Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 9/2017

antriebstechnik 9/2017

LINEARTECHNIK

LINEARTECHNIK Unempfindlich gegenüber Schweißspritzern Bosch Rexroth hat jetzt das Compactmodul CKK mit der Abdeckung „Resist“ in das Standard-Produktprogramm der Lineartechnik überführt. Die einbaufertige Linearachse eignet sich für das Handling von Bauteilen im Rahmen des Schweißprozesses oder bei trockener spanender Bearbeitung. Die neue Abdeckung ist frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen. In Anschlussmaßen, Konfiguration und Lieferzeiten entspricht die in Serie gefertigte neue Variante den Standardausführungen. In Schweißanwendungen kommt es immer wieder zu Schweißspritzern, die auch die Handlingsachsen treffen können. Die Compactmodule des Herstellers bewähren sich seit Jahren in zahlreichen Exemplaren im Body Shop eines europäischen Automobilherstellers. Ein zusätzliches Blech mit einem verzahnten Dichtungsprofil verhindert das Eintreten von Schweißspritzern und Spänen in das Innere des Compactmoduls. Das austauschbare Dichtungsprofil besteht aus FKM-Material mit einer Kurzzeittemperaturbeständigkeit von bis zu 300 °C. Die Dichtungsprofile sind silikonfrei und damit Labs-konform. www.boschrexroth.com Schienen aus Edelstahl für niedrige Lasten Profilscope bietet eine umfangreiche Auswahl an Teleskopschienen und Linearführungen an. Hergestellt wird nicht nur eine vielseitige Standardproduktpalette, die erprobte und sofort verfügbare Lösungen für zahlreiche gängige Anwendungsfälle ermöglicht. Auch Anpassungen für Sonderfälle sind realisierbar: von besonders leichten Teleskopschienen in gewichtskritischen Umgebungen über robuste Schienen mit hoher Tragkraft, die beispielsweise im Sondermaschinenbau Verwendung finden, bis zu Schwerlastschienen, die in der Eisenbahnindustrie oder dem Nutzfahrzeugbau die bequeme Wartung gezogener Baugruppen ermöglichen. Auch in Umgebungen mit besonderen Anforderungen kommen die Produkte zum Einsatz: Dank hochwertiger Materialien und speziell angepasster Schmierstoffe ist ein Einsatz im Lebensmittelbereich und in Reinräumen möglich. Von diesen ausgewählten Werkstoffen profitiert die gesamte Produktpalette über alle Bereiche hinweg; selbst kleine Schienen aus Edelstahl, ausgelegt auf geringe Lasten, sind erhältlich. Alle Produkte sind schon in kleinen Mengen lieferbar. www.profilscope.de Einstellung der Zylinderdämpfung erleichtert Das Cushioning Adjustment Tool (CAT) von Aventics unterstützt Monteure bei der optimalen Einstellung der Endlagendämpfung von pneumatischen Zylindern, um einen störungsfreien Betrieb, Laufruhe und hohe Lastwechselfrequenzen in Anlagen zu gewährleisten. Dafür bietet das Diagnose-Tool eine LED-Anzeige sowie Visualisierung in einer App und zeigt an, in welche Richtung die Dämpfung verstellt werden muss. Die App visualisiert zudem die eingestellte Dämpfungscharakteristik und die Kolbengeschwindigkeit. Das Tool wird einfach auf dem Zylinder fixiert. Durch die Auswertung der Lage und Geschwindigkeit des Kolbens mit Magnetsensoren erkennt es, wie die Einstellung der Endlagendämpfung verändert werden muss. Nachdem alles korrekt eingestellt ist, kann das Gerät wieder abgenommen werden. Die Stromversorgung übernimmt ein integrierter Akku. www.aventics.com Präziser Antrieb in extremer Kälte Immer mehr Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungsprozesse finden unter Luftausschluss und bei teilweise extremer Kälte statt. Hierfür braucht es Antriebselemente, die präzise und zuverlässig funktionieren, so wie der neue Linearaktuator von Phytron für Tieftemperaturen bis – 269 °C. Wurden zuvor die Antriebseinheiten außerhalb dieser extremen Einsatzbereiche betrieben, können nun neue Analyse-, Mess- und Forschungsansätze entstehen, bei denen der Antrieb innerhalb des Ultrahochvakuums bzw. in kryogener Umgebung arbeitet. In Teilen aus Titan gefertigt kann der trockengeschmierte Aktuator auch in der Nähe sensibler Optiken betrieben werden, ohne diese durch Ausgasen zu kontaminieren. Bei einer Positioniergenauigkeit < 0,01 mm kann eine Last von 10 N bewegt werden. In Kombination mit einem integrierten Planetengetriebe sind es sogar 30 N. www.phytron.de Geräuscharme Aktuatoren Thomson erweitert seine geräuscharme Whisper-Trak-Aktuatorenreihe für anspruchsvolle Anwendungen. Die neuen Modelle verdoppeln die Tragzahl von 2 auf 4 kN, bieten höhere Verfahrgeschwindigkeiten bei 2 kN und neue Optionen für Niederstromschalten, Endlagenschalter und die Positionsteuerung bei 2 und 4 kN. Der neue Aktuator erreicht eine Geschwindigkeit von 4 mm/s, das ursprüngliche Modell 8 mm/s. Mit der Erweiterung gibt es drei Elektronikoptionen: Das fünfpolige Niederstromschalten mit elektronischen Endlagenschaltern eignet sich für Anwendungen, bei denen hohe Ströme geschaltet werden müssen. Das zweipolige Schalten nur mit elektronischen Endlagenschaltern vereinfacht die Installation von Anwendungen, die Start-/Stopp- und Positionsinformationen benötigen, aber kein Niederstromschalten. Ein eingebetteter Potentiometer und digitaler Encoder mit elektronischen Endlagenschaltern erlaubt die Nutzung der Positionsrückmeldung für andere Zwecke. www.thomsonlinear.de 44 antriebstechnik 9/2017

Rollen für den harten Dauereinsatz Lauf- und Führungsrollen von Faigle halten die Komponenten in Sortieranlagen und Intralogistiksystemen in Bewegung. Sie bringen 15 bis 20 Jahre harten Dauereinsatz und Laufleistungen von über 65 000 km – auch bei extremen Betriebsbedingungen. Sie bestehen aus dem Werkstoff PAS-PU, der für solche Anwendungsgebiete entwickelt wurde. Dieser Kunststoff ist extrem abriebfest, resistent gegen Feuchtigkeit sowie Fette und widersteht Witterungseinflüssen. Zum Schutz vor Hydrolyse, der Zersetzung des Kunststoffs durch Wassermoleküle, bietet der Hersteller Rollen aus hydrolyseresistentem Polyurethan. Diese sind auch in Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit einsetzbar. Die Rollen besitzen darüber hinaus sehr hohe Dämpfungseigenschaften. Design, Material- und Kugellagerauswahl sowie die hochpräzise Fertigungstechnologie sind auf maximale Schwingungsdämpfung und Laufruhe hin optimiert. www.faigle.com Kein Verschütten, keine Schaumbildung No Chance For Murphy’s Law! Ihr effizienter Schutzschirm: Intelligente Safety- Lösungen für Ihre Maschine. www.lti-motion.com Flüssigkeiten lassen sich schnell und ohne Verschütten mit dem industriellen Transportsystem Supertrak mit Anti-Sloshing von B&R transportieren. Diese Technologie unterdrückt Schwingungen der freien Oberfläche von Flüssigkeiten und verhindert so, dass das Material beim Transport aus Behältern herausschwappt. Sloshing beschreibt das Bewegungsverhalten von Flüssigkeiten in Gefäßen, die bewegt werden. Das Aufschaukeln der Flüssigkeit wird bei dem Transportsystem durch Bewegungsprofile gezielt unterbunden. So wird die Flüssigkeit während der Beförderung ausbalanciert. Stillstandszeiten werden minimiert und ein erhöhter Durchsatz bei der Handhabung von offenen Behältern ermöglicht. Die Minimierung der Oberflächenschwingung von Flüssigkeiten ist vor allem in der Verpackungsindustrie von großer Bedeutung. Durch das Verfahren wird darüber hinaus verhindert, dass Luftblasen in die Flüssigkeit eingezogen werden und es zu Schaumbildung kommt. www.br-automation.com Flexible Fertigung für kurze Lieferfristen Rollon Hegra Rail Teleskopschienen für die Industrie sowie den Fahrzeug-, Maschinen- und Flugzeugbau bieten eine sehr breit aufgestellte Produktauswahl. Das Unternehmen fertigt und liefert sie in individueller Konfiguration binnen kurzer Zeit. Die robusten Hegra Rail Teleskopschienen von Rollon werden in vielen Varianten sowohl als Schwerlastschienen für Anwendungen, die große Tragzahlen erfordern, als auch für den Luftfahrtsektor in Leichtgewichtsvarianten gefertigt. Der größte Anteil des Hegra Rail Umsatzes wird mit kundenspezifischen Führungen und Teleskopschienen erzielt. Das Unternehmen setzt neben Standardprodukten verstärkt auf kundenspezifische Problemlösungen bis hin zur kompletten Neuentwicklung. Monatelange Lieferzeiten für Einzelkomponenten kommen im heutigen Fahrzeug-, Maschinen- und Flugzeugbau nicht infrage. Rollon bietet deshalb hohe Lieferfähigkeit und kurze Lieferfristen vom Auftragseingang bis zur Auslieferung. www.rollon.de Halle11 Stand B52/B56 LTI Motion GmbH Gewerbestraße 5 – 9 35633 Lahnau · Germany Tel.: +49 6441 966-0 Fax: +49 6441 966-137 E-Mail: info@lti-motion.com

Aktuelle Ausgabe