Aufrufe
vor 8 Monaten

antriebstechnik 9/2015

antriebstechnik 9/2015

ELEKTROMOTOREN

ELEKTROMOTOREN Niederspannungsmotoren für flexiblen Einsatz Das Unternehmen Siemens komplettiert das Spektrum seiner Simotics-FD-Niederspannungsmotoren. Die Motoren decken einen Leistungsbereich von 200 bis 1600 kW und Achshöhen von 315 bis 450 mm ab. Sie sind für den Umrichterbetrieb optimiert und vor allem im Teillastbereich energiesparend. In Kombination mit Sinamics-Niederspannungsumrichtern bilden die Motoren ein integriertes Antriebssystem (IDS) und erreichen die Systemeffizienzklasse IES2. Durch den modularen Aufbau erhält der Anwender Flexibilität, z.B. kann er zwischen Luft- bzw. Wasserkühlung oder Eigen- bzw. Fremdbelüftung wählen. Service- Konzepte wie das Condition Monitoring ermöglichen eine prädiktive Zustandsüberwachung. Ein umfangreicher Service von der Online-Zustandsüberwachung über Repair bis hin zum Retrofit ist über das weltweite Servicenetzwerk sichergestellt. www.siemens.com Neue DC-Motoren mit hohem Drehmoment Die Maxon Motor GmbH bringt für Anwendungen mit hohen Drehmomenten den Gleichstrommotor EC-i 40 in einer High-Torque-Version auf den Markt. Der eisenlose Innenläufer ist mit einem Durchmesser von 40 mm erhältlich und verfügt über ein Drehmoment von bis zu 234 mNm. Die Motoren sind mit einem neuartigen Rotor ausgestattet und überzeugen durch Dynamik und ein geringes Rastmoment. Die drei neuen bürstenlosen DC-Motoren eignen sich für Anwendungen in der Robotik, in Prothesen sowie in der Industrieautomatisation. Ihre kompakte Bauweise ermöglicht den Einsatz auch bei begrenzten Platzverhältnissen. Die Motoren können bei Bedarf mit Encodern, Getrieben, Servokontrollern oder Positioniersteuerungen des Herstellers kombiniert werden. www.maxonmotor.ch Kompakte Motoren mit mittlerer Dynamik Das Unternehmen Lenze hat sein Portfolio um Motoren mit mittlerer Dynamik erweitert. Mit ihren guten Rundlaufeigenschaften sind die Servo-Synchronmotoren MCM für Positionieraufgaben geeignet, bei denen eine hohe Laufruhe gefordert ist. Robotik, Verpackungstechnik und Handhabungssysteme sind typische Einsatzgebiete. Das Gehäuse mit glatten, gut zu reinigenden Oberflächen und Schutzart IP65 qualifiziert sich auch für die Lebensmittelindustrie. Die Motoren sind mit einer Resolver-Rückführung oder optional mit Multiturn-Sin-Cos-Gebern für hohe Präzision ausgestattet. Speed-Tec-Verbindungen mit drehbaren Anschlussdosen ermöglichen eine schnelle Montage. Die Reihe umfasst zunächst drei Baugrößen mit Leistungen von 0,2 bis 2,5 kW. In Verbindung mit den Servo-Invertern i700, 9400 und 8400 Top Line ergeben sich geeignete Antriebslösungen im Drehmomentbereich von 0,6 bis 26,4 Nm. www.lenze.com Servoantriebe mit erhöhter Drehzahlregler-Bandbreite Mit Sigma-7 stellt Yaskawa eine neue Generation seiner Sigma-Servoantriebe vor. Auf Verstärkerseite bietet das System eine integrierte Schnittstelle für Ethercat. Die Drehzahlregler-Bandbreite wurde auf 3,1 kHz erhöht. Damit bietet der Servoantrieb eine höhere Regel-Performance als die Vorgängerreihe. Weitere Verbesserungen betreffen den Kraftrippelausgleich und die Vibrationsunterdrückung. Zudem kann durch ein Software- Design jeder Verstärker sowohl für Linear- als auch für rotatorische Motoren eingesetzt werden. Nicht zuletzt übernimmt eine „Tuning-less“-Funktion die automatische Anpassung an die Last. Auf diese Weise kann auch eine Anlage mit einem Trägheits-Last- Verhältnis von 30:1 noch ohne Vibration laufen. Darüber hinaus verfügt das System über abnehmbare Stecker, die eine komfortable Verdrahtung ermöglichen. Aber auch eine direkte Verdrahtung von Gerät zu Gerät, eine Daisy-Chain-Verdrahtung, ist möglich. Das buchförmige Gehäuse unterstützt die lückenlose Side-by-Side- Montage mehrerer Verstärker auf kleinem Raum. Dadurch ist eine hohe Leistungsdichte im Schaltschrank realisierbar. Ergänzt wird das Antriebssystem durch die Steuerungsmodelle MP3300 und MP3300iec. Sie ermöglichen bisher unerreichte Hochgeschwindigkeits-Performance und Genauigkeit. www.yaskawa.eu.com 26 antriebstechnik 9/2015

ELEKTROMOTOREN Torquemotoren für höhere Produktivität und geringeren Energieverbrauch Mit der Torquemotoren-Baureihe RIB bietet die INA − Drives & Mechatronics AG (IDAM), Direktantriebsspezialistin der Schaeffler Gruppe, thermisch optimierte Direktantriebe für höhere Produktivität und geringeren Energieverbrauch von Werkzeugmaschinen. Aufgrund verbesserter Wärmeübergänge kann die Baureihe im Vergleich zur RI-Baureihe je nach Betriebsstrategie mit 12 % mehr Maximalmoment oder mit 30 % weniger Wärmeverlustleistung betrieben werden. Die Motoren sind mit den Vorgängermodellen austauschbar und mit den marktüblichen Motorengrößen weitgehend kompatibel. Die aktive Magnetlänge kann in 25-mm-Schritten an die Anwendung angepasst und der so gewonnene Bauraum optimal genutzt werden. Die Motoren sind rastkraftoptimiert und an den meisten Steuerungen einsetzbar. www.schaeffler.de Neue Baugröße rippengekühlter Hochspannungsmotoren Das Unternehmen ABB erweitert die Plattform der rippengekühlten Hochspannungsmotoren vom Typ NXR um eine neue Baugröße mit höheren Leistungen. Die Motoren sind in den Baugrößen 355 bis 450 und mit einer Leistung von 100 bis 1250 kW lieferbar. Gleichzeitig stehen für die gesamte Baureihe nun Schutzarten bis IP66 zur Verfügung. Dadurch eignen sich die Motoren besonders für den Bergbau und für die Zementindustrie. Die gute Kühlleistung wurde durch eine Verbesserung des internen und externen Luftstroms erzielt. Größe, Form und Anordnung der Kühlrippen wurden optimiert, des Weiteren sind an den Seiten Befestigungspunkte zur Montage von Zubehör vorgesehen. Haupt- und der Hilfsklemmenkasten lassen sich auf beiden Seiten oder an beiden Enden montieren. Eine neue Wicklungskonstruktion ermöglicht eine höhere Leistungsdichte. Die Betriebstemperatur konnte für eine längere Lagerlebensdauer und verlängerte Schmierintervalle im gesamten Motor ausgeglichen werden. abb.com/de Synchron-Servomotorenreihe mit hoher Drehmomentdichte Das Unternehmen AMK hat seine Synchron-Servomotorenreihe um den Dynasyn DD erweitert. Zu seinen Eigenschaften zählen geringe Trägheitsmomente, eine hohe Drehmomentdichte und gute Wirkungsgrade. Das Modell verfügt über einen Dauerstillstandsmoment von 160 Nm. Für eine hohe Beschleunigung sorgt das maximale Drehmoment bis 510 Nm. Mit der DD-Motorenreihe können Maschinenhersteller und Anwender in der Kunststoffindustrie, Druck- und Papierverarbeitung, Converting und Robotik ihre Zykluszeiten erhöhen. Die Produktivität und Maschinenleistung wird dadurch beschleunigt und im laufenden Betrieb eine größere Effizienz erzielt. Die Einkabellösung ermöglicht dem Anwender eine platzsparende und schnelle Installation. Den Dynasyn DD gibt es sowohl konvektionsgekühlt als auch mit Flüssigkeitskühlung. www.amk-group.com Linearmotorachsen zuverlässig geschützt Die präzisen und hochdynamischen Linearmotoren von Hiwin lassen sich in schmutzigen Umgebungen und unter rauen Bedingungen problemlos betreiben, wenn sie durch den passenden Faltenbalg geschützt sind. Faltenbalgabdeckungen kapseln Profil schiene, Linearmotor und Wegmess-System zuverlässig gegen Schmutz, Staub und Feuchtigkeit ab. Auch das Eindringen feiner Stäube an der Unterseite des Faltenbalgs lässt sich dank des dichten Aufbaus mithilfe eines Sperrluftanschlusses an der Linearmotorachse verhindern. Bei Bedarf können auch die Motorleitungen samt Energiekette in den gekapselten Innenraum der Achse verlegt werden. Abhängig von Anforderungen und Umgebungseinflüssen liefert das Unternehmen die Faltenbalgabdeckungen in unterschiedlichen Ausführungen und den jeweils geeigneten Materialien. www.hiwin.de antriebstechnik 9/2015 27

Aktuelle Ausgabe