Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 6/2019

antriebstechnik 6/2019

FORSCHUNG UND

FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG PEER REVIEWED glichen werden. Bei der Berechnung der kinematischen Effekte kommt es zu einer etwas stärkeren Aufweitung des Innenrings bei Mesys, was bei hohen Drehzahlen zu einem Unterschied der TCP Verlagerung von etwa 10 % führt. ZUSAMMENFASSUNG UND AUSBLICK Der vorgestellte gekoppelte Berechnungsansatz für schnelldrehende Wellen-Lager-Systeme ermöglicht die Berechnung des statischen Nachgiebigkeitsverhalten bei beliebigen Lageranordnungen und Vorspannungssituationen unter Berücksichtigung nichtlinearer Lagereigenschaften. Durch die Gleichgewichtsiteration wird es möglich, die Wechselwirkungen der Lager innerhalb des Lagersystems unter Geometrie-, Drehzahl- und Temperatureinfluss zu berechnen. Dabei wird neben den nichtlinearen Lagermodellen eine vollständige FE-Simulation der Geometriebauteile durchgeführt. Dies bildet die Basis für weitergehende Berechnungen des dynamischen Nachgiebigkeitsverhalten. Mit dem Modell wurden vergleichende Berechnungen zweier Spindelsysteme vorgestellt, bei denen der Einfluss von Last, Temperatur, Drehzahl und des Lagersitzes diskutiert wurden. Die Ergebnisse zeigen die Möglichkeiten zur Analyse von Wellen-Lager-Systemen. Der Vergleich der Berechnungsergebnisse zur Berechnungssoftware Mesys bestätigt die Funktion der Berechnungsmethode. Durch den modularen Aufbau wird es möglich verschiedene Lagertypen in das Wellensystem einzubinden. So wurden bereits die Kinematik eines Kegelrollenlagers im Berechnungsprogramm abgebildet. Das Modell wird im zweiten Teil dieses Artikels vorgestellt. Im nächsten Entwicklungsschritt werden weitere Lagergeometrien wie das Zylinderrollenlager, Mehrpunktlager und das Floating-Roller-Ball-Lager eingebunden. Teil 2 dieser Artikelserie lesen Sie demnächst in antriebstechnik. Literaturverzeichnis: [BREC14] Brecher, C.; Falker, J.: Floating Roller Ball Lager – Ein neuartiges Loslagerkonzept für Hochgeschwindigkeitslager. In Brecher, C.; Krüger, J.; Uhlmann, E.; Verl, A.; Klemm, P. (Hrsg.): Effiziente Produktion. (Reihe: Fortschritt-Berichte VDI: Reihe 2, Fertigungstechnik. Bd. 689). Düsseldorf: VDI-Verl., 2014. S. 31–40 [BREC19] Brecher, C.; Fey, M.; Bartelt, A.; Stahl, T.; Hassis, A.: Simulation schnell drehender Welle-Lager-Systeme Teil 2: Berechnungsmodul für Hochgeschwindigkeits-Kegelrollenlager. In: Antriebstechnik. 58. Jg., 2019, Nr. 5., S. o. A. S. [CAO06] Cao, Y.: Modelling of high-speed machine tool spindle systems. Dissertation University of British Columbia, 2006 [CAO07] Cao, Y.; Altintas, Y.: Modeling of spindle-bearing and machine tool systems for virtual simulation of milling operations. In: International Journal of Machine Tools and Manufacture. 47. Jg., 2007, Nr. 9. S. 1342–1350 [DEMU89] deMul, J. M.; Vree, J. M.; Maas, D. A.: Equilibrium and Associated Load Distribution in Ball and Roller Bearings Loaded in Five Degrees of Freedom While Neglecting Friction – Part I: General Theory and Application to Ball Bearings. In: Journal of Tribology. 111. Jg., 1989, Nr. 1. S. 142–148 [HERN00] Hernot, X.; Sartor, M.; Guillot, J.: Calculation of the Stiffness Matrix of Angular Contact Ball Bearings by Using the Analytical Approach. In: Journal of Mechanical Design. 122. Jg., 2000, Nr. 1. S. 83 [HOUP97] Houpert, L.: A Uniform Analytical Approach for Ball and Roller Bearings Calculations. In: Journal of Tribology. 119. Jg., 1997, Nr. 4. S. 851–858 [JONE60] Jones, A. B.: A general theory for elastically constrained ball and radial roller bearings under arbitrary load and speed conditions. In: Journal of Basis Engineering. 82. Jg., 1960, Nr. 2. S. 309–320 [KREI08] Kreis, M.: Zum Eigenverhalten von Motorspindeln unter Betriebsbedingungen. Diss. Technische Universität Darmstadt, 2008 [MESY16] MESYS AG: MESYS Rolling Bearing Calculation. Zürich, 2016. Firmenschrift [SCHA05] Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG: BEARINX®-online Spindelberechnung. Herzogenaurach, 2005. Firmenschrift [SCHA12] Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG: Bearinx®-online Wellenberechnung. Herzogenaurach, 2012. Firmenschrift [TÜLL99] Tüllmann, U.: Das Verhalten axial verspannter, schnelldrehender Schrägkugellager. Diss. RWTH Aachen, 1999 [WECK03] Weck, M.; Brecher, C.; Schulz, A.; Keiser, R.: Stabilitätsanalyse bei der HSC-Bearbeitung. In: wt Werkstatttechnik online. 93. Jg., 2003, Nr. 1. S. 63–68 DIE AUTOREN Prof. Dr.-Ing. Christian Brecher, Inhaber des Lehrstuhls für Werkzeugmaschinen und Mitglied des Direktoriums des Werkzeug maschinenlabors WZL, RWTH Aachen Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Jens Falker, Gruppenleiter am Werkzeugmaschinenlabor WZL, RWTH Aachen DANKSAGUNG Die Autoren danken der Deutschen Forschungsgesellschaft DFG für die Förderung unter dem Kennzeichen BR2905/50-2 „Radiales Loslager für Hochdrehzahlanwendungen“. Weiterhin danken die Autoren der Firma Mesys für die Bereitstellung ihrer Berechnungssoftware. Dr.-Ing. Marcel Fey, Oberingenieur am Werkzeugmaschinenlabor WZL, RWTH Aachen 72 antriebstechnik 2019/06 www.antriebstechnik.de

SCHWERE MASCHINEN SCHMIERMITTELFREI BETREIBEN MARKTPLATZ Für Einsätze unter Extrembedingungen hat Igus das schmiermittelfreie Zweikomponenten-Lager Iglidur Q2E entwickelt. Der Werkstoff sorgt für Verschleißfestigkeit, während eine harte polymere Schale das Schwerlastlager schützt. Es besteht aus Hochleistungskunststoffen und ist daher schmiermittel- und korrosionsfrei. Der Verzicht auf Schmierung ermöglicht einen wartungsfreien Betrieb der Lagerstellen und verhindert Maschinenausfälle aufgrund von Mangelschmierung. Außerdem können Schmutz und Verunreinigungen nicht mehr an den Lagerstellen anhaften und es gelangen weniger Fette und Öle in die Umwelt. Zwei Werkstoffe in einem gekapselten Aufbau sorgen dafür, dass das Gleitlager mit einem Durchmesser von 20 mm auch Kantenbelastungen von 7 t und mehr standhält. Im Schwenktest wurde ermittelt, dass eine radiale Belastung von 130 MPa möglich ist. www.igus.de VERNETZEN SIE SICH MIT www.antriebstechnik.de digital.antriebstechnik.de www.antriebstechnik.de/facebook www.antriebstechnik.de/twitter www.antriebstechnik.de/linkedin www.antriebstechnik.de/xing BRANDSICHERE, HALOGENFREIE LEITUNGEN Lapp-Kabel erweitert seine Leitungs-Marke Ölflex um zwei Modelle. Die Ölflex Servo 2XSLCH-JB ist halogenfrei, flammwidrig, besteht den Rausgasdichtetest und ist nicht toxisch. Sie ist für Umgebungen konzipiert, in denen sich Personen aufhalten oder Sachwerte gelagert werden. Sie hat eine doppelte Abschirmung, die für hohe elektromagnetische Verträglichkeit sorgt. Es gibt sie in der vieradrigen und der 3+3-adrigen Variante. Bei letzterer besteht der Schutzleiter aus drei Adern, die zwickelfüllend und so symmetrisch zwischen den drei Leistungsadern liegen. Ebenfalls für Brandschutz sorgt die Steuerleitung Ölflex Classic 128 H BK 0,6/1 kV. Sie erfüllt alle Vorschriften zu Flammwidrigkeit, Brandfortleitung, Halogenfreiheit, Korrosivität der Brandgase und Rauchgasdichte. Für EMV-kritische Umgebungen gibt es sie als geschirmte Variante. Diese verzichtet auf einen Innenmantel, wodurch die Leitung dünn, flexibel und leicht zu verlegen ist. www.lappkabel.de IMPRESSUM erscheint 2019 im 58. Jahrgang, ISSN 0722-8546 Redaktion Chefredakteur: Peter Becker B. A., Tel.: 06131/992-210, E-Mail: p.becker@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteure: Holger Seybold, Tel.: 06131/992-254, E-Mail: h.seybold@vfmz.de Svenja Stenner, Tel.: 06131/992-302, E-Mail: s.stenner@vfmz.de Redaktionsassistenz: Angelina Haas, Tel.: 06131/992-361, E-Mail: a.haas@vfmz.de, Doris Buchenau, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Anette Fröder, Sonja Daniel, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 55: gültig ab 1. Oktober 2018 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 15,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 153,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 168,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Grazin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.grazin@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2019/06 73

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe