Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 7/2020

  • Text
  • Bild
  • Einsatz
  • Drehmoment
  • Antrieb
  • Simulation
  • Kupplungen
  • Kupplung
  • Drehfehler
  • Varianten
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 7/2020

SPECIAL: ANTRIEBSTECHNIK

SPECIAL: ANTRIEBSTECHNIK FÜR MEDIZIN UND LABOR TECHNIK GEGEN COVID-19 FÜR EIN LANGES (ANTRIEBS-)LEBEN Zuverlässige Beatmungs- und Labortechnik im medizinischen Betrieb rettet nicht erst in diesen Tagen viele Menschenleben. Für die Luftstromzufuhr sowie anspruchsvolle Positioniermanöver braucht es effiziente Kleinstmotoren. Volker Beck ist Redakteur bei der Dr. Fritz Faulhaber GmbH & CO. KG in Schönaich 32 antriebstechnik 2020/07 www.antriebstechnik.de

SPECIAL: ANTRIEBSTECHNIK FÜR MEDIZIN UND LABOR Aufgrund der Corona-Pandemie steigt die Nachfrage nach medizinischer Ausrüstung insbesondere der Beatmungs- oder Labortechnik. Um deren Lieferbarkeit sicherzustellen, tragen die Hersteller der aktuellen Situation Rechnung und unternehmen alles Notwendige um den Betrieb weiterhin aufrecht zu erhalten. Diesem Kreis gehört auch das Unternehmen Faulhaber aus Schönaich an. Ihre spezialisierte Antriebstechnik für Beatmungsgeräte und automatisierte Probenanalyse- oder Laborsysteme deckt eine Vielzahl gesundheitsrelevanter Anwendungen ab. 01 Für medizinische Beatmungsgeräte sind die 16-mm-DC-Hochgeschwindigkeitsmotoren der Baureihe BHx ein geeignetes Modell 02 Die wiederholten Start-Stopp-Bewegungen der dynamischen Laborautomaten können durch DC-Kleinstmotoren gesteuert werden BEATMUNG UND ATEMSCHUTZ In der gegenwärtigen Coronakrise ist Atemluft zu einem entscheidenden Faktor in der medizinischen Versorgung geworden. Für die Beatmung stehen verschiedene Instrumente der Luftstromzufuhr zur Auswahl. Sie umfassen nicht-invasive Eingriffe als auch Intubationen für Intensivpatienten. Um sich vor den Gefahren der Tröpfcheninfektion zu schützen, benötigt auch das medizinische Personal eine effektive Atemschutzausrüstung. Geschlossene PAPR-Systeme (Powered Air-Purifying Respirator) filtern die Luft über ein Gebläse ohne die Lungenkraft des Trägers zu belasten. In jedem Fall legen die Hersteller von Beatmungs- und Atemschutzgeräten bei der Luftstromsteuerung Wert auf eine gute Regelbarkeit der Drehzahl, einen vibrationsarmen und leisen Lauf sowie einen zuverlässigen, wartungsarmen Betrieb. Mit ihrem breiten Produktsortiment liefert Faulhaber für alle nötigen Anwendungen den passenden Antrieb. Ein Modell für medizinische Beatmungsgeräte sind die 16-mm-DC-Hochgeschwindigkeitsmotoren der Baureihe BHx. Die Serie, bei der die bürstenlose 2-Pol-Technologie zum Einsatz kommt, liefert trotz ihrer kompakten Bauweise hohe Leistungen, basierend auf einem innovativen und robusten Design. Zwei verschiedene Versionen bieten Anpassungen für hohe Impulszyklen oder Dauerbetriebsanwendungen. Außerdem kann die BHx-Serie variable Lasten bei minimalen Drehzahlschwankungen und konstanter Drehzahl antreiben. Ihr geringes Trägheits- 01 02 www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2020/07 33

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe