Aufrufe
vor 11 Monaten

antriebstechnik 7/2015

antriebstechnik 7/2015

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Sicherungselemente verhindern Axialabzug auf Bolzen und Wellen Das Unternehmen mbo Oßwald bietet für vielfältige Anwendungen ein breit gefächertes Sortiment an Sicherungselementen an. Die Bauteile übernehmen Funktionen in jeder Konstruktion aus Federbandstahl, Federstahl oder Edelstahl. Axialabzug auf glatten Wellen und Bolzen verhindern Federscheiben, Federscheiben mit Kappe oder Duo-Clipse. Für vorhandene Einstiche eignen sich SL-Sicherungen, KL-Sicherungen, Bajonett- Clipse, Sicherungsscheiben nach DIN 6799 oder Sicherungsringe nach DINx471. Durch die unterschiedliche Bauteilgeometrie können die Sicherungselemente teilweise spielausgleichend eingesetzt werden. Für den Einsatz ab Wellendurchmesser 3 mm bis Wellendurchmesser 25 mm sind die Standardteile ab Lager verfügbar. Die Montage ist teilweise von Hand oder mit entwickelten Montagewerkzeugen möglich, die den Kraftaufwand reduzieren und eine schnellere Montage erlauben. Produkte für vorhandene Einstiche lassen sich zudem leicht demontieren und sind wiederverwendbar. www.mbo-osswald.de Rollenketten für einen sicheren Transport von Getränkedosen Für die Herstellung von Getränkedosen aus verschiedenen Materialien und ihren sicheren Transport im Herstellungsprozess bietet Iwis Spezial-Förderketten, so genannte Pin Oven Chains, an. Nun gibt es mit POChain-I auch eine kostenoptimierte Version. Pin Oven Chains sind Rollenketten, auf denen Transportstäbe mit variablen Schutzköpfen angebracht sind. Sie werden bei Anwendungen eingesetzt, bei denen Dosen oder andere dünnwandige Hohlkörper transportiert, lackiert oder getrocknet werden. Die Länge der Transportstäbe ist variabel. Aktuell kann ein Abstand von der Kettenlängsachse bis zum Schutzkopf von 184 bis 214 mm realisiert werden. Die gefederten Schutzköpfe auf den Transportstäben bestehen aus einem thermoplastischen Kunststoff. Dieser ist bis 260 °C verschleißfest und widerstandsfähig, z. B. gegen chemische Substanzen. Sondergeometrien der Schutzköpfe, Stabenden mit fixen Schutzköpfen oder speziellen Transportstabenden ohne Schutzköpfe sind möglich. www.iwis.com Antriebsriemen für unterschiedlichste Anwendungen Mit dem Unipower Tough Grip bietet Contitech Power Transmission einen neuen Keilrippenriemen mit Textiloberfläche für Industrieanwendungen an. Der Riemen hat einen sehr geringen Reibbeiwert, den er seiner Laufseite verdankt: Sie ist mit einem hoch abriebfesten, dynamisch sehr stabilen Spezialgewebe beschichtet. Bei Kraftspitzen kann der Riemen dadurch kurzfristig schlupfen. Die Beschichtung schützt den Riemen auch in staubiger und sandiger Umgebung vor Verschleiß. Damit eignet er sich besonders für den Antrieb von Nebenaggregaten in Offroad-Fahrzeugen. Die Blueconcept-Riemen wiederum zielen darauf ab, durch den Einsatz nachwachsender Rohstoffe Ressourcen zu schonen, chemische Bestandteile durch natürliche zu ersetzen sowie Energieverbrauch und Emissionen zu verringern. Für den ruß- und allergenfreien Zahnriemen Synchrobelt Pioneer bietet die Konsumgüterindustrie Anwendungsbereiche in Küchen- und Haushaltsgeräten, Geldzählautomaten oder der Gastronomie. Eine endliche Variante des Riemens kann darüber hinaus in Tür- und Torsystemen eingesetzt werden. www.contitech.de XLPE-Isolation optimiert Lütze erweitert sein Portfolio verlustarmer Motor- und Frequenzumrichterleitungen mit der Silflex M XLPE 3. Sie ermöglicht laut Hersteller durch eine optimierte XLPE-Isolation mit niedrigen Kapazitätswerten eine hocheffiziente Leistungsübertragung. Dadurch können längere Kabelstrecken überwunden werden. Durch ihre erhöhte Temperaturbeständigkeit von 90 °C ist eine hohe Strombelastung möglich. Darüber hinaus bietet die Leitung eine überdurchschnittliche EMV-Störsicherheit nach EN55011. Sie ist konform mit der RoHS2 Directive 2011/65/EU. Der schwarze Außenmantel ist aus einem silikonfreien, flammwidrigen und selbstverlöschenden Spezial-PVC gefertigt und weitgehend beständig gegen Säuren und Laugen. Die Leitungen mit gedritteltem Schutzleiter eignen sich als flexible Motorleitungen ohne Zwangsführung im Maschinen- und Apparatebau, in der Transport- und Fördertechnik oder für die Heizungs- und Klimatechnik. Es gibt sie in zwölf Varianten von 3 × 1,5 mm 2 bis 3 × 120 mm 2 . www.luetze.de 46 antriebstechnik 7/2015

SPECIAL I KUNSTSTOFFE IN DER ANTRIEBSTECHNIK Schmierfrei in Schneidemaschinen Polymerlager für ein High-Speed-Ablegesystem in der Lebensmittelindustrie Lars Braun Seit über 20 Jahren setzt die Treif Maschinenbau GmbH aus dem Westerwald in ihren Maschinen, Anlagen und Systemen zum Schneiden von Lebensmitteln, auf Kunststoffgleitlager. Heute kommt nahezu die komplette schmier- und wartungsfreie Produktpalette des Polymer spezialisten Igus zum Einsatz. Die technischen Anforderungen steigen dabei ständig. Lars Braun ist Branchenmanager Verpackungstechnik bei der Igus GmbH in Köln „Unser Ziel ist es, unsere Lieferanten grundsätzlich bei Produktentwicklungen zu einem ganz frühen Zeitpunkt einzubinden“, erläutert Dipl.-Ing. Rainer Hebisch vom Unternehmensbereich Slicing der Treif Maschinenbau GmbH in Oberlahr. „So gewinnen wir wertvolle Zeit beim Konstruieren unserer Anlagen.“ Das ist auch beim Hochleistungs-Slicer ‚Divider 880’ für die Lebensmittelindustrie geschehen, eines seiner technischen Merkmale ist ein Hochgeschwindigkeits-Ablegesystem. „Es ist ein Unterschied, ob Fleisch- oder Hartwurst geschnitten wird“, macht Iris Henrich, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, klar. „Aus diesem Grund wird jede Maschine maßgeschneidert auf die jeweiligen Kundenanforderungen ausgelegt.“ Die Schneidemaschine ist aufgrund ihrer Leistungsdaten und damit einhergehenden Produktionssteigerung im letzten Jahr mit dem Innovationspreis ‚Success’ des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz und der ISB (Investitions- und Strukturbank des Landes) ausgezeichnet worden. Keine Kontamination durch Schmiermittel Zum Einsatz kommen korrosionsbeständige Drylin Linearlager sowie passende Drylin Präzisionswellen. In Summe erhält der Anwender eine langlebige Lineartechniklösung für seine spezifische Anwendung, die unter anderem hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen ermöglicht. Die wartungs- und schmiermittelfreien Drylin Lineargleitelemente bestehen aus den Werkstoffen Iglidur J und Iglidur J200. Sie sind aufgrund ihrer Verschleiß- und Reibwerteigenschaften für die meisten Linearanwendungen geeignet. Ausgelegt für den antriebstechnik 7/2015 47

Aktuelle Ausgabe