Aufrufe
vor 2 Jahren

antriebstechnik 9/2016

antriebstechnik 9/2016

ELEKTROMOTOREN

ELEKTROMOTOREN Schutztürantrieb weiterentwickelt Der Maschinenschutztür-Antrieb KFM Safety von Siei-Areg ist ab sofort mit optimierten Sicherheitsfunktionen erhältlich. Er fasst Asynchronmotor, Frequenzumrichter, Netzfilter, Kommunikation, optional Feldbus, analoge und digitale Schnittstellen sowie Encoder zu einer dezentralen Komplettlösung zusammen. Zum Überwachen von Geschwindigkeit und Stillstand verfügt er über STO, SLS und SLT. Den Status der Tür teilt er über optisch entkoppelte Ausgänge der Steuerung mit. Erkennt der Antrieb ein Hindernis, aktiviert er die STO-Funktion: Die Tür stoppt umgehend, bewegt sich in Richtung „Tür Auf“ und hält die Position, damit das Hindernis aus dem Durchgang entfernt werden kann. Der Befreiungsweg ist einstellbar bis zur „Tür Auf“- bzw. „Tür Zu“-Position. Eine neue Software sorgt dazu für kürzere Türbewegungszeiten. Darüber hinaus wurde die Referenzfahrt sowohl für „Tür Auf“- und „Tür Zu“-Position als auch den Sensor so optimiert, dass nun alle Freiheitsgrade zur Verfügung stehen. www.sieiareg.de Minimotor mit hoher Lebensdauer Portescap führt eine weitere Baugröße der DCP-Baureihe der Bürsten-DC-Minimotoren Athlonix ein. Der mit 16 mm Durchmesser erhältliche 16 DCP-Motor ist in energieeffizienter eisenloser Bauweise mit selbsttragender Spule und Magnetkreis ausgeführt. Die Motoren sind in zwei Ausführungen erhältlich: mit Edelstahl- und Graphitbürsten. In beiden Ausführungen ist ein Alnico-Magnet integriert. Die Bauweise der Kohlebürsten mit gleichbleibender Federkraft gewährleistet beständige Leistung. Eine REE-Spule für beschränkte Elektroerosion ist als Zusatzoption verfügbar und sorgt für eine längere Lebensdauer. Zudem schafft die Spule eine eigensichere Umgebung, insbesondere bei hohen Drehzahlen. Mit einem maximalem Drehmoment von bis zu 2,63 mNm und einem hohen Anhalte-Drehmoment sind die Motoren ideal für Anwendungen wie medizinische und Industriepumpen, Gasanalysegeräte, Sicherheits- und Zugriffsgeräte, Elektrowerkzeuge, Mesotherapiepistolen und Tätowiermaschinen geeignet. Sie sind mit unterschiedlichen Encodern und Getrieben erhältlich und RoHs-konform. www.portescap.com Steuerung von Gleichstrommotoren für Schwerindustrie Das Unternehmen Sprint Electric hat sein Angebot an digitalen Gleichstromrichtern bis 2 250 A und Versorgungsspannungen bis 690 VAC erweitert. Die Reihe PLX eignet sich für die Steuerung von elektrischen Gleichstrommotoren in der Schwerindustrie. Die Stromrichter können die Bremsenergie in das Hauptnetz ohne Zwischenspeicherung, Widerstandsdrosselung oder zusätzliche Leistungsbrücken rückspeichern. Die Modelle der Reihe werden als Zwei-Quadranten-Version oder regenerative Vier-Quadranten- Version angeboten. Im Gegensatz zu Wechselstromrichtern kann ein Gleichstromrichter volles Drehmoment bei Stillstand entwickeln und die Last stationär halten. Dies geschieht bei sicherem Betrieb. Mechanische Bremsen sind nicht mehr notwendig. Alle Modelle stehen in zwei Drehstrom-Sammelschienen-Ausführungen zur Verfügung, mit Einspeisung von oben oder von unten. Die zwei Einspeisemöglichkeiten erleichtern bei Nachrüstungen die Weiternutzung der vorhandenen Verkabelung. Mit der Steuerungstechnologie drive.web können die Stromrichter über Ethernet gesteuert werden. www.sprint-electric.com Systeme und Komponenten für Schiffsantriebe Mit seinem Angebot an elektrischer Antriebstechnik vom Motor über den Umrichter bis hin zur Steuerung bietet Baumüller Alternativen zu Schiffsantrieben. Das Leistungsspektrum deckt dabei Binnenschiffe, Yachten, Schlepper, Offshore-Schiffe usw. ab. Das Unternehmen ist Partner für Werften, Systemintegratoren und Schiffseigner als auch Lieferant von Komplettsystemen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem weltweiten Servicenetz. Die High-Torque-Motoren DST2 hat Baumüller speziell mit Wing-Mounts im Programm, die die Integration in die Schiffskonstruktion erleichtern. Mit dynamischen Pumpenlösungen für das Manövrieren ermöglicht der Hersteller darüber hinaus Jet-Thruster-Systeme. Neben Antrieben bietet Baumüller Projektierungs-Know-how, Steuerungen und Servicekonzepte. www.baumueller.de Eisenbehaftete und eisenlose Linearmotoren für Anwendungen bis 48 V AC Neben Motoren für Industrieanwendungen mit 230 bzw. 400 V AC werden vielfach auch Antriebe für Applikationen im Kleinspannungsbereich unter 50 V AC gesucht. Tecnotion bietet hierfür eisenbehaftete und eisenlose Motoren an. Die eisenbehafteten Sonderlinearmotoren wurden für den Einsatz bei 48 V AC entwickelt und verfügen über eine Spezialwicklung, die Verfahrgeschwindigkeiten von bis zu 5,5 m/s erlaubt. Beide Motoren sind sehr kompakt gebaut: Die Spuleneinheit des TM3Z ist 93 mm lang, die des TM6Z misst 143 mm. In der Höhe messen beide Motoren inkl. der Magnetplatte 40 mm. Die eisenbehafteten Kleinspannungsmotoren weisen außerdem dieselben niedrigen Anziehungskräfte zwischen Spulenteil und Magnetplatte wie die Standardmotoren auf. Die eisenlosen Linearmotoren der UC- und UF-Baureihe werden standardmäßig mit 45 V AC betrieben. Insgesamt sind in den beiden Baureihen vier Motoren verfügbar, die Dauerkräfte von 10 bis 39 N und Spitzenkräfte von 36 bis 85 N abdecken. Die Einbaumaße sind dabei mit 51 bzw. 53 mm Breite und maximalen 16,15 mm in der Höhe (bei liegender Montage) gering. Vorteil der eisenlosen Linearmotoren gegenüber ihren eisenbehafteten Pendants ist das Fehlen von Rastmomenten und die daraus resultierende hohe Positioniergenauigkeit sowie der gute Gleichlauf. www.tecnotion.de 52 antriebstechnik 9/2016

ELEKTROMOTOREN Elektrische Stellantriebe für unter Wasser Mit dem Drehantrieb SA für den dauerhaften Unterwassereinsatz eröffnet das Unternehmen Auma neue Einsatzmöglichkeiten für elektrische Stellantriebe. Mit einem lückenlosen Dichtungskonzept und Korrosionsschutz kann er z. B. in der Wasserversorgung und in der Wasserkraft, aber auch im Stahlwasserbau und in speziellen Anwendungen von Unterwasserarmaturen eingesetzt werden. Doppelt dichtende Kabelverschraubungen am Elektroanschluss, innen liegende Dichtringe an allen Gehäusedeckeln, teilweise in doppelter Ausführung, sowie eine Vollwelle aus rostfreiem Stahl am Armaturenanschluss verhindern dauerhaft das Eindringen von Wasser. Die Antriebe sind einfach zu installieren und benötigen nur eine Stromversorgung und eine Signalleitung. Sie kommen außerdem ohne Öl aus, das zu einer Wasserverschmutzung führen könnte. Standardmäßig sind die Stellantriebe für Überflutungshöhen von bis 15 m zugelassen. Größere Überflutungshöhen sind auf Anfrage möglich. www.auma.com Kundenspezifische Antriebe und Komplettlösungen Kundenspezifische Antriebe sind ein Spezialgebiet von Groschopp. Beispiele sind Kommutator- und Servomotoren mit integrierter Regelung und Steuerung für die Dosier- und Wägetechnik sowie Motoren aus Edelstahl oder auch mit FdA-zugelassenen Oberflächenbeschichtungen für den Einsatz in der NUG- und Pharmaindustrie. Auch hochdrehende Zentrifugenantriebe für die Labor-, Medizin- und Zerkleinerungstechnik sowie Stellantriebe für die Fördertechnik und Verpackungsindustrie gehören zum Portfolio. Das Unternehmen fertigt auch komplette Antriebslösungen. Am Anfang des Entwicklungsprozesses steht ein detailliertes Anforderungsprofil, das mögliche Nutzergruppen und das Nutzungsumfeld der Maschine enthält. Nach Absprache mit dem Kunden wird das Gerät mithilfe eines 3D-CAD-Programms konstruiert. Mittels Rapid Protoyping lassen sich die Ergebnisse während des gesamten Entwicklungsprozesses sowohl überprüfen als auch anpassen. www.groschopp.de Transmissionssystem kommt ohne zusätzliche Kupplungen aus Das Unternehmen Rulmeca stellt zwei neue Rollenkonfektionen zur Stückgutförderung vor. Sie sind für den Antrieb über Poly-V- Riemen nach ISO 9981 DIN 7867 ausgelegt und bieten ein Transmissionssystem, das ohne zusätzliche Kupplungen mit dem Rollenrohr verbunden wird. Hierfür wird das Rohrende gestaucht und kaltgepresst, sodass eine formschlüssige Verbindung ohne nennenswerte Toleranzen zwischen dem 1,5 mm starken Metallrohr mit 50 mm Durchmesser und dem Kunststoffstopfen des Transmissionssystems entsteht. Der Aufbau bisheriger Konstruktionen war aufwendiger. www.rulmeca.de Effiziente Motoren für Kühl- und Wärmeanwendungen Die EC-Motoren der Reihe HVAC1/3 HP von Sunon sind hochleistungsfähige, bürstenlose Permanentmagnetmotoren und erreichen unter hoher Last eine Energieeffizienz von 92 %. Ihr Energieverbrauch ist im Vergleich zu Spaltpolmotoren um 70 % und zu Kondensatormotoren um 40 % niedriger. Die Reihe ist für Verdampfer in gewerblichen Gefrieranlagen, Kühlräumen und Tiefkühlräumen bestimmt. Darüber hinaus eignet sie sich für Kühlanlagen mit Wärmerückgewinnung, Wärmepumpen und Kondensatoren im Außenbereich. Zudem kommen die leisen Motoren auch in Innenraumlüftern zum Einsatz, die einen konstanten Luftstrom erzeugen. Sie verfügen über einen integrierten Schaltkreis und verschiedene Überwachungsfunktionen. Eine Softstart-Funktionalität, die bürstenlose Technologie, niedrige Betriebstemperaturen und die hohe IP-Schutzwirkung machen sie langlebig. Ihre Motordrehzahl und -leistung kann an die jeweilige Anwendung spezifisch angepasst werden. www.sunoneurope.com Reproduzierbare Präzisions-Presskraft Die elektromechanische Servo-Antriebstechnik Electric Drive von Tox erzeugt flexibel und reproduzierbar präzise Presskräfte und ermöglicht gleichzeitig nach Bedarf gesteuerte Prozesse und deren Überwachung. Die Antriebslösungen, bestehend aus Antriebseinheit, Servocontroller, Ballastwiderstand, Kabelsatz und Software, werden betriebsbereit geliefert. Sie decken einen Leistungsbereich zwischen 2 und 700 kN ab. Die Antriebe kommen in Pressen, Zangen, Montagesystemen, Sonder- und Fügemaschinen oder in der Prüftechnik zum Einsatz. Ihre Integration erfolgt nach dem Plug & Work-Prinzip. Bei der integrierbaren Sicherheitstechnik sind die Funktionen entsprechend der IEC 61508, SIL3 entwickelt. Die Baureihen EPMK, EPMR, EQ-K und EX-K sind mit wartungsfreien Riementrieben ausgerüstet. Darüber hinaus sind optional Sicherheitsbremsen mit oder ohne Drehgeber, automatische Schmiereinheiten sowie eine leistungssteigernde Fremdbelüftung erhältlich. www.tox-de.com antriebstechnik 9/2016 53

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe