Aufrufe
vor 1 Monat

antriebstechnik 8/2019

antriebstechnik 8/2019

DIE IDEENGEBER WIE DER

DIE IDEENGEBER WIE DER E-COMMERCE IN DIE ROBOTIK EINZUG HÄLT Stefan Niermann (links) und Christian Batz im Igus-Robotertestzentrum 16 antriebstechnik 2019/08 www.antriebstechnik.de

SOFTSTARTER Stefan Niermann und Christian Batz heißen unsere Ideengeber. Niermann steht für Automatisierungs-Hardware, Batz für Software beim Kunststoffspezialisten Igus aus Köln. Auf der Hannover Messe präsentierte das Unternehmen eine Innovation mit der man völlig neue Wege gehen möchte: RBTX. Wir sprachen mit beiden über die Idee, Umsetzung und Vision für die neue Marke. Und der Saal wird in ein lila Licht getaucht. Mit einem spektakulären Farbenspiel präsentierte Igus zum Abschluss der diesjährigen Pressekonferenz auf der Hannover Messe eine neue Online-Plattform mit dem Namen RBTX. Unter rbtx.com können sich Interessierte Ihren (Low-Cost-) Roboter inklusive Zusatzkomponenten zusammenstellen, ähnlich wie man es von Online-Konfiguratoren aus dem KFZ-Bereich kennt. Dass man sich bei der Markteinführung für eine Farbe entschieden hat, die im Farbspektrum zwar zur selben Familie wie das „Igus-Orange“ gehört, aber dennoch relativ weit davon entfernt liegt, ist kein Zufall. Zwar hat Igus RBTX erdacht und entwickelt die Plattform federführend; RBTX soll jedoch als eigenständige Marke, als Plattform gleichberechtigter Partner, wahrgenommen werden. Ganz bewusst betonen die Ideengeber die Offenheit der Plattform. Jeder, der mitmachen will, ist willkommen. Denn auf der Webseite finden sich zwar Knickarm- und Deltaroboter aus dem Low-Cost-Automation-Portfolio von Igus, diese lassen sich jedoch kombinieren mit Greifern, Steuerungen, Kameras und Pneumatik- Systemen von Anbietern wie Schunk oder ifm. So will RBTX der viel beschworene One-Stop-Shop für Low-Cost-Robotik werden. Der Kunde muss sich nicht mit einer Vielzahl von Zulieferern und Einzelbestellungen auseinandersetzen, sondern kann sich seine individuelle Lösung komfortabel „zusammenklicken“ und erhält abschließend eine Lieferung und eine Rechnung mit seiner Wunschkonfiguration, so wie man es aus dem E-Commerce und Onlineshops im Consumer-Bereich kennt. Ein innovatives und zeitgemäßes Konzept, das wir uns näher anschauen wollten. Also reiste Ihre antriebstechnik nach Köln und sprach mit den Plattform-Verantwortlichen Stefan Niermann, u. a. Leiter Automatisierungstechnik, und Christian Batz, Leitung Digital bei Igus, über den Entstehungs- und Umsetzungsprozess des Onlineportals. Herr Niermann, Herr Batz, wie entstand die Idee zu RBTX? Niermann: Ursprünglich entstand die Idee aus dem Messegeschäft. Unsere Low-Cost-Robotik ist schon von Beginn an auf großes Interesse gestoßen. Doch in vielen Fällen entwickelte sich das Gespräch am Roboter zu einem Gespräch über das Gesamtsystem und die Integration. Wir wurden häufig nach den Zusatzkomponenten gefragt: ‚Kann ich diese oder jene Kamera 01 So gestaltet sich der Einstieg auf rbtx.com: Qualität und Kompatibilität stehen im Fokus www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2019/08 17

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe