehen aus den einzelnen ADV200 Frequenzumrichtern branchenspezifische Lösungen. Die selbsterklärende Bedienerführung erfolgt über ein mehrzeiliges, abnehmbares LCD-Bedienterminal. Die Umrichter sind mit Zwischenkreisdrossel, EMV-Filter der Kategorie 2 nach EN 12015 und Safety-Karte (optional) nach neusten Maschinenrichtlinien sowie Brems-Chopper, Soft-SPS und zahlreichen Ein- und Ausgängen ausgerüstet. Der Einsatz unterschiedlicher Gebersysteme oder auch geberlos ist in allen Leistungsgrößen möglich. Bei der geberlosen Synchronregelung erreicht der ADV200 eine Drehmomentgenauigkeit < 5 % absolut zum Sollwert. Diese Eigenschaft ist vor allem für die Kunststoffindustrie von Interesse, da sie Energiekosten einspart ohne dabei an Materialqualität zu verlieren. Seine Eigenschaften machen den Frequenzumrichter ebenfalls interessant für Applikationen, bei denen zwei Umrichter bzw. Motoren wahlweise drehzahl- oder winkelsynchron eine gemeinsame Last antreiben. Nicht zuletzt sorgen intelligente Tuning-Funktionen bei drehendem und stehendem Motor für optimale Drehzahl- und Stromregleranpassungen im Umrichter. Zwei für alle Leistungsbereiche gleiche Bedienmodi Easy und Expert stellen eine einfache und schnelle Programmierung sicher – unabhängig von der Komplexität der jeweiligen Aufgabe. Zudem ermöglicht ein spezielles Wizard- Tool die intuitive Navigation und einfache Inbetriebnahme. Bei allen Umrichtern befindet sich das kostenlose PC-Bedienprogramm GF-Express im Lieferumfang. Die passende Versorgung Die Umrichter vom Typ ADV200, ADL300, ADV200 Schaltschrank, ADV200 HC, ADV200 WA und ADV200 LC können mit den Einspeise-/Rückspeiseinheiten AFE200, FFE200 oder SMB200 aus gleichem Hause versorgt werden. Dabei umfasst die AFE200- Serie einen Leistungsbereich von 22 bis 1 800 kW für die dreiphasige Versorgung von 400 bis 690 VAC. Sie ist einfach anzuwenden, verfügt über eine logische Programmierung und trägt dank Active Front End-Technologie zu einer Energieeinsparung bei. Eingesetzt als Gruppenrückspeisung für mehrere Umrichter spielt eine AFE200-Rückspeiseeinheit eine Eigenschaft aus, die für den Einsatz in Fahrgeschäften wie Achterbahnen von Vorteil ist: Sollte die Gruppenrückspeisung ausfallen, können die einzelnen Umrichter dennoch einzeln und autark am Netz betrieben werden. An der Verdrahtung muss dazu nichts geändert werden. Diese Eigenschaft ist speziell bei Anwendungen mit hoher Fahrtfrequenz wichtig. Die Einspeise-/Rückspeiseeinheiten SMB200 und FFE200 wurden speziell für die Steuerung und Regelung von Motoren mit mittlerer und hoher Leistung entwickelt. Die dreiphasige AC/DC-Einspeiseeinheit SMB200 wandelt die Wechselspannung eines Drehstromnetzes in eine Gleichspannung. Damit ermöglicht sie die Versorgung eines DC-Busses, der sowohl aus einem einzelnen oder mehreren Antrieben (Multidrive-System) bestehen kann. An den gleichen Zwischenkreis können dann beliebig viele Brems-Chopper mit Widerständen angeschlossen werden. Damit eignet sich die kompakte Einspeiseeinheit für alle Anwendungen, bei denen die kinetische Energie nicht rückgespeist werden muss, sondern über herkömmliche Bremssysteme abgeführt werden kann. Sie besitzt nur Netzdrosseln und keine komplexen Filter, ist mit einem Nennstrom bis 2 500 A in „Stand-alone“-Konfiguration und bis 9 000 A in „Parallel“-Konfiguration lieferbar und zeichnet sich durch eine einfache Anlagen-Inbetriebnahme-Sequenz aus. Die FFE200-Baureihe ist die Lösung für Anwendungen, bei denen die Rückspeisung der Bewegungsenergie oder potenziellen Energie mit traditionellen Bremssystemen mit Widerständen nicht ausreicht. Sie gestattet die Verwaltung von Antrieben mit hoher Leistung über den DC-Bus und kann mit den Geräten der SMB200-Baureihe kombiniert werden. Damit trägt sie maßgeblich zu Kosteneinsparungen in Systemen mit unterschiedlichen Anforderungen an Antriebsund Bremsenergien bei. Die FFE200-Serie umfasst einen Bereich von Nennströmen bis 880 A bei dreiphasigen Versorgungen von 400 bis 690 VAC in „Stand-alone“- Konfiguration und bis 4 000 A in „Paral- lel“-Konfiguration. Betriebsbereite Lösungen Die betriebsbereiten Umrichterlösungen von Gefran sind mit vielen Antriebskomponenten aus dem Portfolio des Unternehmens kombinierbar und erfüllen dank europäischer Bauteile und Leiterplatten aus eigener Fertigung hohe Qualitätsansprüche. Anwender benötigen so nur noch einen Lieferanten und profitieren von einer verlängerten Garantiezeit von drei Jahren. www.gefran.com 64 antriebstechnik 9/2017

Schutz vor Oberschwingungen Die Ultra Low Harmonic Drives-Frequenzumrichter aus dem Hause ABB schützen elektrische Systeme vor Oberschwingungen. Es gibt sie als Varianten der Serien Industrial Drives ACS880 und HLK ACH58. Oberschwingungen können zu Überhitzung oder Störungen von Geräten führen, die an das Netz angeschlossen sind. ADV200LC_90x60_11-2016_DEU.indd 2 02/08/17 08:44 SIE-AREG.indd 1 03.08.2017 13:25:24 Wechselrichterantrieb für Mediumund Schwerlastbereich Da die Generatoren in Kraftwerken mit einer konstanten, geregelten Drehzahl laufen, ist die Spannung in einem Drehstromnetz idealerweise sinusförmig und hat eine feste Frequenz. Oft werden aber Oberschwingungen durch Geräte wie Motorstarter oder drehzahlgeregelte Antriebe in das Netz eingeprägt. In Motoren, Transformatoren und anderen Einrichtungen verursachen sie unnötige Verlustwärme, die zusätzliche Kühlung erfordert, die Einrichtung beschädigen kann und Energie verschwendet. Anzeigen und die Beleuchtung können flackern, Leistungsschalter auslösen und Messgeräte falsche Werte anzeigen. Die neuen Umrichter sorgen hier für einen störungsfreien Betrieb. www.abb.de Die Umrichterreihe Active Cube von Bonfiglioli wurde erweitert durch den Drive Controller Active Cube 7 mit erhöhten Leistungsbereichen von 160 oder 200 kW. Die 160-kW-Variante weist eine Leistungsdichte von 2 kW/l auf, die 200-kW-Ausführung erzielt mit einer integrierten Flüssigkeitskühlung eine Leistungsdichte von 2,5 kW/l. Die Antriebe sind geeignet für die Medium- und Schwerlastindustrie, z. B. den Materialtransport und die Bergbau-, Zucker-, Wasser- und Abwasser-, Straßenbau- und Kunststoff-industrie. Erhältlich sind sie für 230 und 400 V Versorgungsspannung. Sie bieten Steuerfunktionen mit 32 Instruktionen und 16 Variablen sowie mehrere Feedback- Sensoren. Dazu kommt eine breite Palette digitaler und analoger Ein- und Ausgänge. Beide Modelle verfügen entweder über PTC, PT100 oder KTY-Temperatursensor. www.bonfiglioli.de TOP TECHNOLOGY MADE IN GERMANY HIGH SPEED DRIVE Frequenzumrichter für Hochgeschwindigkeitsanwendungen bis 400 kVA bzw. Drehzahlen bis 480.000 1/min WWW.SIEB-MEYER.DE DU_sum_anz_highspeed_SD2S_185x90_anztiestechnik9.indd Sieb+Meyer.indd 1 1 09.08.2017 06.07.17 14:36:25 14:02 antriebstechnik 9/2017 65

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe