Aufrufe
vor 3 Monaten

antriebstechnik 8/2018

antriebstechnik 8/2018

GETRIEBE UND

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN Stirnrad-Schneckengetriebe für maximale Festigung und Steifigkeit www.nord.com Das Unternehmen Nord Drivesystems hat sein zweistufiges Stirnrad-Schneckengetriebe SK 02040 einem Redesign unterzogen. Das neue SK 02040.1 aus hochfestem Aluminium ersetzt das gusseiserne Produkt. Das aus Aluminium-Druckguss gefertigte Blockgehäuse gewährleistet maximale Festigung und Steifigkeit bei geringem Gewicht. Darüber hinaus ist Aluminium korrosionsfester als Stahl und lässt sich mithilfe zusätzlicher Maßnahmen wie der Oberflächenveredelung nsd tupH weiter schützen. Das SK 02040.1 verfügt über einen Leistungsbereich von 0,12 bis 1,10 kW und deckt Drehmomente bis 100 Nm ab. Die breite Übersetzungspalette (von 5,37:1 bis 330:1) ermöglicht die optimale Anpassung an die jeweiligen Kundenbedürfnisse. Das Getriebe ist in einer universellen Fuß-Flansch- Bauform erhältlich und bietet durch zahlreiche Ausstattungsvarianten und Befestigungsoptionen wie Flansche und Drehmomentenstütze große Flexibilität. Alle Varianten gibt es mit Voll- oder Hohlwelle. Der Motor kann direkt ohne Kupplung oder Adapter (IEC oder NEMA) angebaut werden. Kegelradgetriebe als flexible Plattformlösung Für elektrische Flurförderzeuge hat das Unternehmen ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich als flexible Plattformlösung auch in bestehende Fahrzeugreihen integrieren und für die Radgrößen 230 und 254 mm einsetzen. Es ist auch in Kombination mit einem Lenkantrieb und redundanter Lenküberwachung direkt am Antriebsrad lieferbar. Der Einbau funktioniert nach dem Plug-&-Play-Prinzip. Das Getriebe kommt mit einer kleineren Batterie als seine Vorgänger aus. Außerdem bietet es noch einmal 15 % mehr Drehmoment. Zur Funktionskontrolle und Lenküberwachung wurden verschiedene Sensoren verbaut, um z. B. die Stellung des Antriebs direkt am Rad kontrollieren zu können. So werden Fehler rechtzeitig erkannt. Die maximale Motorleistung beträgt 4 kW. Das Getriebe funktioniert darüber hinaus auch bei Temperaturen bis – 40 °C. Das Einsatzspektrum reicht von Palettenhubwagen über Kommissionierer und Schlepper bis hin zu fahrerlosen Transportsystemen. www.abm-antriebe.de Getriebe kombiniert Prinzipien des Wellund Zykloidgetriebes Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany bietet mit E-Cyclo eine neue Familie kompakter Getriebe für präzise Anwendungen wie Handling-Roboter und kollaborierende Roboter (Cobots). Das „E“ in E-Cyclo steht für „elastic“, denn das Getriebe kombiniert die Prinzipien des Wellgetriebes und des Zykloidgetriebes. Ab Oktober 2018 wird E-Cyclo in zwei, ab April 2019 in drei Baugrößen mit je drei Übersetzungen verfügbar sein. Merkmale des Getriebes sind die spielfreie Kraftübertragung bei hoher Steifigkeit sowie Übertragungsgenauigkeit. Das kleinste elastische Zykloidgetriebe ECY105 misst 84 mm im Außendurchmesser und 52 mm in der Länge. Es hat einen Hohlwellendurchmesser von 21 mm und wiegt 1,2 kg. Zudem bietet es eine relativ große Hohlwelle, durch die Versorgungsleitungen, Wellen und andere Medien durchgeführt werden können. Die integrierte Lagerung erlaubt hohe abtriebsseitige Belastungen. Das Getriebe deckt Nennbetriebsdrehmomente von 25 bis 63 Nm ab, kann aber mit einem Beschleunigungsdrehmoment bis zu 137 Nm belastet werden. www.sumitomodrive.com Spielarme Getriebe für eine hohe Laufruhe Die spielarmen Stirnrad-Planetengetriebe des Herstellers Reckon sind neu im Sortiment von Servotecnica. Die Planetenträger sind mit Käfigen ausgestattet, sodass die Zahnräder nicht axial verschiebbar oder biegbar sind. Die hohe Steifigkeit sorgt dafür, dass die Zahnräder während der Beschleunigungsphasen gut ausgerichtet bleiben und sich nicht verbiegen können. Um die Wahl des richtigen Getriebes zu erleichtern, hat Reckon seine Modelle in fünf Serien unterteilt: X-treme, Booster und Ultimate sind ideal für Zahnstangen mit hoher Beschleunigung. Access, Wiser und Lively eignen sich für Standard-Applikationen. Insgesamt bietet das Sortiment eine Vielzahl an Baugrößen (von 5 bis 2 000 Nm) sowie Übersetzungen von 3-4-5-5-6-7-8-9-10 und deren Vielfachen bis zur Grenze von 100. Außerdem verwenden alle Stirnradgetriebe den kleinstmöglichen Schrägungswinkel, um stets ein Übersetzungsverhältnis von 2 zu gewährleisten und gleichzeitig die axialen Kräfte auf die Innenelemente zu reduzieren. So lässt sich nicht nur größtmögliche Laufruhe, sondern auch eine lange Lebensdauer gewährleisten. www.servotecnica.de 22 antriebstechnik 8/2018

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN Präzisionsgetriebe für die Positionierung sehr großer Traglasten Für die Positionierung sehr großer Traglasten hat Nabtesco das RV-2800N entwickelt. Mit einem Nenndrehmoment von 28 000 Nm sowie Beschleunigungs- und Bremsmomenten von 70 000 Nm ist das Vollwellengetriebe das größte Präzisionsgetriebe der Welt. Das Kraftpaket zeichnet sich durch eine hohe Schockbelastbarkeit (bis zum 5-fachen des Nenndrehmoments), extreme Steifigkeit sowie hohe Drehmomentleistungen aus. Selbst das Bewegen ganzer Fahrzeuge meistern die Einbausätze mühelos. Seine kompakte Bauform hat das RV-2800N dem Hauptlager mit integriertem Innenring zu verdanken. Die Verstärkung der Exzenterwellenlagerung bewirkt eine sehr hohe Leistungsdichte. Mit einem äußerst geringen Spiel von < 2 arcmin arbeitet das Getriebe sehr genau und gewährleistet einen geringen Verschleiß sowie eine hohe Lebensdauer. Zum Einsatz kommt es dort, wo große Lasten punktgenau positioniert werden müssen. Anwendungsbereiche sind u. a. die Robotik, Automobilbau, Glasindustrie, Bergbau sowie Kräne. www.nabtesco.de Planetengetriebe aus dem Baukasten PDMD-A10098-00-7600 Im Bereich der mittleren und der hohen Verdrehsteifigkeit bzw. des mittleren und niedrigen Verdrehspiels sind die Planetengetriebe RPS, RPL und G von Ruhrgetriebe angesiedelt. Für sie stehen vorkonfigurierte Baukastenelemente zur Verfügung, mit denen individuelle Anwendungen schnell realisiert werden können. Die RPS-Reihe zeichnet sich durch eine große Übersetzungsvielfalt von i = 3 bis i = 512, eine hohe Leistungsdichte, Laufruhe, Überlastfähigkeit und ein geringes Gewicht aus. Die RPL- Reihe ist charakterisiert durch eine höhere Torsionssteifigkeit, eine robustere Abtriebslagerung wie auch eine höhere radiale und axiale Belastbarkeit, eine lange Gebrauchsdauer und die kurze Bauweise. Die G-Reihe zeigt nur ein geringes Laufgeräusch, eine hohe Drehmomentaufnahme und ist ausgelegt für höchste Präzision. Diese Modelle haben eine vollnadelige Radlagerung, einteilige Planetenträger und einteilige Gehäuse für hohe Verdrehsteifigkeit und Belastbarkeit. www.ruhrgetriebe.de flender.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe