Aufrufe
vor 3 Monaten

antriebstechnik 8/2018

antriebstechnik 8/2018

ELEKTROMOTOREN Für

ELEKTROMOTOREN Für einen zuverlässigen Betrieb Kosteneffektive Präzision und Produktpositionierung bei Verpackung und Auszeichnung Branchen wie die Verpackung und Auszeichnung sind kostenbewusst und erfordern daher, dass die von ihnen verwendete Ausrüstung bei minimalen Betriebskosten kosteneffektiv und zuverlässig ist. Um bei Verpackung und Auszeichnung hochwertige Ergebnisse zu erhalten, ist es wichtig, dass Präzision und Produktpositionierung beibehalten werden. Lesen Sie mehr! Magnetaktivierte Federbandkupplungen lassen sich einfach reparieren und ersetzen – und das bei einer minimalen Ausfallzeit Das unvermeidbare Voranschreiten des Fortschritts bringt viele zeit- und energiesparende Innovationen und Lösungen mit sich. Neue Technologien ungeprüft anzunehmen, ist aber möglicherweise nicht die sparsamste Lösung. Ein Beispiel hierfür ist die Einführung von Servomotoren und Regelantrieben in Montageund Verpackungsanlagen. Federbandkupplungen und -bremsen bieten ein einfaches und effektives Mittel für genaue, von kumulativen Fehlern freie Schrittschaltung und Positionierung. Darüber hinaus können Federbandkupplungen bei verhältnismäßig kleiner Größe große Mengen statisches Drehmoment übertragen. Die häufigsten Anwendungen beinhalten mehrfaches Starten und Stoppen innerhalb einer einzelnen Umdrehung, z. B. Druckmaschinen, Frankiermaschinen, Förderanlagen und Verpackungsmaschinen. Im Dauerbetrieb stützen sich diese Maschinen darauf, dass die Produktposition täglich und über Wochen hinweg genau gleich bleibt, ohne dass Ausgleichmaßnahmen oder Einstellungen erforderlich werden. Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Hersteller Ana Maestro ist Sales Director bei der Altra Industrial Motion Corporation in Unna lassen sich die am besten geeigneten Abmessungen und die optimale Konfiguration für die Federbandkupplung ermitteln. So erhält man eine Lösung, die nicht nur Genauigkeit und Wiederholbarkeit realisiert, sondern auch Zuverlässigkeit und geringere Betriebskosten. Federbandkupplungen sind aber kein Patentrezept, jede Anwendung muss daher sorgfältig beurteilt werden, um einen effektiven Betrieb sicherzustellen. Wenn es darum geht, eine neue Maschine für eine gewerbliche Verarbeitungsanwendung zu bauen und zu installieren, können Erstausrüster (OEM) und Endabnehmer davon profitieren, die am besten geeignete Wahl zu treffen. Bei Verwendung der neuesten Innovationen sind die anfänglichen Technologiekosten viel höher und wirken sich direkt auf den Preispunkt der neuen Ausrüstung aus. Im Gegensatz dazu kann, die richtigen Betriebsparameter vorausgesetzt, ein einfacherer Ansatz eine beträchtliche Kostenersparnis sowie eine weit weniger komplizierte Wartungsroutine liefern. Außerdem ist der Anwender nach der Installation der Maschine für die Durchführung von Reparaturen zuständig: Instandsetzungen an Servomotoren und den dazugehörigen Antriebssystemen erfordern qualifizierte Wartungstechniker. Im Gegensatz dazu sind magnetaktivierte Fe­ derbandkupplungen einfacher zu reparieren und zu ersetzen und diese Vorgänge lassen sich bei minimaler Ausfallzeit durchführen. Unter diesen Umständen sind die mit einfacher Technik verbundenen Wartungskosten ein Bruchteil der Kosten, die den neuesten Antrieben und damit verbundenen Steuerungen zugeschrieben werden. Beurteilung der Anwendung Verarbeitungssysteme mit einer hohen Taktrate, z. B. von mehr als zehn pro Minute, erfüllen den ersten Schritt des Beurteilungsprozesses. Von diesem Punkt ausgehend müssen die Trägheiten und Geschwindigkeiten der Last analysiert und potentielle Reibungsquellen identifiziert werden, die Taktraten und Wiederholbarkeit beeinträchtigen. Dann können OEM und Anwender von der Beratung von Warner Electric profitieren, die Teil der Altra Industrial Motion Corporation ist. Von einzelnen Komponenten bis hin zu kompletten Verarbeitungsanlagen – der technische Kundendienst von Warner kann über die jeweils beste Lösung hinsichtlich Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit beraten. Fotos: Altra Industrial Motion www.altramotion.com 16 antriebstechnik 8/2018

ELEKTROMOTOREN Kleine Servomotoren mit hohen Drehzahl- und Leistungswerten Die BLDC-Servomotoren 1660 BHx von Faulhaber liefern, bezogen auf Abmessungen und Gewicht, hohe Drehzahl- und Leistungswerte bei geringer Vibration und Wärmeentwicklung. Damit eignen sie sich für Handstücke mit hohem Leistungsbedarf bei limitiertem Bauraum, z. B. Dentalhandstücke und elektrische Greifer sowie für Laborausrüstung, professionelle Handwerkzeuge oder Robotik. Die Hochleistungsmotoren gibt es in zwei Ausführungen. Die Serie 1660 BHS erreicht Drehzahlen bis 100 000 min -1 bei 96 W Leistung. Sie eignet sich für Geräte, die über einen langen Zeitraum laufen und eine niedrige Gehäusetemperatur brauchen. Die Serie 1660 BHT wiederum liefert ein Dauer-Abtriebsdrehmoment von knapp 19 mNm und beherrscht auch variable Lasten. Mit 95 min -1 /mNm trägt die flache Drehzahl-Drehmoment-Kennlinie zur Minimierung von Schwankungen bei. Das prädestiniert sie für den wiederkehrenden intermittierenden Betrieb mit hoher Dynamik und präzise Positionierungsaufgaben. www.faulhaber.com Antriebsrollen bieten höhere Leistung und geringeren Verschleiß Rulmeca stellt mit den intelligenten BL3 Drive Rollers die dritte Generation seiner 24 VDC Antriebsrollen-Technologie für angetriebene Rollenbahnen vor. Die neuen Antriebsrollen sind gegenüber ihren Vorgängern verschleißfester ausgelegt und decken einen mehr als doppelt so großen Geschwindigkeitsbereich (0,16 bis 1,25 m/s) bei bis zu 40 % mehr Drehmoment ab. Ausgestattet sind die Drive Rollers mit einem bürstenlosen Motor, der in einem 50 mm Mantelrohr eingebaut ist und benachbarte Rollen über Keilrippen- und Rundriemen sowie Ketten antreiben kann. Es werden keine zentralen Antriebseinheiten mit aufwendig auszulegenden Antriebsketten und Schutzvorrichtungen benötigen. Gleichzeitig sorgen die Antriebsrollen mit ihrem integrierten Motor für einen leisen sowie sicheren Betrieb und stellen dank kompakter Auslegung ohne aufwendigen Hauptantrieb eine effiziente Wartung der Rollenbahnen sicher. Zum Einsatz kommen die Antriebsrollen in Rollenbahnen der Verpackungs- und Logistikindustrie sowie in zahlreichen weiteren zu- und abführenden Förderanlagen der industriellen Produktion. www.rulmeca.de Vielseitig einsetzbare AC-Gehäusemotoren Groschopp bietet die AC-Gehäusemotoren IGK/IGL in Wechselstrom- und Drehstrom-Ausführung an. In der einphasigen Ausführung kommen sie häufig in Gebläsen, Pumpen, Bandförderern, Kassen- und Mischsystemen zum Einsatz. In der dreiphasigen Ausführung werden die Antriebe z. B. in Bearbeitungsmaschinen, in der Fördertechnik, aber auch in der lebensmittelnahen Industrie, in Verpackungsmaschinen oder in der Medizintechnik eingesetzt. Mit einem Frequenzumrichter reicht der Stellbereich von 8 bis 80 Hz bei 50 Hz Normalfrequenz. Dadurch können die Motoren auch dauerhaft bei niedrigen Umdrehungszahlen betrieben werden. Mit ihren glatten Oberflächen lassen sie sich zudem leicht reinigen und ohne zusätzliche Fortschritt Beschichtung hat in Hygienebereichen unser Tempo einsetzen. Durch das geschlossene Gehäuse erreichen die Induktionsmotoren mit Konvektionskühlung die Schutzart IP65. Bei Bedarf wird das Gehäuse lackiert, hartcoatiert, silacoatiert oder in Edelstahl ausgeführt. www.groschopp.de Tel.: (0)4743/2769 04743 2769-0 ·· www.astro-motoren.de Zu Land, im Wasser, unter Wasser, in der Luft und im Weltall Elektrokleinmotoren bis 200 Watt nach Kundenwunsch Unsere modularen Elektro-Kleinmotoren und Getriebe ASTRO bauen Motoren wir GmbH in Millionen & Co. KG Debstedt · Große Beek 7 · 27607 Geestland Kombinationen – passgenau zu den Anforderungen Tel.: jedes (0) 04743 43 2769-0 Kunden. /27 ·· astro@astro-motoren.de www.astro-motoren.de antriebstechnik 8/2018 17 Astro-Motoren_90X130_neues Bild.indd 1 02.11.2017 12:02:52 ASTRO_LHA.indd 1 02.11.2017 14:30:44 2017

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe