Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 7/2019

antriebstechnik 7/2019

SPECIAL HEAVY DUTY Franz

SPECIAL HEAVY DUTY Franz Schmeink ist Senior Key Expert Gear Components und Guido Josten ist Product Manager, beide bei der Flender GmbH in Bocholt 34 antriebstechnik 2019/07 www.antriebstechnik.de

SPECIAL: HEAVY DUTY STIRNRAD- UND KEGELSTIRNRADGETRIEBE KÜHLE ANTWORT ZUR WÄRME- GRENZLEISTUNG Der Transport von Schüttgütern stellt hohe Anforderungen an die Antriebstechnik, weil Bänder und Antriebe meist rauen Umgebungsbedingungen ausgesetzt sind. Der Getriebehersteller Flender hat für dieses Branchensegment drei Standard-Baureihen auf Basis von Stirnrad- und Kegelstirnradgetrieben im Portfolio, die ihresgleichen suchen. Besonders bei der immer wichtigeren Wärmegrenzleistung konnte er nun nochmals um etwa 20 Prozent draufsatteln. Die Weltbevölkerung wächst – und mit ihr die Notwendigkeit, wertvolle Bodenschätze und Ressourcen möglichst effizient zu fördern. Vor diesem Hintergrund gewinnt die Schüttgut-Fördertechnik weiter an Bedeutung, sodass sich der Trend zu höheren Transportleistungen unweigerlich abzeichnet. Die große Herausforderung ist, dafür wirtschaftliche Antriebslösungen zu entwickeln. Wer Transportbänder für den weltweiten Einsatz in teils unwirtlichen Umgebungen baut, kennt die hohen Anforderungen, die Mutter Natur stellt. Entscheidend ist neben Leistungsfähigkeit und Qualitätsanspruch die Wärmegrenzleistung. Flender setzt deshalb sein jahrzehntelanges Knowhow dafür ein, Getriebelösungen zu entwickeln, die einerseits eine geringe Verlustleistung aufweisen und andererseits hohe Leistungen übertragen können. Die B3SE-Getriebe erfüllen diese www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2019/07 35

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe