Aufrufe
vor 5 Monaten

antriebstechnik 7/2018

antriebstechnik 7/2018

ANTRIEBSTECHNIK FÜR DIE

ANTRIEBSTECHNIK FÜR DIE PROZESSINDUSTRIE I SPECIAL Nichts dem Zufall überlassen Umfassende Sicherheitsfunktionen prädestinieren Frequenzumrichter für die Chemie Ein problemloser Anlagenbetrieb sowie die einfache Instandhaltung der kompletten Technik basiert auf kritischen Erfolgsfaktoren wie Sicherheit, hohe Verfügbarkeit und gute Regelperformance. Mit Frequenzumrichtern für die chemische Industrie sorgt ABB jetzt für eine maximale Verfügbarkeit und Sicherheit der Anlagen. Dirk Schaar ist Chefredakteur der Zeitschrift antriebstechnik Durch die Investition in die Reihe der Industrial Drive-Frequenzumrichter trägt ABB dazu bei, die Betriebskosten in der chemischen Industrie zu senken. So lassen sich durch den Einsatz der drehzahlgeregelten Antriebe anstelle von konventionellen Regelungsverfahren wie Drosselklappen bis zu 60 % Energie einsparen. Die ABB-Niederspannungsfrequenzumrichter bieten darüber hinaus eine verbesserte Regelung und Flexibilität des Prozesses. Durch ihren Einsatz wird der Prozess einfach durch die Drehzahl und das Drehmoment geregelt, die Maschinen werden geschützt und arbeiten im jeweils optimalen Betriebspunkt. Ein weiterer Vorteil ist das sanfte Anlaufen der Maschinen bei minimierten Netzrückwirkungen. Alle diese Faktoren tragen zu einer hohen Zuverlässigkeit und maximalen Verfügbarkeit und geringeren Energiekosten einer Anlage bei. Erfüllt die Anforderungen der Chemieindustrie 01 Das optionale Atex-zertifizierte Thermistor-Schutzmodul FPTC-02 sorgt für eine vereinfachte Installation Die Industrial Drives der Serie ACS880 sind für den Einsatz in Industrieapplikationen, vor allem für Applikationen in der Prozessindustrie wie der chemischen Industrie ausgelegt, in denen unter anspruchsvollen Bedingungen eine optimale Motorregelung gefordert ist. Typische Anwendungsbereiche in der chemischen Industrie sind Kreisel-, Zahnrad-, Membran- und Kolbenpumpen, Lüfter, Kompressoren, Extruder, Mischer, Förderbänder sowie Granulatoren. Die flexibel einsetzbaren Niederspannungsfrequenzumrichter können exakt auf die Anforderungen der jeweiligen Industrie applikationen konfiguriert werden. Die Serie ACS880 beinhaltet zahlreiche Single Drive-Frequenzumrichter für die Wandmontage sowie Schrankgeräte und Frequenzumrichtermodule mit Leistungen von 0,55 kW bis 5,6 MW und Spannungen von 230 bis 690 V sowohl für geerdete, wie auch ungeerdete Netze. Die Produkte sind in Schutz arten bis IP55 für staubbelastete oder feuchte Umgebungen erhältlich und basieren auf der gemeinsamen Antriebsarchitektur von ABB. Bei ihr werden ein einheit liches Bedienpanel-Design, harmonisierte Parameterstrukturen, universelles Zubehör und die gleichen PC-Tools verwendet. Ferner bietet ABB Lösungen an, um die umfangreichen Anforderungen der chemischen Industrie zu erfüllen, z. B. die Namur-Empfehlungen NE37, NE38 und NE122. Der Einsatz langlebiger Komponenten, z. B. Lüfter mit einer Lebensdauer von 9 Jahren, reduziert den Wartungsaufwand auf ein Minimum und sichert eine hohe Verfügbarkeit Die ACS880 bieten darüber hinaus eine große Auswahl an Produktoptionen, inkl. dem integrierten Atex-zertifizierten Thermistorschutz. Die integrierten Sicherheitsfunktionen des ACS880 reduzieren die Notwendigkeit externer Sicherheitseinrichtungen, sodass die Konfiguration vereinfacht und der Platzbedarf für die Installation reduziert wird. Die Standardfunktion „Sicher abgeschaltetes Drehmoment“ (Safe Torque Off, STO) ist im ACS880 standardmäßig integriert. Das sicher abgeschaltete Drehmoment dient zur Verhinderung des unerwarteten Anlaufs oder ermöglicht andere Stoppfunktionen für eine sichere Wartung und einen sicheren Betrieb der Maschine. Mit dem aktivierten sicher abgeschalteten Drehmoment erzeugt der Antrieb kein Drehfeld und somit kann der Motor kein Drehmoment an der Welle erzeugen. Die integrierte STO-Funktion des ACS880 ist zertifiziert als sichere Abschaltfunktion gemäß der Atex-Richt linie. Dies ermöglicht den Einsatz der STO-Funktion des Frequenz umrichters als Aktuator beim Aufbau der Temperaturschutzfunktion. Die STO-Funktion des ACS880 ist nach EN/ IEC 61800-5-2 ausgeführt und entspricht auch den Anforderungen der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EC. Sie erreicht das hohe 38 antriebstechnik 7/2018

02 Die Serie ACS880 umfasst Single Drive- Frequenzumrichter, Schrankgeräte und Frequenzumrichtermodule Vollständig überarbeitet! Sicherheitslevel SIL 3 und PL e. Die Atex-zertifizierte sichere Abschaltfunktion erfüllt die Anforderungen der europäischen Atex-Richtlinie 2014/34/EU und ist durch den Tüv Nord und VTT expert services Ltd. zertifiziert. Optionales Sicherheitsfunktionsmodul Zusätzliche Sicherheitsfunktionen können durch das optionale Sicherheitsfunktionsmodul FSO-12 ergänzt werden. Das einfach anschließbare und konfigurierbare Sicherheitsfunktionsmodul verfügt über verschiedene Sicherheitsfunktionen sowie eine Selbstdiagnosefunktion, die die aktuellen Sicherheitsanforderungen und Normen erfüllt. Verglichen mit externen sicherheitstechnischen Komponenten zeichnet sich FSO-12 durch eine nahtlose Integration seiner Funktionen in die Antriebsfunktionalität aus, sodass sich der Aufwand für Anschluss und Konfiguration der Sicherheitsfunktionen reduziert. FSO-12 wird in einem Steckplatz auf der Regelungseinheit installiert und kommuniziert direkt mit dem Frequenzumrichter. Das Modul verfügt über zahlreiche geberlose Sicherheitsfunktionen, darunter die in der chemischen Industrie wichtigen Funktionen „Sicherer Stopp 1“ (SS1) und „Sicher begrenzte Drehzahl“ (SLS). FSO-12 erfüllt die Sicherheitslevels SIL 3/PL e auch ohne Geberrückführung vom Motor und ist mit der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG/ konform. Darüber hinaus kann das Modul auch als Ersatzteilpaket bestellt und nachträglich an dem Frequenzumrichter montiert werden. Erfordert die Anwendung eine sichere Drehgeber-Rückführung, kann dies mit dem sicherheitszertifizierten Dreh geber- Schnittstellenmodul FSE-31 und dem Sicherheitsfunktionsmodul FSO-21 realisiert werden. Das Modul meldet Drehgeber daten an das FSO-21 und kann gleichzeitig als Rückführung für den Frequenzumrichter verwendet werden. Thermistor-Schutzmodul Atex-zertifiziert Für den Frequenzumrichter vom Typ ACS880 steht außerdem ein Atex-zertifiziertes integrierbares Thermistor-Schutzmodul zur Verfügung. Das FPTC-02 Atex-zertifizierte Thermistor-Schutzmodul, Ex II (2) GD, ist als Schutzgerät baumustergeprüft und erfüllt die Anforderungen für Sicherheitskomponenten der europäischen Atex- Richtlinie 2014/34/EU. Es kann dadurch für den Temperaturschutz von Motoren in explosionsgefährdeten Bereichen (Ex-Motoren) verwendet werden. Die Lösung entspricht auch den Anforderungen der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/ EC und ist zertifiziert durch den Tüv Nord und VTT expert services Ltd. Diese Option ermöglicht eine erhöhte Prozess sicherheit und sorgt für eine vereinfachte Installation, da externe Sicherheitskomponenten eingespart werden können und sich damit auch die Verkabelung vereinfacht. Um eine noch größere Flexibilität bei der Einhaltung der Sicherheitsnormen zu erreichen, bietet ABB die Industrial Drives vom Typ ACS880 auch zusammen mit Niederspannungsmotoren für Ex-Bereiche als fertiges Paket an, das gemäß den IECEx- und Atex-Normen als Kombination geprüft, dimensioniert und zertifiziert ist. Eine solche Paketlösung spart Zeit und Kosten, da projektspezifische Prüfungen der Motor- Frequenzumrichter-Kombination nicht erforderlich sind. Fotos: ABB www.abb.de Die Berechnung und Gestaltung von Wälzlagern erreicht eine neue Ära Wälzlagerpraxis Das Standardwerk für Konstrukteure und Studenten in der 4. Auflage. Wälzlagerpraxis jetzt bestellen unter shop.engineering-news.net

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe