Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 9/2015

antriebstechnik 9/2015

NEWSLETTER Der

NEWSLETTER Der E-Mail-Service für Anwender aus dem gesamten Umfeld mechanischer und elektrischer Antriebstechnik. Aktuelle Nachrichten rund um mechanische, thermische und elektrische Antriebstechnik, sowie deren Steuerungen und Regelungen. Jeden Monat neu. Drehmomentbasierte Lösungen für mobile Arbeitsmaschinen Sensor-Technik Wiedemann (STW) erweitert sein Portfolio durch Integration der innovativen Drehmomentsensoren der NTCE AG. Die Einbindung des Sensors in das Systemumfeld erweitert das Angebot um eine weitere Kenngröße und erlaubt Kunden damit bessere Dimensionierung von Antriebswellen und genauere Regelung von Leistungen. Der nach dem Prinzip der Magnetostriktion arbeitende Drehmomentsensor erweitert bei STW das schon vorhandene Portfolio an Druck-, Temperatur-, Dehnungs-, Neigungs- und Winkel sowie Positionssensoren. Für Dr. Michael Schmitt, Geschäftsführer bei STW, ist die Zusammenarbeit mit der NTE ein logischer Schritt: „Der Drehmomentsensor passt hervorragend zu unserer Philosophie, komplette Lösungen für mobile Arbeitsmaschinen in anspruchsvollen Umgebungen zu liefern“. Gerade im Agrarsektor gibt es große Bedarfe, die an Antriebswellen für Nebenaggregate auftretenden Drehmomente zu messen. Die Wellen sind aus Sicherheitsgründen oft überdimensioniert und bieten damit Einsparungspotenzial. Auch bei der Leistungselektrifizierung kann der Drehmomentsensor zum Einsatz kommen. Der Kunde profitiert zudem von der Anbindung des Sensors an die Steuerungen von STW. Mittels CANbus stehen die Daten dort in Echtzeit zur Verfügung, können somit von der Applikation als Stellgröße gelesen, gespeichert, verarbeitet und weiter über Telematikdienste auch per Fernwartung beobachtet werden. www.sensor-technik.de Software-SPS für einfache Steuerungsaufgaben Die Software-SPS PC Worx SRT von Phoenix Contact bietet die Möglichkeit, einen beliebigen Windows-PC zu einer SPS aufzurüsten. Die neue Version V.1.10 zeichnet sich durch eine einfache Installation und mehr Flexibilität aus. Nach der Installation der Software-SPS ist der PC in der Lage, Steuerungsbefehle auszuführen und über Protokolle wie Profinet, Modbus/TCP und TCP/IP mit entsprechenden I/O-Stationen zu kommunizieren. Auch die serielle Anbindung verschiedener Endgeräte über RS 232, RS 485/422 ist mit dieser Version möglich. Sie nutzt HTML 5 für die Erstellung der Webseiten. Dadurch kann der Anwender seine Visualisierungsseiten auch auf mobilen Endgeräten darstellen. Die Software-SPS ist eine wirtschaftliche Lösung für einfache Automatisierungsaufgaben wie das Loggen von Daten oder das automatisierte Ausführen von kleineren Schaltaufgaben. Basis dafür sind die flexible I/O-Kommunikation und die Möglichkeit, Steuerungs-, Visualisierungs- und Programmierungsfunktionen sowie zusätzliche Windows-Anwendungen in einem Gerät zu vereinen. erscheint monatlich Jetzt kostenlos anmelden! www.vfmz.com/newsletter www.phoenixcontact.com Sensor für rotative Messaufgaben im Heavy-Duty-Bereich Der kompakte Magnetsensor MSK320 ZM von Siko ist mit seinem Metallgehäuse der Schutzklasse IP67 für Heavy-Duty- Einsätze ausgelegt. Dabei eignet er sich besonders für rotative Messaufgaben, z. B. die Drehzahlmessung an Antriebswellen von Werkzeug-, Holzbearbeitungs- oder Textilmaschinen. Auch bei groben Outdoor-Anwendungen, z. B. in Forstmaschinen oder bei der Steinbearbeitung, zeigt er keine Schwächen. Er hält Temperaturen von -40 bis 80 °C ebenso stand wie schmutzigen Umgebungsbedingungen mit Staub, Holzspänen, Öl oder Wasser. Auch im Dauereinsatz zeigt er sich extrem robust. Der Sensor arbeitet als offenes System, berührungslos, verschleißfrei und wartungsarm. Mit Magnetringen des Typs MR320 kann er auf unterschiedliche Wellendurchmesser adaptiert werden. Eine Programmierung der Auflösungen ermöglicht bis zu 16 000 Pulse/Umdrehung. Auch bei 10 000 bis 20 000 min -1 kann der Sensor seine Messaufgaben zuverlässig erledigen. www.siko-global.com

SENSORIK UND MESSTECHNIK Messverstärker für Datenerfassung bei Fahrversuchen Für die mobile Messdatenerfassung unter extremen Bedingungen außerhalb des Labors hat HBM die Messverstärker der Reihe Somat XR entwickelt. Alle Module erfüllen die Schutzart IP65/ IP67 und können im Bereich von -40 bis 80 °C betrieben werden. Tests nach dem Standard MIL-202 bestätigen eine Vibrationsfestigkeit von 10 g und Schockfestigkeit von 70 g. Die Geräte sind für Fahrversuche mit Baumaschinen, Landmaschinen, Minenfahrzeugen und für Sommer- und Wintertests von Straßenfahrzeugen ausgelegt. Drei Modultypen mit je 16 individuell konfigurierbaren und galvanisch getrennten Eingängen unterstützen verschiedene Aufnehmertechnologien. Dehnungsmessstreifen, Widerstände, Potentiometer und piezoelektrische Sensoren können angeschlossen, dazu Spannungen, Ströme und Temperaturen gemessen werden. Die Module können räumlich verteilt oder zentral eingesetzt werden. Ebenfalls möglich ist der mobile oder stationäre Betrieb im Verbund mit anderen Messdatenerfassungssystemen. www.hbm.com Variantenreich und wirtschaftlich: Hall-Effekt-Drehgeber Megatron hält für verschiedene Anwendungszwecke und Einbausituationen ein umfangreiches Programm an Winkeldrehgebern der EcoTurn- und InfiniTurn-Reihe bereit, die für eine zuverlässige und gleichzeitig wirtschaftliche Winkelerfassung sorgen. Die auf der Grundlage des Hall-Effekts basierende Messung arbeitet berührungslos, damit ist der Drehgeber weniger verschleißanfällig als beispielsweise Leitplastikpotentiomenter. Die Sensorspezialisten bieten sowohl kontaktlose, wellengeführte Winkelmesser als auch Systeme ohne mechanische Wellenanbindung an, die gänzlich verschleißfrei sind. Je nach zu messendem Winkel, etwa bis zu vollen 360 ° oder auch über mehrere Umdrehungen, kommen Singleturn- oder Multiturn- Drehgeber zum Einsatz. Kompakte und marktgängige Gehäuseformen vereinfachen den Einbau selbst in knappe Einbauräume. Die unter dem Namen EcoTurn zusammengefassten magnetischen Drehgeber von Megatron weisen eine Gemeinsamkeit auf: das preisgünstige, robuste Kunststoffgehäuse. In der Singleturn- Variante lässt sich jeder einstellbare Winkel zwischen 20 ° und 360 ° problemlos erfassen und ist als Full Scale programmierbar. Die Elektronik befindet sich geschützt und vergossen in der Sensorkapsel. Mit der Schutzart IP65 ist die Sensorkapsel gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt. www.megatron.de Messpotentiometer mit Leitplastikbahn für rationelle Anwendungen Nicht alle Messstellen benötigen eine digitale Erfassung der Messgröße. Ein analoges Messsignal ist in seiner Auflösung unbegrenzt. Wenn die Anwendung u. a. keine hohen Anforderungen an die IP-Schutzklasse stellt, ist das Potentiometer ein guter Sensor für die Erfassung von Wegen und Winkeln. Die Potentiometer der TWK Elektronik GmbH sind mit einer Leitplastikbahn ausgestattet und erlauben bis zu 100 Mio. Messungen, bis die Genauigkeit nicht mehr die spezifizierten Werte einhält. Erst dann ist es verschlissen. Bei einer Messung pro Sekunde ist die Lebenserwartung in dauerhaftem Einsatz einer 40-h-Woche größer als 13 Jahre. Wenn man in der Anwendung die Umgebungsbedingungen „potentiometergerecht“ auslegen kann, dann ist die Lebensdauer eines Potentiometers kein begrenzender Faktor für die Anlage mehr. www.twk.de Schnellste Ventilbewegungen messen Schwingungen mit Bewegungsgeschwindigkeiten bis 40 m/s erfasst das HSV-100 High Speed Vibrometer von Polytec berührungslos. Es eignet sich für die Analyse von Ventilbewegungen an Verbrennungsmotoren, Schlag- oder Betriebsfestigkeitsuntersuchungen und andere Prozesse, bei denen hohe Energien und damit hohe Bewegungsgeschwindigkeiten auftreten. Für die Ventiltriebsmessung können Module zu einem Mehrkanal-Messsystem für die synchrone und phasenrichtige Messung an beliebig vielen Ventilen zusammengeschaltet werden. Ein System kaskadierbarer und synchronisierter Elektronikeinheiten erlaubt eine anwendungsspezifische Konfiguration des Messsystems. So können z. B. am Motorenprüfstand Ventilerhebungskurven bei unterschiedlichen Drehzahlen mit dem Sollwert verglichen und gleichzeitig Phänomene wie Ventilprellen im kHz-Bereich oder das Timing zwischen den Zylindern untersucht werden. www.polytec.de Absolute/Incremental Encoder Singleturn 18 Bit/65536 cpr ABI UVW Sin/Cos ssi SPI PWB encoders GmbH Am Goldberg 2, D-99817 Eisenach Rufen Sie uns an: +49-3691-72580-0 www.pwb-encoders.com E-Mail: info@pwb-encoders.com antriebstechnik 9/2015 39 ANT_PWB_ encoders_GmbH_2014_03_neu.indd 1 20.03.2014 13:40:45

Aktuelle Ausgabe