Aufrufe
vor 3 Monaten

antriebstechnik 8/2017

Antriebstechnik 8/2017

E20001-F220-P900-V4

E20001-F220-P900-V4 Wasbewegt 24/7? Unermüdlich im Einsatz: FLENDER Antriebskomponenten und Integrated Drive Systems (IDS) Ob in Schwerlastkranen, Ozeanriesen, Zementmühlen oder Förderbändern: Überall dort, wo größte Lasten zuverlässig und effizient bewegt werden sollen, sind FLENDER® Antriebskomponenten erste Wahl. Sie stehen für Branchenerfahrung und Applikationskompetenz, für Zuverlässigkeit und Anlagenverfügbarkeit. Das weltweit größte Standardsortiment bietet dabei immer den perfekten Antrieb –obals einzelne Komponenten oder als vollintegriertes System. FLENDER Antriebskomponenten bewegen 24/7. Das weltweit größte Portfolio für mechanische Antriebstechnik setzt Maßstäbe in Zuverlässigkeit, Leistung und Flexibilität. FLENDER Antriebskomponenten sind fester Bestandteil der Siemens Integrated Drive Systems. siemens.de/getriebe

EDITORIAL REDUNDANZ AUF KLEINSTEM RAUM „Ruggedized“ – auch in der Antriebstechnik? NEU Liebe Leserinnen, liebe Leser, haben Sie schon einmal beim Kauf eines Laptops auf die Begriffe „ruggedized“, „semi-ruggedized“, „full-ruggedized“ oder „ultraruggedized“ geachtet? Wenn Sie Extremsportler, Weltenbummler, Taucher oder Fallschirmspringer sind vielleicht – vorausgesetzt, Ihr Tablet, Laptop oder Smartphone liegt Ihnen am Herzen und Sie tragen es bei diesen Aktionen mit sich. Doch auch im Alltag und in gewissen Jobs kann das Wissen über diese Termini hilfreich sein … Wir lösen auf: Der Begriff „ruggedized“ leitet sich aus dem englischen Wort „rough“ (rau/grob) ab und bezieht sich auf spezielle Geräteeigenschaften von Hardware, damit diese auch in rauen Umgebungen wie extremem Sonnenlicht, Wasser, Staub, Hitze, Frost und auch Höhe, eingesetzt werden kann. Auch Konstrukteure stehen vor großen Herausforderungen – gerade dann, wenn sie antriebstechnische Komponenten für raue Umgebungen entwickeln müssen! Vor allem die Technik muss sowohl starken klimatischen Schwankungen als auch schmutzintensiven Bereichen standhalten. Zum Beispiel hat das Unternehmen Kostal aus Hagen seine Antriebsregler so konstruiert, dass diese sogar in weiten Temperaturbereichen bestehen können (S. 48). Das Unternehmen Igus hingegen liefert Energieketten, die in einem hydraulisch ausfahrbaren Ruderpropeller, dem „Retractable Thruster“, angebracht sind. Die Antriebe werden zur dynamischen Positionierung des Schiffes auf hoher See eingesetzt, um Seitenkräfte in Form von Wind und Strömung, die auf das Schiff wirken, zu kompensieren (S. 46). Aber jetzt genießen Sie erst einmal noch den Sommer! Die rauen Zeiten kommen leider früh genug … Der neue MH609(y)-II-CAN - Magnetischer Miniatur-Drehgeber - Gehäuse Ø 22,2 mm, Gewicht 80 g - redundante CAN-Bus-Schnittstelle - Schutzklasse IP 67 Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihre Marie-Kristin Krueger Redakteurin m.krueger@vfmz.de www.fernsteuergeraete.de

Aktuelle Ausgabe