Aufrufe
vor 2 Wochen

antriebstechnik 6/2018

antriebstechnik 6/2018

Trend zu OPC UA und

Trend zu OPC UA und Cloud bei SPS-Anbindung Ethernet-Einsatz zur Anbindung an SPS-Systeme ist mittlerweile bei 98 % der Maschinenbauer vorhanden. Das zeigt die Marktstudie „SPS-Systeme“ von Michaela Rothhöft, wissenschaftliche Mitarbeiterin der FH Südwestfalen, mit Unterstützung des VDMA- Arbeitskreises Steuerungstechnik. Sie befragte im Januar und Februar mehr als 300 deutsche Maschinenbau- Unternehmen. Demnach ist Profinet das mit Abstand am meisten verbreitete Protokoll (75 %). Inzwischen findet man aber auch schon bei fast jedem vierten Maschinenbauer OPC UA. Dieser Anteil soll zukünftig auf 42 % steigen. Der Markt für SPS-Systeme wird in Deutschland nach wie vor von Siemens dominiert. Am stärksten entwickelt hat sich wiederum Beckhoff. Das Unternehmen ist heute mit 60 % an zweiter Stelle des Bekanntheitsgrads. Immer mehr Nutzer verlangen auch die Möglichkeit der Hochsprachen- und objektorientierten Programmierung. Mehr als jedes zweite Unternehmen möchte zudem zukünftig eine Cloud-Anbindung nutzen. www.marktstudien.org Yaskawa: Neue Produktionsstandorte in Slowenien Nach dem Bau der ersten europäischen Roboterfabrik im slowenischen Kočevje setzt Yaskawa die Expansionsstrategie in Europa fort. Ende 2018 werden in Kočevje die ersten Motoman Roboter aus rein europäischer Fertigung vom Band laufen. Die neuen Produktionsstätten für die Herstellung von Frequenzumrichtern, Servoantrieben und Servomotoren werden in der Nähe der Roboterfabrik entstehen. „Mit dem Ausbau unserer Fertigungskapazitäten werden wir die Lieferkette weiter verbessern, Vorlaufzeiten verkürzen und den Service für europäische Kunden steigern“, erklärt Manfred Stern, President und CEO von Yaskawa Europe. „Die derzeitige Produktionsstätte von Servoantrieben und Frequenzumrichtern in Cumbernauld, Schottland, wird auf der derzeitigen Kapazitätsauslastung gehalten und bleibt ein wichtiger Faktor bei der Bedienung der steigenden Nachfrage nach Antriebsprodukten von Yaskawa“, ergänzt er. www.yaskawa.eu.com Inserentenverzeichnis Heft 6/2018 ACE Stoßdämpfer, Langenfeld......................................... 65 Ackermann, Gladenbach................................................... 46 ate, Leutkirch............................................................................7 Automation24, Essen......................................................... 13 B&R Industrie-Elektronik, Bad Homburg..................... 25 Baumer IVO, Villingen-Schwenningen.......................... 37 Baumüller, Nürnberg.......................................................... 57 Beckhoff Automation, Verl................................................ 35 BRECO Antriebstechnik, Porta Westfalica............ 47, 49 Bühler Motor, Nürnberg.................................................... 41 COG Gehrckens, Pinneberg............................................... 33 Faulhaber, Schönaich..................................................... 4. US Findling, Karlsruhe.............................................................. 17 Geiss, Sulzbach..................................................................... 45 Hilger u. Kern, Mannheim................................................. 51 Icotek, Eschach...................................................................... 61 IGUS, Köln............................................................................... 19 Jenaer Antriebstechnik, Jena........................................... 59 JVL Industri Elektronik, Birkerød (Dänemark)............. 64 Koyo Deutschland, Hamburg..............................................9 maxon motor, München......................................................5 MICRO-EPSILON MESSTECHNIK, Ortenburg..................3 NACHI EUROPE, Krefeld..................................................... 11 Orbit,Wolfenbüttel.................................................................7 PAN-Metallgesellschaft, Mannheim............................. 46 PWB encoders, Eisenach.................................................... 39 Rollon, Düsseldorf............................................................... 65 Rotor Clip Company, Somerset/New Jersey (USA).......8 Servotecnica, Raunheim.................................................... 45 SIKO, Buchenbach................................................................ 10 SKF, Schweinfurt.................................................................. 43 SLF Spindel- u. Lagerungstechnik, Fraureuth............. 24 SPINEA, Presov (Slovakische. Rep.)................................. 52 STS Sensoren Transmitter;Systeme, Sindelfingen.... 38 SUMITOMO, Markt Indersdorf........................................ 63 SycoTec, Leutkirch................................................................ 39 TOX PRESSOTECHNIK, Weingarten................................ 29 WITTENSTEIN alpha, Igersheim...................................... 15 ZAE-AntriebsSysteme, Hamburg.................................... 31 ZWP Zahnradwerk Pritzwalk, Pritzwalk....................... 27 8 antriebstechnik 6/2018 Rotor-Clip.indd 1 11.04.2018 15:10:54

MAGAZIN Produktion von Nordac Link ausgebaut Mit der automatisierten Produktion von Nord Drivesystems im niedersächsischen Aurich kann jede Auftragsgröße ausgeführt werden. Für die Produktion des Feldverteilers Nordac Link wurde im vergangenen Jahr eine neue Montagelinie in Betrieb genommen sowie die Produktionsfläche um 400 m 2 und die Lagerfläche um 1 000 m 2 erweitert. Der komplette Produktionsprozess wird über einen zentralen Auftrag gesteuert. Jedes Packstück erhält am Wareneingang einen 2D-Code und kann so bis zur Verwendung lückenlos verfolgt werden. Das automatische Kleinteilelager mit 2 000 sechsfach segmentierten Behältern ist zentral in die Produktionsabläufe integriert und dient nicht nur als Komponentenlager, sondern auch für halbfertige Produkte. Ziel für 2018 ist es, den Automatisierungsgrad der Durchsteckmontage auf das Niveau des SMD-Bereichs zu heben. Darüber hinaus ist geplant, den Bestellvorgang weiter zu digitalisieren, sodass der Kunde sein Gerät komplett selbst konfigurieren kann. www.nord.com Rekordwachstum der Balluff Gruppe Das Industrial Internet of Things (IIoT) sorgt bei Balluff für zufriedene Mienen: Die hohe Nachfrage nach Automatisierungslösungen in der Industrie hat bei der Balluff Gruppe 2017 zu einem Rekordwachstum geführt. Zusammen mit den Umsätzen von zwei im NEU JHS-3i Gehäuselager 3i = 3 wichtige Verbesserungen Laufe des vergangenen Geschäftsjahres integrierten Unternehmen legte der Sensor- und Automatisierungsspezialist aus Neuhausen bei Stuttgart um 21,4 % auf 459 Mio. EUR zu. 2016 lag der Umsatz noch bei 378 Mio. EUR. Selbst ohne die beiden neuen Unternehmen hätte es mit einem Plus von 16 % für einen Rekordwert gereicht. „Dass wir unser für das Jahr 2019 formuliertes Umsatzziel von 500 Mio. EUR wie geplant überschreiten werden, ist jetzt schon klar – die Frage ist nur, wann genau“, sagt Geschäftsführerin Katrin Stegmaier-Hermle bei der Vorstellung der Bilanzzahlen. Die Umsatzrentabilität hat sich von 9 % im Jahr 2016 noch einmal leicht auf aktuell 10,5 % verbessert. 1 Optimiertes Design Keine Vibration 30% stabiler 7% leichter 2 Neues Dichtungs- design Verlängerte Lager lebensdauer (Faktor 2) Optimiert für verbesserte Fettformulierung 3 Verbesserte Lithiumfett Formulierung Für höhere Belastung und ausgezeichnete mechanische Stabilität Verbesserte Hochdruckzusätze Wasserbeständig und sehr gute Korrosionsschutzwirkung www.balluff.com KOYO Deutschland GMBH Bargkoppelweg 4 22145 HAMBURG + 49 (0)40 679 0900 info-eu@jtekt.com www.koyo.eu

Aktuelle Ausgabe