Aufrufe
vor 11 Monaten

antriebstechnik 9/2015

antriebstechnik 9/2015

ELEKTROMOTOREN die

ELEKTROMOTOREN die bessere Konfigurierbarkeit sowie wesentlich vereinfachte Wartungsvorgänge. Spektakuläre Bilder und neue Erkenntnisse Wie gut die von Vertex und Lenze gemeinsam konzipierte Lösung aktuell arbeitet, zeigt ALMA mit spektakulären Aufnahmen. Beim noch jungen Stern HL Tauri − etwa 450 Lichtjahre von der Erde entfernt − übertrifft das Bild z. B. alle Erwartungen: Es zeigt unerwartet feine Details in der Materiescheibe, die von der Geburt des Sterns zurückgelassen wurde. Sichtbar sind eine Reihe konzentrischer heller Ringe, getrennt von dunklen Lücken. „Die neuen Ergebnisse sind ein großer Schritt nach vorne in der Beobachtung der Entwicklung protoplanetarer Scheiben und der Entstehung von Planeten“, informiert die ESO. Das European Southern Observatory − auch Südsternwarte genannt − gehört zu den wissen- schaftlichen Treibern, die ALMA geplant haben und betreiben. Vorrangige Aufgabe des Observatoriums Chajnantor auf der gleichnamigen Andenhochebene ist es, Bilder von der Geburt neuer Sterne, junger Galaxien im frühen Universum sowie von der Entwicklung neuer Planeten im Umkreis ferner Sterne zu liefern. ALMA wurde darüber hinaus gebaut, um die Verteilung und das generelle Vorkommen lebensnotwendiger Moleküle im interstellaren Raum zu analysieren. Die Wissenschaftler sind überzeugt, dabei auch zahlreiche neue Verbindungen zu entdecken. ALMA beobachtet den Kosmos dafür in einem für das menschliche Auge unsichtbaren Wellenspektrum. Maschinenbau wächst zusammen Das derzeit weltgrößte Radioteleskop in den nordchilenischen Anden beweist eindrucksvoll seine Leistungsfähigkeit mit hochauflösenden Bildern aus den Tiefen der Galaxis. Diese Ausbeute zeigt, was mit aktuell verfügbarer Technik möglich ist, wenn die verschiedensten Akteure in einem Projekt eng und sogar über Kontinente hinweg zusammenarbeiten. Im Maschinenbau entwickeln sich immer mehr enge Engineering-Partnerschaften − eine Kultur, die in der Wissenschaft schon seit Jahrzehnten gepflegt wird und interdisziplinäre Forschung heißt. Übrigens: Aktuell sind die ersten Prototypenantennen des Square Kilometre Array (SKA) in Südafrika im Bau − ebenfalls mit Lenze-Antriebstechnik im Inneren der Anlagen von Vertex. Fotos: Aufmacher: Fotolia www.lenze.de 01 Der Schaltschrank steht auf der Antenne im Freien und ist Wind und Temperatur ausgesetzt 02 Auf dem Weg in die Wüste: Eine der 66 Antennen beim Transport

ELEKTROMOTOREN Motoren mit integrierter Elektronik bieten hohe Lebensdauer Die bürstenlosen Gleichstrommotoren von Koco Motion werden elektrisch kommutiert und bieten sich deshalb für Anwendungen an, die eine entsprechend hohe Laufzeit benötigen. Nur der Verschleiß von Gleit- oder Kugellagern begrenzt hier noch die Lebensdauer. Allerdings vermeiden viele Konstrukteure den Einsatz sogenannter Brushless DC Motoren, weil diese eine weitere Elektronik zu ihrer Steuerung erfordern. Eine Lösung für alle, die es einfacher haben möchten, bieten die bürstenlosen DC Motoren mit integrierter Elektronik. Zum Einsatz kommen eisenbehaftete Motoren, die sich mittels Hall-Sensoren und der integrierten Elektronik leicht regeln lassen. Die meist individuell angepassten Motoren weisen alle Merkmale eines bürstenlosen Gleichstrommotors auf. Die Baugrößen liegen zwischen 16 und 90 mm Durchmesser und bieten Leistungen von 0,5 bis 400 Watt. Bei vielen Versionen besteht die Wahl zwischen dem Einsatz von Gleit- oder Kugellagern. www.kocomotion.de Mehrachssystem mit maximaler Regelgeschwindigkeit Das Multiachs-Servosystem AX8000 des Unternehmens Beckhoff ermöglicht mit kurzen Regelzyklen präzise Positionier- und Bearbeitungsvorgänge. Konzipiert ist das System als Antriebssteuerung, die sich bei hohen Anforderungen an Regelgeschwindigkeit und -genauigkeit sowie optimierte Raumausnutzung eignet. Modular aufgebaut umfasst das Mehrachssystem verschiedene Einspeise-, Ein- und Doppelachsmodule sowie ein Kondensatormodul. Der EtherCAT-basierende Kompaktantrieb kombiniert die FPGA-Technologie mit Multicore-ARM-Prozessoren. Dabei ermöglichen FPGA-basierte Regelalgorithmen mit einer Mehrkanal-Strom regelungstechnologie Abtast- und Reaktionszeiten kleiner als 1 μs bei der Stromregelung sowie Drehzahlregler-Zykluszeiten − je nach konfigurierter Schaltfrequenz − ab 16 μs. Für Motion-Anwendungen bedeutet dies eine schnelle Regelung und präzise Positionierung, erhöhte Konturschärfe bei Bearbeitungsvorgängen und einen insgesamt erhöhten Produktionsausstoß. Weitere Merkmale sind eine schnelle Montage und Inbetriebnahme durch das einfache Zusammenstecken der gewünschten Achsmodule, die One Cable Technology (OCT) sowie die direkte Integration von Safety und Netzfilter. www.beckhoff.de Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse Nürnberg, 24. – 26.11.2015 Answers for automation Besuchen Sie die SPS IPC Drives und erleben Sie die einzigartige Arbeitsatmosphäre auf Europas führender Fachmesse für elektrische Automatisierung: • umfassender Marktüberblick • mehr als 1.600 Aussteller mit allen Keyplayern • Produkte und Lösungen • Innovationen und Trends sps@mesago.com www.sps-messe.com Ihre kostenlose Eintrittskarte www.sps-messe.com/eintrittskarten

Aktuelle Ausgabe