Aufrufe
vor 9 Monaten

antriebstechnik 7/2015

antriebstechnik 7/2015

LINEARTECHNIK

LINEARTECHNIK Ex-geschützte Linearantriebe Curtiss-Wright hat seine Linearantriebe Exlar um den explosionsgeschützten EL120 erweitert. Dieser erfüllt die Atex-Anforderungen für explosive Atmosphären, die Atex-Richtlinie 94/9/EG und das Ex-Schema der IEC. Die Serie ist ausgestattet mit einem drehmomentstarken Servomotor und einem hocheffizienten Planetenrollengewindetrieb. Ein robuster Aufbau sorgt mehrere tausend Stunden lang für ein exaktes Manipulieren von schweren Lasten auch unter schwierigsten Bedingungen. Für Prozess anwendungen bietet der Antrieb die nötige Geschwindigkeit, Genauigkeit und Leistungsfähigkeit. Für Gasturbinen mit verstellbaren Leitschaufeln bieten die Aktuatoren präzise Positionierung und Rückmeldung für Feineinstellungen des Luftstroms an der Einspritzdüse und damit der CO- und NOx-Emissionen. In der Öl- und Gasförderung handhabt er Drosselventile für das Hochdruckbohren oder andere Ventilanwendungen, die eine sehr schnelle Reaktion auf kleinste Steuersignaländerungen erfordern. www.exlar.com Teleskopierende Hubsäule mit optimalem Einbau-Hub-Verhältnis Mit dem Multilift II Telescope reagiert RK Rose+Krieger auf die gestiegenen Anforderungen an ergonomische Steh- und Sitz- Arbeitstischsysteme. Mithilfe der elektrisch höhenverstellbaren Hubsäule können an einem Montagearbeitsplatz sehr kleine und sehr große Personen tätig sein. Im Vergleich zu Produkten mit gleichem Einbau-Hub-Verhältnis bringt die Telescope-Version höhere Kräfte auf. Damit genügen zwei Hubsäulen für ein Tischsystem. Das vereinfacht den Aufwand für Montage, Synchronisierung und Ansteuerung. Die Hubsäule wird in einer Synchronvariante im vorkonfektionierten Plug-&-Work-Paket angeboten. Die neue Variante lässt sich mithilfe von Montageplatten schnell auf gängige Profilsysteme montieren. Optional erhältliche RK-SyncFlex-Ausgleichsplatten erleichtern die Ausrichtung der Hubsäulen. www.rk-rose-krieger.com Highspeed-Rundtische in neuer Baugröße Fibro bietet seine direkt angetriebenen Highspeed-Rundtische Fibrodyn DM in einer dritten, größeren Baugröße an. Das Modell DM.0315 erzielt ein Spitzenmoment von 335 Nm und erlaubt Aufbaudurchmesser bis 1600 mm und Transportlasten bis 750 kg. Über Passbohrungen und standardisierte Kabelstecker lassen sich die Rundtische in unterschiedliche Anlagen integrieren. Mit dem spiel-, verschleiß- und wartungsfreien Direktantrieb und einem in der Rundtischachse integrierten Messsystem kann unmittelbar nacheinander jede beliebige Position mit einer Teilgenauigkeit von +/- 21” und einer Wiederholgenauigkeit von +/- 7” angefahren werden. Die Montagetische brauchen keine Kühlung und haben eine große, zentrale Mittenöffnung, durch die Energie, Signale und verschiedene Medien geführt werden können. Alle Baugrößen gibt es auch als dezentrale All-in-One- Lösung mit integrierter Steuerung. Das spart eine externe NC-Steuerung und ermöglicht es, kleine Anlagen ohne komplexe Peripherie zu realisieren. (Motek Stuttgart, Halle 1, Stand 1401) www.fibro.de IMPRESSUM erscheint 2015 im 54. Jahrgang, ISSN 0722-8546 Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Dirk Schaar, E-Mail: d.schaar@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Alexandra Pisek M.A., E-Mail: a.pisek@vfmz.de Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de Redaktionsassistenz: Eva Helmstetter, Tel.: 06131/992- 371, E-Mail: e.helmstetter@vfmz.de, Ulla Winter, Gisela Kettenbach, Monika Schäfer (Redaktionsadresse siehe Verlag) Grafik und Layout Anette Fröder, Doris Buchenau, Conny Grothe, Melanie Lerch, Sonja Schirmer, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel. 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel. 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 51: gültig ab 1. Oktober 2014 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 15,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 153,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 168,- (inkl. Versandkosten) AboPlus: Inland: € 313,- Ausland: € 328,- (inkl. Versand) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 26 antriebstechnik 7/2015

LINEARTECHNIK Linearantrieb deckt breit gefächertes Applikationsspektrum ab Der Linearantrieb SHI 120 der Produktreihe Hamatic pro aus dem Hause Hanning wurde für industrielle Anwendungen konstruiert. Das Applikationsspektrum für den Linearantrieb, der dreiphasig bei einer Eingangsspannung von 380 bis 480 V arbeitet, ist breit gefächert. Zum Einsatz kommt die Einheit z. B. in der Textil- und Papierindustrie, in der Förder- und Hebetechnik, in der Holzindustrie sowie in diversen Montageeinrichtungen. Der Hamaticpro-Linearantrieb SHI 120 zeichnet sich durch einen modularen Aufbau mit industriellem Flanschmotor, Getriebe und Spindelhubeinheit aus. Optional kann ein Hatronic-Frequenzumrichter individuell das Verfahrverhalten und somit die Geschwindigkeit regeln. Auch der Anbau einer Magnetbremse oder eines Hall-IC zur Positionserfassung ist möglich. Der einbaufertige Linearantrieb SHI 120 verfügt über eine Kraft von 25 000 N und über eine Verfahrgeschwindigkeit von 28 mm/s bei 50 Hz. Der Antrieb ist robust, effizient und zuverlässig. Verfügbar ist der leicht zu montierende Antrieb in den Hublängen 250 und 500 mm; eine anwenderspezifische Anpassung ist möglich. www.hanning-hew.com Rollenprofil-Schienenführungen in kleineren Baugrößen Der Lineartechnikspezialist Hiwin erweitert seine RG-Serie hochbelastbarer Profilschienenführungen um kleinere Varianten der Baugrößen 15 und 20. Bisher waren die langlebigen Führungen dieser Baureihe, die sich bevorzugt für den Einsatz in der Hochpräzisionsfertigung und dem Werkzeugmaschinenbau eignet, ausschließlich mit einer Schienenbreite zwischen 25 und 65 mm erhältlich. Als wesentliches Merkmal nutzen die Profilschienenführungen dieser Baureihe anstelle von Kugeln Rollen als Wälzkörper. Für unterschiedliche Anforderungen an die Präzision bietet der Hersteller die RG-Führungen in vier Genauigkeitsklassen: hochgenau, Präzisionsklasse, Super-Präzisionsklasse und Ultra- Präzisionsklasse. Die Laufwagen stehen in Ausführungen als hoher Laufwagen oder als Flansch-Laufwagen zur Verfügung, die sich durch geringe Bauhöhe und große Montageflächen vor allem für Lastanwendungen mit hohen Kräften und Momenten eignen. Optional können die Laufwagen mit zusätzlichen Abschlussdichtungen oder Blechabstreifern gegen das Eindringen von Staub und Metallspänen geschützt werden. www.hiwin.de Greiferschienenkupplungen verringern Rüstzeiten Die Greiferschienenkupplungen von Jakob gibt es für die axiale und vertikale Trennung von Schienen. Der Typ PKH kann an alle gängigen Greiferschienenprofile angepasst werden. Neben der pneumatisch-automatischen Variante gibt es auch eine manuellmechanische Version der Kupplungssysteme. Diese werden mit einer Schraube fixiert. Die Kupplungen schließen auch 5 mm breite Spalten zwischen Aktiv- und Passivteil selbsttätig und sind elektrisch abgefragt. Der Einbau in die Greiferschienen erfolgt entweder direkt oder über einfache Adapterplatten. Zusätzlich können auf die automatischen Systeme Energiekupplungen aufgesetzt werden. Mit dem Schließvorgang stellen diese die elektrische und die pneumatische Verbindung zur Wechselschiene her. Die Lösung ist leicht und wie hydraulische Systeme unabhängig von Stromausfällen, dazu wartungsarm und ökonomisch wie Kupplungen mit Elektroantriebe. Im Einsatz in Presswerken sorgen sie so für kurze Rüstzeiten. www.jakobantriebstechnik.de Neue Lineareinheit komplettiert Auswahl-Assistenten Ein flexibles einachsiges Linearsystem für die Test- und Prüfautomation hat die Systec GmbH in den Auswahl-Assistenten für ihre einbaufertigen Positioniersysteme Drivesets aufgenommen. Damit komplettiert das Unternehmen die Reihe der einachsigen Lineareinheiten mit Steuerung der Genauigkeitsklasse 0,1 mm und der Geschwindigkeitsklasse 0,4 m/s. Das Driveset M181 ist ein einachsiges Linearsystem mit Servomotoren für Lasten bis 40 kg. Konzipiert ist das System u. a. für Kennzeichnungsanwendungen, bei denen mehrere Druck- oder Etikettierköpfe übereinander am Endeffektorpunkt angebracht werden sollen. Durch die Ausleger-Konstruktion lassen sich die Werkzeuge wie ein Stempel an eine laufende Produktionslinie zustellen, um dort Druck- oder Etikettiervorgänge zu starten. Die zum Linearsystem gehörende Xemo-Schaltschranksteuerung koordiniert in vielen Fällen auch die Bewegungen der weiteren Förderachsen einer Produktionslinie. www.drivesets.de www.pmbearings.de • +49 (0)170-99 53 167 Präzisions-Führungssysteme 105261_Adertentie PMB-Bearings.indd 1 earins b.indd 1 15.06.2015 120615 10:40:34 10: antriebstechnik 7/2015 27

Aktuelle Ausgabe