Aufrufe
vor 9 Monaten

antriebstechnik 7/2016

antriebstechnik 7/2016

LINEARTECHNIK gibt der

LINEARTECHNIK gibt der Anwender die entsprechenden Motorgeometriedaten ein und das Linearmodul wird mit dem entsprechenden Anbausatz automatisch konfiguriert und geliefert. Passende Verbindungselemente Über den Online-Verbindungselemen te- Selektor kann der Konstrukteur zusätzlich die formschlüssige Verbindungstechnik von Rexroth nutzen. Sie vereinfacht die Montage und erfordert auch bei der Kombination mehrerer Achsen kein Feinjustieren bei der Montage. Außerdem verringern Maschinenhersteller damit die Fertigungstiefe, da sie keine zusätzlichen Eigenfertigungsteile für die Linearsystem-Verbindungen benötigen. Im Ergebnis erhält der Konstrukteur innerhalb kürzester Zeit eine einbaufertig konfigurierte Linearachse mit Linearmodul, Motor und Anschlusselementen, die genau die Anforderungen der Anwendung erfüllt. Die entsprechenden CAD Daten erhält der Anwender in allen gängigen Dateiformaten per E-Mail-Link zum Download und kann sie weiter verarbeiten. Kurze Lieferzeiten Die am häufigsten bestellten Linearsysteme und Aktuatoren hat Rexroth jetzt auch in das GoTo-Vorzugsprogramm überführt. Dieses Programm vereinfacht den elektronischen Bestellvorgang und bietet besonders kurze Lieferzeiten. Die konfigurierten Linearachsen verlassen nach spätestens zehn Werktagen den Versand Richtung Kunde. Während der gesamten Konfiguration sehen Anwender online, ob die gewählte Konfiguration Bestandteil des Go-To-Vorzugsprogramms ist. Die Wunschachse kann der Anwender im Konfigurator abspeichern und als registrierter Nutzer des Rexroth eShops direkt elektronisch bestellen. Hier werden auch der Preis und die Lieferzeit direkt angezeigt. Der Status des Auftrags ist jederzeit nachverfolgbar. Bei Wiederholbestellungen ruft er die gespeicherten Aufträge auf und legt die entsprechende Linear achse ohne erneute Konfiguration in den Warenkorb. Die so konfigurierten Linearachsen erfüllen in den meisten Fällen die Anforderungen der jeweiligen Anwendung schon sehr gut. Für Serienmaschinen oder bei besonders anspruchsvollen Aufgaben wollen Konstrukteure jedoch oft jedes Detail einsehen und nachrechnen. Hier bietet Rexroth Unterstützung durch Lineartechnik-Spe zialisten. Sie nutzen ein Expertentool, das intern für die Auslegung von Linearachsen und Motoren entwickelt wurde und tiefere Vorkenntnisse der Lineartechnik erfordert. www.boschrexroth.de 04 Komponenten und Baugruppen aus dem GoTo-Vorzugsprogramm werden nach spätestens zehn Werktagen ausgeliefert 46 antriebstechnik 7/2016

LINEARTECHNIK Sichere Führung bei variablen Radien durch gebogene Linearführungen Auf der Basis der bewährten Drylin W-Lineargleitlager präsentierte Igus vor einem Jahr erstmals gebogene Drylin-Schienen für Linearführungen. Damit erfüllt der Hersteller die Wünsche der Anwender nach immer mehr individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sowie optimaler Bauraumausnutzung. In diesem Jahr geht der Motion Plastics- Spezialist noch einen Schritt weiter und bietet den ersten Schlitten für Linearführungen mit unterschiedlichen Radien auf einer Schiene an. Der Schlitten ist schwimmend gelagert, wodurch ebenfalls beispielsweise von einer Geraden in eine Kurve verfahren werden kann. Zum Ausgleich des Schienenabstandes wird bei dem neuen Schlitten eine bewegliche Kalotte aus abriebfestem Iglidur Kunststoff eingesetzt. So kann der Schlitten sowohl auf flachen Schienen wie auch auf konkav oder konvex gebogenen Schienen verfahren. Wie auch die Schlitten für einen fixen Radius sind auch die neuen auf Wunsch mit Handklemmung erhältlich, wodurch der Schlitten an jeder Wunschposition festgestellt werden kann. www.igus.de Einbaufertige Linearachsen mit kurzem Laufwagen Das Unternehmen Hiwin bietet jetzt auch die Baugröße 86 seiner einbaufertigen Linearachsen aus der Serie KK mit kurzem Laufwagen an. Während die Standardlänge der Laufwagen bisher 116 mm betrug, waren die kurzen Varianten mit einer Länge von 84 mm lediglich für die Baugröße KK60 verfügbar. Durch die Verwendung der kürzeren Laufwagen lassen sich längere Verfahrwege nutzen oder zur Aufnahme höherer Lasten zwei Laufwagen auf einer Achse betreiben. Die universell einsetzbaren Positioniermodule dieser Baureihe gewährleisten durch die im Stahlprofil integrierte Profilschienenführung mit Kugelgewindetrieb hohe Steifigkeit und Genauigkeit. Auch die Laufwagen sind aus Stahl gefertigt und verfügen wie die Profile über einen Oberflächenkorrosionsschutz. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise eignen sich die Modelle dieser Baureihe auch für Anwendungen mit begrenztem Einbauraum. Für unterschiedliche Anforderungen sind die Linearachsen in verschiedenen Längen und in sechs Baugrößen erhältlich. Zur optionalen Ausstattung zählen sowohl Aluminium- als auch Faltbalgabdeckungen. www. hiwin.de Hochpräzise auf Stellwegen bis 52 mm Die Lineartische N-565 von Physik Instrumente (PI) mit piezoelektrischen Schreitantrieben haben eine Wiederholgenauigkeit im Bereich weniger Nanometer und zeichnen sich durch eine hohe Führungsgenauigkeit aus. Damit eignen sie sich zur Positionierung z. B. von Proben, Optiken oder mechanischen Komponenten in der Mikroskopie, Halbleiterindustrie, bei Laseraufbauten oder im Vakuum. Die Versteller sind 65 mm breit, 20 mm hoch und arbeiten mit Stellwegen von 13, 26 oder 52 mm. Als Wegmesssystem wird ein optischer Linearencoder eingesetzt, der auf einem Mach- Zehnder-Interferometer basiert. Dieses Messprinzip ermöglicht eine Auflösung von 0,5 nm und eine kleinste Schrittweite von 2 nm. Der Antrieb ist selbsthemmend: Wird die Zielposition erreicht oder das System ausgeschaltet, verharrt die Positioniereinheit stromlos stabil und zeigt keine Wärmeentwicklung. Die Haltekraft des Positioniertischs beträgt 10 N, die maximale Geschwindigkeit liegt bei 10 mm/s. www.pi.de KLEMMT UND BREMST OHNE BEWEGLICHE TEILEDURCH EIGENSPANNUNG. Bremselement Serie LBHS + 1Funktionsbauteil + Hydraulisches Bremsen durch Eigenspannung + Höchste Steifigkeit + Einsetzbar für alle Wagenformen von schmal/niedrig bis breit/hoch THE KNOW-HOW FACTORY Besuchen Sie uns auf der Motek, Halle 3/ Stand 3102 www.zimmer-group.de

Aktuelle Ausgabe