Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 7/2016

antriebstechnik 7/2016

WERKZEUGMASCHINEN I

WERKZEUGMASCHINEN I SPECIAL 03 Das Bedienkonzept der Steuerung HMC100 ist an jenes von Smartphones angelehnt Powerlink entlastet die Steuerung Das Automation Panel 910 mit Intel-Corei5-Prozessor verfügt über ausreichende Ressourcen, um die riesigen Datenmengen zu bewältigen, die durch das ständige Messen und Nachjustieren des Honprozesses während der Bearbeitung entstehen. „Entlastet wird die neue Steuerung HMC100 durch vorteilhafte technische Details der B&R- Lösung“, „Für uns ist die Langzeitverfügbarkeit neben den rein technischen Anforderungen eines der entscheidenden Kriterien für die Wahl des Automatisierungspartners“ erläutert Roland Regler, Konstruktionsleiter von Kadia. „Eine zentrale Rolle spielt die Querkommunikation über Powerlink. Dies erlaubt es den B&R-Antrieben, Regelungsfunktionen dezentral abzuar beiten und die Steuerung zu umgehen, um direkt miteinander zu kommunizieren.“ Je nach Konfiguration der jeweiligen Maschine aus der R-Linie sind derzeit max. 28 flüssigkeitsgekühlte Acoposmulti-Antriebssysteme verbaut und über Powerlink vernetzt. Bis zu fünf Servoregler steuern die Hubbewegung der parallel zur HMC100 entwickelten neuen Hohneinheiten LH2/ LH3. Die Antriebe sind mit einer sicheren Antriebssteuerung ausgestattet, wodurch ein abgesicherter Einrichtbetrieb realisiert wurde. Sie arbeiten darüber hinaus an einem gemeinsamen Zwischenkreis und stellen den anderen Antrieben ungenutzte kinetische Energie zur Verfügung, was sich positiv auf die Wärme-, Energie- und Kostenbilanz der Honmaschinen auswirkt. Automation Studio beherrscht Variantenvielfalt Henning Klein Kadia hat die HMC100 vorsorglich für 40 Achsen ausgelegt, um zusätzliche Systeme integrieren zu können und eine zukunftssichere Lösung in Händen zu haben. Abhängig vom Anwendungsfall unterscheiden sich Maschinen sowohl in der Zahl der Hohn- und Messstationen als auch in den Hohn- und Messprozessen. Das Team von Kadia muss deshalb eine große Variantenvielfalt mit der Steuerungssoftware abdecken. „Hier kommt ein weiterer Pluspunkt der B&R-Lösung zum Tragen. Die Engineering-Umgebung Automation Studio erlaubt die Erzeugung einer maßgeschneiderten Steuerungs- und Visualisierungsanwendung mit Hilfe einer Konfigurationsdatei“, sagt der Konstruktionsleiter. „Es lassen sich auf diese Weise vielfältige Maschinenkonfigurationen mit nur einem Softwareprojekt ohne zusätzlichen Programmieraufwand abbilden.“ Entsprechend ist für die Inbetriebnahme vor Ort weder eine Engineering-Umgebung erforderlich noch muss programmiert werden. Einen wichtigen Beitrag zur hohen Zukunftssicherheit der HMC100 leisten auch die von Automation Studio unterstützten CNC- und Robotikfunktionen. Sie ermöglichen es Kadia, zusätzlich auch noch Roboterkinematiken oder interpolierte Achsen mit geringem Aufwand in die Steuerung zu integrieren. Volle Unterstützung Die vielfältigen Weiterentwicklungsmöglichkeiten der HMC100 kann Kadia nur nutzen, wenn auch die Hardware entsprechend lang erhältlich ist. „Für uns ist daher die Langzeitverfügbarkeit neben den rein technischen Anforderungen eines der entscheidenden Kriterien für die Wahl des Automatisierungspartners“, sagt Klein. „B&R erfüllt diese Voraussetzung und hat uns während der gesamten Umsetzung des Projekts voll unterstützt.“ Die gemeinsamen Anstrengungen haben sich bezahlt gemacht. Alle führenden Produzenten von Einspritzpumpen konnten von den Vorteilen der neuen Steuerung überzeugt werden, sodass die HMC100 heute die „Bei der neuen Steuerung HMC100 spielen SPT-Funktionen und die Querkommunikation über Powerlink eine zentrale Rolle“ Roland Regler bevorzugte Steuerungslösung bei Kadia ist. „Was wir hier erreicht haben, ist im Bereich der Honmaschinen absolut revolutionär“, sagt Regler begeistert. Fotos: Aufmacher und Bilder 01 bis 03: Kadia www.br-automation.com 60 antriebstechnik 7/2016

HÖCHSTE QUALITÄT IN 3 BUCHSTABEN NSK setzt vieles in Bewegung - zum Beispiel in Werkzeugmaschinen. Als einer der führenden Hersteller von Wälzlagern und Linearsystemen verbindet NSK eine hundert Jahre alte Erfolgsgeschichte mit dem Anspruch einer ganzheitlichen Qualität. www.nskeurope.de

Aktuelle Ausgabe