Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 9/2016

antriebstechnik 9/2016

Faulhaber-Motoren

Faulhaber-Motoren bewähren sich bei Mikrosystemtechnik-Wettbewerb Beim internationalen Mikrosystemtechnik-Wettbewerb iCan 2016 in Paris gewann ein Studententeam von der Universität Freiburg NEU Release 03/2016 KISSsoft Highlights Fordern Sie noch heute eine kostenlose Testversion von KISSsoft unter www.KISSsoft.AG an! ● Optimierte 3D-Modellierung in KISSsys ● Erweiterte Ermittlung der Planetenträgerdeformation ● FE-Berechnung von Zahnradkörpern ● VDI 2737 (2016) – Zahnfusstragfähigkeit mit Zahnkranzeinfluss ● Kegelrad-Kontaktanalyse mit Wellenberücksichtigung ● und viele mehr … info@KISSsoft.AG mit dem Projekt Cablebot, bei dem Faulhaber-Motoren den Antrieb sichern. Konstantin Hoffmann, Karl Lappe, Ann-Kathrin Leiting und Christoph Grandauer entwickelten den Prototypen eines Kabeleinzugsroboters, der bei der Elektrifizierung von Gebäuden stromführende Leitungen oder Antennen-, Netzwerk- und Telefonkabel in Leerrohre einziehen kann. In der heutigen Praxis zieht man Kabel oder Leitungen bislang entweder durch einen hydrostatischen Druckunterschied oder mechanisch mittels einer Zugschnur ein. Mit Idee und Umsetzung ließ das Gewinnerteam 23 Mitbewerber aus China, Taiwan, Thailand, Japan, den USA, der Schweiz, Frankreich und Portugal hinter sich. www.faulhaber.com Potsdamer Str. 16 Z_Antriebstechnik_KISSsoft_Release_2016_90x130mm.indd 1 18.03.2016 14:52:01 KissSoft.indd 1 14550 Groß Kreutz 27.06.2016 15:03:33 Tel.: +49 (0) 332 07 323 26 Bruno Volkmann Elektromaschinenbau GmbH Fax: +49 (0) 332 07 322 82 Induktives Hartlöten von Kurzschlussringen Ø100mm -Ø2500mm Unsere Leistungsoptionen: - Herstellung und Installation von Lötvorrichtungen - Qualitativ hochwertiges Hartlöten von Kurzschlußringen im Elektromaschinenbau in Lohnarbeit Hema bezieht neues Verwaltungsgebäude Hema Maschinen- und Apparateschutz hat an seinem Stammsitz im hessischen Seligenstadt ein neues Verwaltungsgebäude eingeweiht. Das zweigeschossige Bürogebäude bietet auf 630 m 2 Nutzfläche Platz für 25 Mitarbeiter. Nach elf Monaten Bauzeit ist das Gebäude planmäßig fertiggestellt worden. Das zweigeschossige Bürogebäude verfügt über eine Wärmedämmverbundfassade, großzügige Fensterflächen für eine gute natürliche Belichtung der Arbeitsplätze, moderne Beleuchtungstechnik und Vollklimatisierung. 25 Firmen aus Seligenstadt und Umgebung waren in das Bauprojekt involviert. Das Bürogebäude wird über eine Fußgängerbrücke an die vorhandenen Hallen angebunden und lässt sich bei Bedarf durch ein identisches Gebäude erweitern. In drei bis vier Jahren ist dieser weitere Ausbau geplant – nach Fertigstellung wird dann die komplette Verwaltung an dem Standort konzentriert sein. info@volkmann-elmot.eu www.volkmann-elmot.eu www.hema-group.com 10 antriebstechnik 9/2016 Volkmann.indd 1 02.03.2016 11:47:24

MAGAZIN Vergünstigte Antriebe und Beratung für Neustarter Eine enge Zusammenarbeit mit Schulen und Start-ups ist das Ziel des Young Engineers Programs von Maxon Motor. Innovative Projekte können darüber vergünstigte und sogar auch kostenlose DC- Motoren, Getriebe und Steuerungen sowie die dazugehörige Beratung erhalten. Der Schweizer Antriebsspezialist präsentiert die Projekte dann zudem der Öffentlichkeit auf seiner Website, seinen Social-Media-Kanälen und in seinem Kundenmagazin. Auf der Website drive.tech finden Interessierte ein Online-Formular, mit dem sie sich für die Aufnahme ins Programm bewerben können. Eine Expertengruppe des Unternehmens prüft alle Eingaben und entscheidet, ob und in welcher Form das Projekt unterstützt wird. Auf der Seite werden auch bereits realisierte Projekte, Anwendungsstorys und Experten-Blogs präsentiert. Bewerben für das Programm können sich überdies auch Eventveranstalter. www.maxonmotor.com Weidmüller übernimmt Bosch Rexroth Monitoring Systems Das Unternehmen Weidmüller übernimmt die Bosch Rexroth Monitoring Systems GmbH. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt fusionskontrollrechtlicher Genehmigungen. Bosch Rexroth Monitoring Systems mit Sitz in Dresden beschäftigt derzeit rund 25 Mitarbeiter und entwickelt, fertigt und vertreibt Condition- Monitoring-Systeme für Windenergieanlagen. Diese überwachen den Zustand der Rotorblätter und bieten die Möglichkeit, Eisansatz an den Rotorblättern zu diagnostizieren. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 3,8 Mio. EUR und belieferte insbesondere Windturbinenhersteller in Europa. Weidmüller möchte mit der Übernahme des zukünftig unter dem Namen „Weidmüller Monitoring Systems GmbH“ am Markt vertretenen Unternehmens seine Aktivitäten im Windbereich verstärken. Darüber hinaus soll das Lösungsportfolio rund um Condition- Monitoring-Technologien erweitert werden. www.weidmueller.com

Aktuelle Ausgabe