Aufrufe
vor 13 Monaten

antriebstechnik 9/2016

antriebstechnik 9/2016

LINEARTECHNIK

LINEARTECHNIK Positionieren ohne Kabel NTN-SNR hat ein Linearmodul mit einem kabellosen und in die Linearführung integrierten Positionsmesssensor entwickelt. Es eignet sich für große Maschinen und Elektronikanwendungen, bei denen kabelgebundene Systeme Einschränkungen nach sich ziehen. Zum potenziellen Anwendungsbereich zählen auch 3D-Industriedrucker mit Linearführungen für die x-, y- und z-Achsen. Das System umfasst ein kabelloses Mess- und Positioniermodul, das an der Linearführung befestigt ist und Geschwindigkeiten bis 5 m/s unterstützt. Die hochauflösende Magnetmesstechnik liest ein Magnetband aus, das in die Führung integriert ist. Weiterer Bestandteil ist ein faseroptisches Datenübertragungssystem mit hoher Geschwindigkeit bei niedrigen Latenzzeiten. Geplant ist eine Erweiterung, die direkt nach dem Starten des Systems eine absolute Positionsmessung ermöglicht, wodurch der Referenzpunkt entfallen kann. Das System ist das Ergebnis eines Forschungsprojekts mit Sensitec und der Uni Hannover. www.ntn-snr.de Mechatronik statt Öl und Luft Hyperdynamische und masseoptimierte Komplettsysteme sind die Linearmotor-Module Four Dynamic aus dem Hause Jung. Sie entfalten Geschwindigkeiten bis 5 m/s und Spitzenkräfte von 2 700 N – eine starke Mechatronik-Lösung im Grenzbereich zwischen Pneumatik und Hydraulik für hochdynamische und hochbelastbare Vorschub- Anwendungen. Typische Montage- und Bearbeitungsprozesse für die Module sind z. B. Stanzen, Biegen, Prägen, Fügen, Pressen oder Verdichten, aber auch zum Dosieren, Stapeln, Sortieren, Zuführen, Prüfen oder Rütteln werden sie verwendet. All diese Aufgaben führen sie bei entsprechender Ansteuerung auch abwechselnd oder nacheinander über mehrere Bearbeitungsstationen aus – mit einer Wiederholgenauigkeit von +/- 0,05 mm. Herzstück der Module ist ein eisenbehafteter servomotorischer Direktantrieb für den Anschluss an 400-V-Drehstrom. Getriebe, Spindeln, Riemen oder andere Maschinenelemente gibt es nicht. Der Antrieb ist im gesamten Hubbereich frei positionierbar. www.ja2-gmbh.de Elektrische Zahnriemenachse macht Konstruktion schneller Sollen Lasten extern zugeführt werden oder reicht eine einfache Gleitführung mit steifem Profil aus, ist die elektrische Zahnriemenachse Elga-TB-G aus dem Hause Festo in ihrem Element. Bei externer Führung des Werkstücks ist der Einsatz der Achse mit Gleitführung wirtschaftlicher als der einer elektrischen Achse mit Kugelumlaufführung. Die Zahnriemenachse verfügt über eine flexible Motoranbindung und ist kompatibel zu allen gängigen Schritt- und Servo-Motoren. Die Motorlage lässt sich an vier Seiten frei wählen und jederzeit umbauen. Die Achse verfügt über hohe Vorschubkräfte und erreicht Verfahrgeschwindigkeiten von bis zu 5 m/s sowie Beschleunigungen von bis zu 50 m/s². Das Configuration Tool FCT sorgt für eine komfortable und schnelle Inbetriebnahme. Bei der sicheren Auswahl der passenden Achse hilft die Auslegungssoftware Positioningdrives. Die Zahnriemenachse mit Gleitführung ist in drei Baugrößen erhältlich und bietet einen max. Arbeitshub bis 8 500 mm. www.festo.de Kompakte und leistungsstarke Zahnriemenachsen Die Zahnriemenachsen der Baureihe HM-B von Hiwin sind sehr leistungsstark und anpassungsfähig. Durch Kernkomponenten aus hauseigener Herstellung bieten sie neben optimaler Kraftübertragung auch hohe Leistungsdichte und Anwenderfreundlichkeit. Dank verminderter Reibung der Wälzkörper, stabiler Profilschienenführungen, gewebebeschichteter Zahnriemen, verstärkter Zugträger und großer Riemenbreiten erreicht die Zahnriemenachse ein hohes Maß an Leistung, Laufruhe und Lebensdauer. Eine Auswahl an lieferbaren Profilbreiten, Schlitten- und Hublängen garantiert zusammen mit den zahlreichen Ausstattungsoptionen, dass der Anwender die Achsen optimal an den Einsatzfall anpassen kann. Zudem erleichtern Konstruktionsdetails die Montage und Inbetriebnahme. In rauer Umgebung bietet ein Stahl-Abdeckband Schutz vor Schmutzpartikeln. www.hiwin.de Linearsysteme für jeden Bewegungsablauf Rodriguez-Linearsysteme verbinden Linearführungen und mechanische Antriebe aus einer Hand. Mit ihnen lassen sich industrielle Handhabungs-, Zuführ- und Positionieraufgaben zuverlässig automatisieren. Zudem ist der Aufbau von modularen Mehrachssystemen für Pick-and-Place-Aufgaben möglich. Zum Produktspektrum bei den Linearführungen gehören z. B. wirtschaftliche Präzisionsrundführungen, sehr steife, wartungsarme Profilschienenführungen oder leichtläufige, kompakte Kreuzrollenführungen. Als Antriebe zur Wahl stehen Zahnriemen für dynamische Handlingaufgaben, Kugelgewindetriebe für besonders dynamische Positionieraufgaben im Dauerbetrieb und Trapezgewindetriebe für Spannungsaufgaben und langsame Transporte. Für anspruchsvolle Umgebungen gibt es rostbeständige Ausführungen in Aluminium oder Edelstahl. Optional ist jedes Linearsystem auch als einbaufertige Einheit inklusive Motor und Steuerung erhältlich. Auch individuelle Maßausführungen sind möglich. www.rodriguez.de 34 antriebstechnik 9/2016

Kugelbüchsenführungen für hohe Temperaturen Für Umgebungstemperaturen bis 200 °C bietet Rexroth Linear-Sets komplett aus Stahl an. Sie eignen sich für Anwendungen in Gießereien, Härteöfen, andere thermische Prozesse oder für Prozesse, bei denen konventionelle Kunststoffe die Prozesssicherheit beeinträchtigen. Für alle einbau fertigen Bauformen gibt es auch induktiv gehärtete und geschliffene Präzisions- Stahlwellen bis 80 mm Durchmesser, und zwar als Voll- oder Hohlwellen, aus Vergütungsstahl, in korrosionsbeständiger Ausführung oder hartverchromt. Der Hersteller übernimmt auch die individuelle Bearbeitung der Wellenenden bis 110 cm Durchmesser. Ebenfalls im Angebot sind offene Super- Kugelbüchsen mit 20 % höherer Tragkraft durch eine symmetrische Anordnung der Kugelreihen, Compact-Kugelbüchsen in noch kleineren Baugrößen sowie korrosionsbeständige Ausführungen. Das Gesamtprogramm findet sich im neuen Rexroth-Katalog Kugelbüchsenführungen und auf www.boschrexroth.de/KBF. www.boschrexroth.com PRÄZISIONS- FÜHRUNGSSYSTEME Linearachse für den Reinraumeinsatz Das Unternehmen RK Rose+Krieger hat insgesamt vier Varianten von Reinraumachsen realisiert, die jeweils mit einem Unterdruckanschluss (U) versehen werden können, was den Partikelausstoß nochmals reduziert. Daraus ergeben sich acht Achsenausführungen: RK Duoline 60 S / RK Duoline 60 SU; RK Duoline 60 Z / RK Duoline 60 ZU; RK Duoline 80 S / RK Duoline 80 SU sowie RK Duoline 80 Z / RK Duoline 80 ZU. Diese spindel- und zahnriemengetriebenen Lineareinheiten wurden nach EN ISO 14644-1 getestet und erhielten die Zertifizierung für Reinräume der weltweit gültigen Klassen 1 (RK Duoline Clean 60 SU mit Unterdruckanschluss bei 0,5 m/s) bis 5 (RK Duoline Clean 80 Z ohne Unterdruckanschlussbei 0,5 m/s). Durchgeführt wurden die Tests im Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart. Alle außenliegenden Stahlteile sind vernickelt oder aus Edelstahl gefertigt. Zudem weisen alle Achsen ein geringes Leerlaufmoment auf und bieten eine vereinfachte Wartung aufgrund einer zentralen Schmiermöglichkeit am Schlitten. www.rk-rose-krieger.com Präzise Lineartische für kleine Schrittweiten Das Unternehmen PI Micos präsentiert die neue Präzisions-Lineartisch-Serie L-511. Die Versteller erreichen eine unidirektionale Wiederholgenauigkeit von bis zu 0,1 µm und Schrittweiten von bis zu 0,02 µm. Die L-511 sind mit Schrittmotoren ausgestattet. Optionale, direkt messende Positionsencoder sorgen für eine Auflösung im Bereich weniger Nanometer. Varianten mit DC- Motoren mit dynamischer Ansteuerung sowie mit DC-Getriebemotoren sind aktuell in Vorbereitung. Aufgrund ihrer Kugelumlaufspindel eignet sich die Verstellerserie für Anwendungen in Industrie und Forschung mit hohen Zyklenzahlen mit Geschwindigkeiten bis 50 mm/s. Die Lineartische gibt es für Stellwege von 52, 102 und 155 mm. Kugelumlaufführungen, die auf überschliffenen Profilen montiert sind, gewährleisten eine hohe Führungsgenauigkeit von +/- 50 µrad pro 100 mm Stellweg und eine Belastbarkeit bis 100 N. Zum Schutz des mechanischen Aufbaus sind berührungslose Endschalter in den Lineartischen integriert. Für die Ansteuerung von bis zu vier Achsen bietet das Unternehmen die Mercury Motion Controller. WWW.PMBEARINGS.COM www.physikinstrumente.de antriebstechnik 9/2016 35 7937-Advertentie 60x265.indd 1 03-05-16 12:2 PM-Bearings.indd 1 27.07.2016 13:19:18

Aktuelle Ausgabe