Aufrufe
vor 6 Monaten

antriebstechnik 6/2018

antriebstechnik 6/2018

GETRIEBE UND

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN 01 Die vier Antriebe der Seilwinde innerhalb des Gittermastes sind im Stahlgittermastkran von Palfinger Marine gegenüberliegend angeordnet einer Havarie des Hydrauliksystems ist grundsätzlich ausgeschlossen. Die elektrischen Antriebe haben sich in anderen Industrien mit rauen Umgebungsbedingungen bewährt. In Baumaschinen leisten sie genauso ihren Dienst als Fahr- oder Schwenk antriebe wie in Windenergieanlagen rund um den 02 Die Stahlgitterstruktur des Kranauslegers gab die Rahmenbedingungen für den Einbau der Windenantriebe in dem Kran von Palfinger Marine vor Globus und unter ex tremen Witterungsbedingungen. Entwickelt nach den strengen Normen EN13852-1 und Norsok R002 erfüllen sie auch in Offshore-Anwendungen alle Anforderungen. Die mit elektrischer Antriebstechnik ausgerüsteten Krane haben weniger verschleiß anfällige Komponenten und erzeugen deshalb auch weniger Wartungskosten. Vor allem aber arbeiten sie wesentlich leiser und erzeugen weniger Vibrationen. Umgesetzt wurden die speziell konstruierten Antriebsteile von Ingenieuren der O & K Antriebstechnik, die tief gehendes antriebstechnisches Know-how und jahrzehntelange Erfahrung mitbringen. In enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Maschinenhersteller entwickeln und konstruieren sie maschinenspezifische Lösungen in kurzer Zeit. Nach eingängigen Tests auf der Grundlage der Anforderungen der spezifischen Anwendung wird das Produkt in die Serienproduktion überführt, die eine zuverlässige Belieferung der Anwender sicherstellt. Fotos: Palfinger Marine und Bonfiglioli www.bonfiglioli.de IMPRESSUM erscheint 2018 im 57. Jahrgang, ISSN 0722-8546 Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Dirk Schaar, Tel.: 06131/992-345, E-Mail: d.schaar@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de Redakteurinnen: Dipl.-Medienwirtin (FH) Marie Krueger, Tel.: 06131/992-359, E-Mail: m.krueger@vfmz.de, Alexandra Pisek M.A., Tel.: 06131/992-266, E-Mail: a.pisek@vfmz.de Redaktionsassistenz: Angelina Haas, Tel.: 06131/992-361, E-Mail: a.haas@vfmz.de, Doris Buchenau, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Anette Fröder, Anna Schätzlein, Sonja Schirmer, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 54: gültig ab 1. Oktober 2017 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 15,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 153,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 168,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-200, E-Mail: l.rach@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 32 antriebstechnik 6/2018

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN Kegelradgetriebe für hohe Lebensdaueranforderungen Dem Ruf der Bahnindustrie nach einer kostengünstigen und effizienten Getriebetechnologie, mit der die einschlägigen Lebensdaueranforderungen erfüllt werden können, folgte das Unternehmen Dunkermotoren mit dem KG 90. Diese Getriebelösung mit rechtwinkligem Abgang steht nun auch für andere Anwendungen zur Verfügung. Die Besonderheit des Kegelradgetriebes liegt zum einen in der preiswerten Herstellung der Verzahnungsteile und zum anderen in der Kombination mit dem bewährten Planetengetriebe PLG 52. Über das Planetengetriebe lässt sich die Untersetzung nahezu beliebig an die Anwendung anpassen. Die Kegelradstufe lenkt die Kraft im 90°-Winkel ab und stellt gleichzeitig den Abtrieb dar, der sich mit den Momenten 8 Nm Dauer, 16 Nm Beschleunigung und 24 Nm Not-Aus belasten lässt. Durch den zur Motorachse um 90° gedrehten Abtrieb wirkt der Antrieb in der Anwendung extrem kurz, was ihn nicht nur für die Anwendung in Zugtüren prädestiniert. Ebenfalls positiv auf den erforderlichen Bauraum wirkt sich die für Kegelradgetriebe typische achsversatzfreie Bauform (sich kreuzende Achsen) aus. www.dunkermotoren.de Mehr Flexibilität durch Getriebe mit Motoreingangskupplung Eine kostenintensive Lagerhaltung sowie lästiges Bohren und Schrauben bei der Verbindung von Motor und Getriebe gehören dank der Kupplungsgetriebe von Gemoteg der Vergangenheit an. Mithilfe einer Motoreingangskupplung können Motoren verschiedener Baugrößen an ein Getriebe angebaut werden. Durch den Einsatz dieser Kupplung können aus einem Getriebe am Lager bis zu vier verschiedene Kundengetriebe erzeugt werden. Es gibt lediglich fünf verschiedene Grundgrößen der Kupplungen. Der Einsatz erfolgt für Getriebe im Leistungsbereich 10 bis 1 000 Nm Abtriebsdrehmoment. Eine Kupplung kann für alle Getriebetypen eingesetzt werden. Darüber hinaus haben alle Motoreingangskupplungen eine ATEC-Zulassung und sind erhältlich in GFK oder Zamak. Sie können ohne den Einsatz von Werkzeug direkt am Getriebe montiert werden. Die Kupplungsgetriebe sind aktuell einsetzbar bei Motoren mit einer Leistung von 0,06 bis 5,5 kW. Zukünftig sollen die Motoreingangskupplungen auch als Klemmnabenversion erhältlich sein. www.gemoteg.de Neue, eigenständige Getriebegattung mit überlegener Kinematik Mit Galaxie führt Wittenstein die Logarithmische Spirale als neue mathematische Funktion im Getriebebau und damit eine neue Getriebegattung ein. Die hieraus resultierende Funktionsweise sorgt dafür, dass die Getriebe bisher bekannte Getriebeprinzipien in vielen Leistungsmerkmalen übertreffen, etwa bei Spielfreiheit, Gleichlauf, Steifigkeit, Drehmomentdichte und Überlastsicherheit. Die Drehmomentwandlung erfolgt über dynamisierte Einzelzähne, die um ein unrundes Antriebspolygon mit Nadellagerung herum gruppiert sind und radial gleitend entlang der Innenverzahnung des Hohlrades geführt werden. Dieses Prinzip führt dazu, dass jetzt fast alle Zähne gleichzeitig am adaptiven Zahneingriff beteiligt sind – während bei Getriebeausführungen mit einem starren Zahnrad nur wenige Zähne gleichzeitig eingreifen. Der Kontakt beim Zahneingriff baut einen hydrodynamischen Schmierfilm auf, der mechanischen Verschleiß und Abrieb minimiert. Dadurch bleibt ein einmal eingestelltes Verdrehspiel oder Nullspiel über die gesamte Gebrauchsdauer absolut konstant. www.wittenstein.de COG SETZT ZEICHEN: Brillante Ringe für alle Herausforderungen. Präzisions-O-Ringe für unterschiedlichste Industriebereiche und höchste Ansprüche. 11. –15. Juni 2018 ·Frankfurt am Main Besuchen Sie uns in: Halle 9.0, Stand B4 www.COG.de

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe