Aufrufe
vor 6 Monaten

antriebstechnik 7/2019

antriebstechnik 7/2019

GETRIEBE UND

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN 01 V. l.: Bernd Cihlar, Geschäftsleiter Technik, Holger Obergföll, Geschäftsleiter Supply Chain, Bernd Neugart, Geschäftsführer GETRIEBE-MOTOR-KOMBINATIONEN SCHNELLIGKEIT ZÄHLT: VON DER KONFIGURATION BIS ZUM SERVICE Jede funktionierende Getriebe-Motor-Kombination ist das Ergebnis eines komplexen Prozesses – von der Konfiguration bis zum laufenden Betrieb. Gleichzeitig sind bei der Realisierung Schnelligkeit und Effizienz gefragt. Denn beide stellen in einem wirtschaftlich immer anspruchsvolleren Umfeld entscheidende Wettbewerbsfaktoren dar. Als Hersteller von Planetengetrieben reagiert Neugart auf diese spezifische Marktforderung mit einem umfassenden Gesamtpaket aus Hardware, Tools, Supply Chain und Services. Bernd Cihlar ist Geschäftsleiter Technik, Holger Obergföll ist Geschäfts leiter Supply Chain und Sascha Saumer ist Produktmanager Tools & Trainings, alle bei der Neugart GmbH in Kippenheim Von A wie Automation bis Z wie Zerspanungstechnik kommen Getriebe-Motor-Kombinationen in vielen Branchen und Anwendungen zum Einsatz. Und zwar in aller Regel störungsfrei und mit dem gewünschten Ergebnis. Doch damit die Anlagen so problemlos funktionieren, muss im Vorfeld bereits vieles gelungen sein. Denn jede einzelne Phase der Prozesskette stellt spezifische Anforderungen – und verlangt entsprechende Lösungen: Von Planung und Konfiguration über Herstellung und Lieferung bis hin zum Service im laufenden Betrieb. ERFOLGSFAKTOREN BEI PLANUNG UND KONFIGURATION Am Beginn einer jeden Getriebe-Motor-Kombination steht eine spezifische Antriebsaufgabe. Je mehr Auswahlmöglichkeiten an Getrieben und passenden Motoren bestehen, desto besser lässt sich tatsächlich die optimale Lösung finden. Ein großes Portfolio auf Seiten des Getriebeherstellers schafft die Voraussetzung dafür – ebenso wie die Kompatibilität der Getriebe mit möglichst vielen Motoren. Neugart erfüllt diese Anforderung z. B. mit einem ausgefeilten Getriebebaukasten, der theoretisch über 2,5 Mio. Kombinationsmöglichkeiten bereithält. Angesichts dieser Fülle wird schnell klar, dass sich ein ziel führender Auswahl- und Konfigurationsprozess nicht mehr manuell durchführen lässt. Vielmehr ebnen heute intelligente Algorithmen und smarte Tools den Weg zum optimalen Getriebe. Ein erfahrener Vertriebstechniker kann so in wenigen Minuten eine neue Getriebe-Variante erstellen, die dazu notwendige Dokumentation erzeugen und auch gleich den Betriebsauftrag an die Produktion weitergeben. 18 antriebstechnik 2019/07 www.antriebstechnik.de

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN SMARTE TOOLS BESCHLEUNIGEN AUSLEGUNG Noch schneller geht es, wenn der Kunde selbst ein Konfigurationstool nutzt. Vor diesem Hintergrund hat Neugart sein Angebot an kostenlosen Auswahl- und Auslegungstools zur Motek 2018 um zwei neue leistungsstarke und intuitiv bedienbare Softwarelösungen erweitert: Die Berechnungssoftware Neugart Calculation Program in der aktuellen Version 4.1 (NCP 4.1) zur Dimensionierung und Überprüfung der applikationsbedingten Kennwerte. Und den Tec Data Finder (TDF) zur Überprüfung der geometrischen Vereinbarkeit von Getriebe und Motor sowie zur Bereitstellung von CAD-Modellen und Datenblättern. Kurz gesagt, führt der TDF – auch auf mobilen Endgeräten – sehr schnell und einfach zur passenden Getriebe-Motor-Kombination, indem er nur die jeweils passenden Gegenstücke anzeigt. Der Auswahlprozess kann sowohl vom Motor ausgehen als auch vom Getriebe. Daten für mehr als 17 000 Motoren aller gängigen Hersteller sind dafür in der Software hinterlegt. Bis zu fünf verschiedene Getriebe können dabei miteinander verglichen werden. Unterschiede innerhalb der technischen Daten werden so markiert, dass sie auf einen Blick deutlich sichtbar sind. Damit lässt sich schnell erkennen, welches Getriebe die technischen Anforderungen optimal abdeckt. Nach der Konfiguration erhält der Anwender bei Neugart auf Anforderung sofort CAD-Modelle sowie technische Datenblätter. Auf Wunsch werden zudem entsprechende Angebote erstellt. Die ebenfalls komfortabel bedienbare Auslegungssoftware NCP ermöglicht es hingegen, den spezifischen Applikationsfall durchzurechnen und in sehr kurzer Zeit den passenden Antriebsstrang zu ermitteln. Die Basis dafür bildet nicht nur die komplexe Motorendatenbank, sondern auch ein breites Spektrum an vorgegebenen Applikationen und Lastfällen wie Ritzel-Zahnstange, Spindel, Riemen, Förderband, Drehtisch, Schubkurbel oder diverse Wickler. Im Ergebnis erhält der Nutzer Vorschläge zur optimalen Getriebe­ Motor-Kombination für seine Anwendung. Nach Auslegung des kompletten Antriebsstrangs führt ein Vergleich der unterschiedlichen Auslegungen zur kosten- und energieeffizientesten Option. Darüber hinaus liefert die Software eine umfangreiche technische Dokumentation aller Berechnungsschritte und gewährleistet den direkten Zugriff auf die Maßblätter und CAD-Dateien der selektierten Produkte. Für den Konstrukteur bedeutet das einen erheblichen Mehrwert und deutlichen Zeitgewinn. HOHER AUTOMATISIERUNGSGRAD OPTIMIERT FERTIGUNG Ist die Konfiguration abgeschlossen und die Bestellung beim Hersteller eingegangen, ist dieser gefordert, das gewünschte Getriebe möglichst schnell zu produzieren und zum Kunden zu bringen. Eine direkte Datenübertragung zwischen Konfigurationstool und Produktion beschleunigt den ersten Schritt und vermeidet Fehler. Dann liegen die Herausforderungen in der tatsächlichen Fertigung. Und hier bieten Digitalisierung und neue Methoden zur Steigerung der Effi zienz Chancen und Möglichkeiten, an die vor einigen Jahren noch gar nicht zu denken war. So ist es Neugart durch die zunehmende Automatisierung von Maschinen und die Digitalisierung von Prozessen gelungen, die Transparenz stark zu erhöhen und Reibungsverluste zu minimieren. In einer solchen vernetzten Umgebung ist jederzeit klar, was zu welchem Zeitpunkt gefertigt werden soll. Ressourcen können dementsprechend effizient eingesetzt werden. 02 03 04 02 Heute ebnen intelligente Algorithmen und smarte Tools den Weg zum optimalen Getriebe 03 Automatisierung und Digitalisierung ermöglichen neue Potenziale in der Fertigung 04 Das große Getriebe-Portfolio ermöglicht es für jeden Anwendungsfall die passende Getriebe-Motor-Kombination zu finden www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2019/07 19

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe