Aufrufe
vor 13 Monaten

antriebstechnik 9/2016

antriebstechnik 9/2016

Organ des FVA e.V. im

Organ des FVA e.V. im VDMA Getriebe und Getriebemotoren TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE 19174 2015 Marktübersicht und umfassender Einkaufsführer Sonderausgabe www.antriebstechnik.de der Zeitschrift antriebstechnik 11 Print-Ausgaben im Jahr + Sonderausgabe antriebstechnik Marktübersicht (1x jährlich) Organ der Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. www.antriebstechnik.de 19174 1-2 2014 Die gesamte Antriebstechnik in 100 Tabellen Firmenverzeichnis: Alle wichtigen Informationen von über 900 Anbietern + Produktgruppen: Bremsen Motoren Messen und Prüfen Dichtungen Antriebselemente Kupplungen Lager und Führungen Schmierung Steuern und Regeln Dienstleistungen ANT_AG_2014_99_Handbuch_001 1 05.12.2014 11:10:38 Wälz- und Gleitlager Bewährte ABEG-Methode nun auch für Gleitlager eingeführt Getriebe/Getriebemotoren Getriebelösungen für die Matterhorn-Gotthard-Bahn Elektromotoren So helfen DC-Motoren in der modernen Krebstherapie Special: Industrie 4.0 Was bringt Industrie 4.0 für die Antriebstechnik? ANT_AG_2014_01-02_001 1 23.01.2014 12:11:43 Abo-Begrüßungsgeschenk: Die Powerbank von VOLTCRAFT Power-Tube 2200 mit LED-Lampe, Li-Ion 2200 mAh, mit Zubehör Sichern Sie sich den lückenlosen Bezug wertvoller Informationen! 6 Telefax: 06131-992/100 @ E-Mail: vertrieb@vfmz.de Internet: engineering-news.net & Telefon: 06131-992/147 Ja, ich möchte die Zeitschrift „antriebstechnik“ abonnieren Das Jahresabonnement umfasst 11 Ausgaben und kostet € 153,- (Ausland € 168,- netto) inkl. Versandkosten. Als Begrüßungsgeschenk erhalte ich die Powerbank von VOLTKRAFT. Das Abonnement verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 4 Wochen zum Ende des Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird. Die Bestellung kann innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung bei der Vereinigte Fachverlage GmbH widerrufen werden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung. Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Name/Vorname Position Firma Abteilung Straße oder Postfach PLZ/Ort Telefon/E-Mail Datum, Unterschrift Vereinigte Fachverlage GmbH . Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz . Telefon: 06131/992-0 . Telefax: 06131/992-100 E-Mail: vertrieb@vfmz.de . Internet: www.engineering-news.net „antriebstechnik“ ist eine Zeitschrift der Vereinigten Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, HRB 2270, Amtsgericht Mainz, Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Umsatzsteuer-ID: DE 149063659, Gerichtsstand: Mainz

EDITORIAL DER ANTRIEB ■ Sicher ■ Flexibel ■ International Land okay, See oje Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Ausbau von Windenergieanlagen an Land zum Zwecke der Energiewende geht sehr gut voran. So wurde im ersten Halbjahr 2016 in Deutschland eine Windenergie-Leistung von netto 1892 MW zugebaut. Dies entspricht einem Zuwachs von etwa 73 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Nimmt man die ersetzten Anlagen hinzu, ergibt sich sogar ein Bruttozubau von 2053 MW. Und die Prognosen sind günstig: VDMA Power Systems und der Bundesverband WindEnergie gehen für 2016 von einem Gesamtvolumen von bis zu 4400 MW aus und für 2017 rechnet die Branche mit einem ähnlichen Zubau an Anlagen. In Deutschland bleibt Wind an Land also ein wichtiger Leistungsträger der Energiewende. Und international bleibt die Branche auf unverändert hohem Niveau. Auf See sieht die Lage allerdings deutlich schlechter aus: So gingen nur 258 MW an Offshore-Anlagen neu ans Netz. Auch wenn der stete Ausbau der Offshore-Windparks höchste Priorität genießt, um deutliche Kostensenkungen zu erzielen, hemmt doch der Bau der Übertragungsnetze an Land. Nur wenn diese zügig vorankommen, wird es auch auf See weitergehen, sind sich Experten einig. Die deutsche Antriebstechnik profitiert derzeit wieder von der Windenergie. So sind es gerade die international gefragten deutschen Anlagenbauer, die gerne auf die hochwertige Technik aus dem eigenen Land setzen. Für die anstehende Messe WinEnergy Hamburg sind sie jedenfalls gut gerüstet. Welche Neuheiten gezeigt werden und welche Trends die Antriebstechnik setzt, erfahren Sie in unserem Special „Wind, Sonne, Wasser“ in dieser Ausgabe. Aber wir haben wie immer noch jede Menge mehr – schauen Sie einfach rein! Dirk Schaar d.schaar@vfmz.de Das Getriebe ■ Starke Lagerung ■ Geräuscharmer Lauf ■ Hohe Leistungsdichte Der Motor ■ Hohe Effizienz ■ Weltweite Standards ■ Alle Einsatzbedingungen Die Antriebselektronik ■ Kompakte Bauform ■ Einfache Inbetriebnahme ■ Skalierbare Funktionalitäten Weiter Leistungsbereich Flexible Komplettlösungen Hohe Systemeffizienz DerAntrieb.com Getriebebau NORD GmbH & Co. KG Fon +49 (0) 4532 / 289-0, info@nord.com Member of the NORD DRIVESYSTEMS Group

Aktuelle Ausgabe