Aufrufe
vor 1 Woche

antriebstechnik 7/2018

antriebstechnik 7/2018

ELEKTROMOTOREN

ELEKTROMOTOREN Servomotor für komplexe Aufbauten Mit dem Servomotor SE AK von Item lassen sich intelligente Automationslösungen realisieren. Er liefert durch einen kapazitiven Multiturn-Absolutwertgeber genaue Messwerte der Motorwelle. Die Position des Schlittens einer Lineareinheit ist damit stets bekannt. Wird das System ausgeschaltet, benötigt der Motor bei erneutem Start keine weitere Referenzfahrt, da diese bereits bei Einrichtung des Systems durchgeführt wurde. Der Messwert wird direkt im Motor gespeichert und steht nach dem Einschalten sofort zur Verfügung. Auch komplexe Aufbauten mit schwer erreichbarem Referenzpunkt sind somit realisierbar. Der Motor ist in drei Baugrößen (40, 60 und 80 mm) verfügbar, wahlweise mit und ohne Haltebremse. Er arbeitet hochdynamisch und ist auf andere Komponenten im Automationssystem des Herstellers, z. B. Getriebe und Antriebssätze, abgestimmt. Markierte Steckanschlüsse und passende Leistungs- und Geberleitungen ergeben eine sichere Verbindung von Motor und Steuerung. www.item24.de Antriebe kosteneffizient gestalten Zur Optimierung der Lebenszykluskosten, auch genannt Total Cost of Ownership (TCO), von Antriebslösungen bietet das Unternehmen Nord Drivesystems individuelle Berechnungen und ganzheitliche Konzepte an. Dabei werden nicht nur Anschaffungs-, Verwaltungs-, Transport- und Installationssowie Umwelt- und Entsorgungskosten miteinbezogen, sondern ebenfalls laufende Betriebskosten wie Energie, Betriebsstoffe, Bedienung, Software, Lagerung, Wartung und Instandhaltung. Auf diese Weise kann u. a. die Amortisierungszeit der Investition bestimmt werden. Darüber hinaus bietet der Hersteller Antriebslösungen an, die die Effizienz erhöhen. Die IE4-Synchronmotoren verfügen über hohe Wirkungsgrade und erfüllen die höchsten Effizienzvorschriften – dank PMSM-Technik auch in Teillastbereichen und niedrigen Drehzahlbereichen. Das zweitgrößte Potenzial zur Kosteneinsparung liegt in einer Reduzierung der Variantenvielfalt. Aus dem Modulbaukasten von Nord Drivesystems können dafür notwendige Grundvarianten zusammengestellt werden. www.nord.com Der Flachmotor für starke Momente Maximales Drehmoment auf kleinstem Raum – das bietet der bürstenlose Flachmotor EC 90 flat von Maxon Motor. Der Antriebsspezialist hat den Flachmotor komplett überarbeitet und optimiert. Der Antrieb mit einem Durchmesser von 90 mm ist neu in zwei Varianten erhältlich – mit 160 oder sogar 260 W. In der letzteren Ausführung liefert der Motor ein Dauerdrehmoment von 1 Nm, womit er zum kräftigsten Mitglied der Antriebsfamilie wird. Er kann auch als Direktantrieb, also ohne Getriebe, zum Einsatz kommen, z. B. bei Radantrieben, Logistiksystemen oder Pumpen. In Kombination mit dem MILE-Encoder kann der BLDC-Motor auch für Positionieraufgaben genutzt werden. Das Unternehmen bietet die neuen Versionen des Flachmotors auch als Kabelversionen an. Das Gleiche gilt für die kleineren Motoren, die EC 45 flat. Die Kabel sind standardmäßig am Motor montiert und mit einem Stecker ausgerüstet. www.maxonmotor.com Hohe Sicherheit bei extremen Bedingungen Mit Simotics XP Chemstar präsentiert Siemens maßgeschneiderte Niederspannungsmotoren mit vorkonfigurierten Optionspaketen. Auch unter extremen Bedingungen und im Ex- Bereich bieten sie hohe Zuverlässigkeit. Zum Einsatz kommen sie z. B. in Pumpen, Kompressoren, Lüftern, Extrudern, Rührern und Separatoren. Diese Motorengeneration ist sehr robust mit Gehäusen und Lagerschilden aus Grauguss sowie einer Lüfterhaube aus Stahl. Mit Effizienzklasse IE3 und wartungsfreundlichem Design bleiben die Betriebskosten niedrig. Zu den Optionen zählen Anstriche mit hohem Korrosionsschutz der Kategorie C4, rostfreie Stahlschrauben und -bolzen oder erweiterte Gewährleistungsrahmen. Dazu können reduzierte Anlaufströme, Motorüberwachung, verstärkte Lagerung oder Tropenklimaausführung mit Anstrichsystem bis Kategorie C5-M ergänzt werden. www.siemens.com Gesamte Elektronik integriert Kompakte, schlanke Schrittmotoren sind die ServoStep- Modelle der Serie MIS17 von JVL. Sie verfügen über einen Nema17-Flansch und einen Controller mit sechs Industrial- Ethernet-Protokollen, Absolut-Multiturn-Encoder, Closed- Loop- und M12-Steckverbinder. Die gesamte Elektronik in einem Stepper-System ist im Motor selbst integriert. Er eignet sich für alle Arten von Motion-Control- Stepper- oder Servomotor-Anwendungen. Die Motoren verfügen über eine RS485 und optional über CANopen oder eine Industrial-Ethernet-Schnittstelle sowie einen in Ablaufsprache programmierbaren Motion Controller. Durch eine hohe Mikroschritt- Auflösung von 409 600 Schritten pro Umdrehung ergeben sich eine sehr hohe Laufruhe und eine geringe Geräusch-entwicklung. Die Steckerabgänge können radial oder axial abgehend verwendet werden. Die Motoren können als „Stand alone“ oder über eine Steuerung betrieben werden. Sie sind auch mit Bluetooth, ZigBee oder WLAN zur drahtlosen Einbindung erhältlich. www.jvldrives.de 30 antriebstechnik 7/2018

ELEKTROMOTOREN Motoren für Leistungen bis 20 MW Menzel hat eines der umfangreichsten Lager an großen Industriemotoren in ganz Europa mit Nieder-, Mittel- und Hochspannungsmotoren mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15 000 kW und Gleichstrommotoren bis 600 kW. Außerdem baut der Hersteller kundenspezifische Antriebslösungen und Sonderanfertigungen im Leistungsbereich bis 20 000 kW. Er beliefert Kunden auf der ganzen Welt mit Motoren und Frequenzumrichtern für Ventilatoren, Pumpen, Kompressoren, Extruder, Hub- und Fördertechnik sowie andere Heavy-Duty-Anwendungen. Der Kundendienst gewährleistet qualifizierte Fachberatung durch Antriebsingenieure. Kundenwünsche werden flexibel umgesetzt. Neben der Sofortlieferung fabrikneuer Industriemotoren ab Lager hat der Motorbauer langjährige Erfahrung darin, Standardmotoren in kürzester Zeit nach Kundenspezifikationen zu modifizieren. Ob ein Sonderflansch angebaut, der Klemmenkasten versetzt oder die Kühlart angepasst werden soll, die Auslieferung erfolgt oft binnen Tagen. www.menzel-motors.com/de Vernetzte und intelligente Servomotoren A-Drive bietet die hochdynamischen Servomotoren der Baureihe SMN als Einkabellösung SMNH mit digitaler Hiperface-DSL- Schnittstelle an. Eine weitere Neuerung sind Geber mit Drive-Cliq- Schnittstelle, die sich in bestehende Automatisierungssysteme integrieren lassen. Hiperface DSL entspricht dem RS485- Standard mit einer Übertragungsrate von 9,375 MBaud. Die Datenübertragung erfolgt synchron zum Reglertakt, der bis zu 12,1 µs kurz sein kann. Die Kabellänge zwischen Drehzahlregler und Feedback-System kann bis zu 100 m betragen. Durch das digitale Protokoll kommen die Servomotoren mit wenigen Verbindungsleitungen aus. Bei dieser Einkabellösung werden Sensor und Geberdaten über separate Adern übertragen oder aufmoduliert. Konstrukteure profitieren bei Servomotoren mit Hiperface DSL von der im Motor integrierten Elektronik und der Signalübertragung als Datenprotokoll. Damit werden intelligente, selbstoptimierende und durchgängig vernetzte Antriebssysteme möglich. www.a-drive.de DC-Servomotor mit integriertem Controller Für Anwendungen in rauen Umgebungen hat Nanotec den PD2-C-IP entwickelt, einen bürstenlosen DC-Servomotor mit integriertem Controller und 42 mm Flanschmaß in Schutzart IP65. Er ist mit 12 bis 48 V Betriebsspannung und einer Nennleistung von 105 W sowie als Schrittmotor mit einem Nenndrehmoment bis 0,5 Nm erhältlich. Beide Modelle werden feldorientiert auf Basis eines integrierten Drehgebers geregelt und unterscheiden sich nur durch ihren Arbeitspunkt. Jeder Motor ist in einer USB- und in einer CANopen-Version erhältlich. In der USB-Version kann der Motor für den Stand-alone-Betrieb parametriert und programmiert werden. Der USB-Anschluss ist durch eine wasserdichte Kappe abgedeckt, und der Motor verfährt auf Basis der digitalen und analogen Eingangssignale in Kombination mit dem gespeicherten Programm. In der CANopen-Version kann der Antrieb über das Feldbusprofil CiA 402 gesteuert werden. www.nanotec.de MOTOR-FEEDBACK-SYSTEME MOTOR-FEEDBACK DREHGEBER • Eine Baugröße für viele Motoren ochauflösend und optisch, bis zu 24 bit volldigital • H • Ein Motor-Feedback für viele Motorbaugrößen • Sichere Geschwindigkeit bis SIL3 und Perfomancestufen • Kostenvorteile durch einfache und schnelle Montage • Hochauflösend und optisch, bis zu 24 bit volldigital • Sichere Geschwindigkeit bis SIL3 • Elektri sches Schnittstellenwunder • Kostenvorteile durch einfache und schnelle Montage • Elektrisches Schnittstellenwunder Gewinner des Automation RS485 Awards + www.kuebler.com www.kuebler.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe