Aufrufe
vor 1 Monat

antriebstechnik 8/2019

antriebstechnik 8/2019

ELEKTROMOTOREN

ELEKTROMOTOREN GLATTMOTOREN VERPACKUNGSKÜNSTLER Mit Swissness, Effizienz und Innovationskraft hat sich Swiss Can Machinery innerhalb von nur fünf Jahren als einer der führenden Hersteller vollautomatischer Abfüllanlagen für Pulver- und Trockenprodukte etabliert. Um den hohen hygienischen Anforderungen der Lebensmittelbranche gerecht zu werden, setzt das Schweizer Unternehmen auf washdownoptimierte Antriebstechnik von Nord Drivesystems. Jörg Niermann ist Bereichsleiter Marketing bei der Nord Drivesystems Gruppe in Bargteheide 32 antriebstechnik 2019/08 www.antriebstechnik.de

ELEKTROMOTOREN Ob Kaffee, Milchpulver, Snacks, Bonbons oder pharmazeutische Produkte – wenn es um das Abfüllen und Verschließen von Pulver- und Trockenprodukten in Dosen oder Gläser geht, kommt man am Namen „Swiss Can Machinery“ nicht vorbei. 2013 gegründet, gehört das junge Schweizer Unternehmen längst zu den wichtigsten Playern am Markt. Rund um den Globus realisieren die Eidgenossen maßgeschneiderte Verpackungslösungen, die höchste hygienische Anforderungen erfüllen – von einzelnen Maschinen bis hin zu kompletten Abfüllanlagen. TECHNIK FÜR SENSIBLE PRODUKTE Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Babynahrungsindustrie. So gehören zahlreiche Milchpulverhersteller zum internationalen Kundenstamm. „Milchpulver ist ein schwieriges Abfüllprodukt“, erklärt Michael Grabher, Geschäftsführer und Inhaber von Swiss Can Machinery. „Je nach Rezeptur, Fettgehalt, Trocknungsmethode, Granulierung und Feinheitsgrad kann es sehr unterschiedliche Fülleigenschaften aufweisen. Sogar die Eigenschaften des gleichen Produkts können je nach Produktionsbedingungen variieren.“ Die Swiss Can Machinery-Maschinen passen sich automatisch an die ständig wechselnden Abfüllbedingungen an und füllen so Milchpulver sauber, genau und effizient ab. Jüngste Neuentwicklung ist die „SCM-Linie V-matic 127-3 2018“, eine vollautomatische Dosen-Füll- und Verschließanlage für Milchpulver und Babynahrung. Die Anlage übernimmt alle Arbeitsschritte von der leeren bis zur vollen Dose selbstständig. Eine spezielle Schutzgas-Technologie stellt sicher, dass ein Restsauerstoffwert von unter 0,5 % in der Dose erreicht wird. Das gewährleistet eine maximale Haltbarkeit des verpackten Produktes. ZUVERLÄSSIGE ANTRIEBSTECHNIK „Unsere Maschinen müssen zuverlässig und flexibel sein. Deshalb setzen wir auf Antriebstechnik von Nord Drivesystems“, so Michael Grabher, der zusammen mit seinem Bruder Marc das Unternehmen leitet. Und wie kam es 2016 zu der Zusammenarbeit mit dem Antriebsspezialisten aus Norddeutschland? „Wir waren auf der UNSERE MASCHINEN MÜSSEN ZUVERLÄSSIG UND FLEXIBEL SEIN. DESHALB SETZEN WIR AUF ANTRIEBSTECHNIK VON NORD. MICHAEL GRABHER, GESCHÄFTSFÜHRER, SWISS CAN MACHINERY Suche nach einem neuen Anbieter von Motor-Getriebe-Kombinationen, der unseren hohen Hygieneanforderungen gerecht wird.“ Bei Nord waren die Schweizer genau an der richtigen Adresse: Das Unternehmen gehört zu den international führenden Komplettanbietern der Branche und liefert vollständig aufeinander abgestimmte Antriebssysteme bestehend aus Getriebe, Motor und Frequenzumrichter. Die optimale Lösung wird dabei individuell auf Basis eines umfangreichen Produktbaukastens zusammengestellt. DAS MODULARE SYSTEM HAT UNS VON ANFANG AN ÜBERZEUGT MARC GRABHER, TECHNISCHER GESCHÄFTS- FÜHRER, SWISS CAN MACHINERY 01 01 Die Installation des Frequenzumrichters direkt auf dem Motor erhöht die Flexibilität und vereinfacht die Wartung und Instandhaltung der Antriebe 02 Die Glattmotoren sind speziell für die leichte Reinigung konstruiert 02 www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2019/08 33

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe