Aufrufe
vor 5 Monaten

antriebstechnik 6/2018

antriebstechnik 6/2018

COVERING THE 4TH

COVERING THE 4TH INDUSTRIAL REVOLUTION • CHINA • GERMANY • RUSSIA • TURKEY • USA COVERING THE 4TH INDUSTRIAL REVOLUTION GO GLOBAL! Discover the EXCELLENCE OF TECHNOLOGY with a click! www.world-of-industries.com Please find media information here: www.vereinigte-fachverlage.info

EDITORIAL Neue Pioniere braucht das Land Liebe Leserinnen, liebe Leser, Deutschland war schon immer ein Land der Innovatoren, die tolle Dinge erfunden haben. Es gäbe vielleicht heute keine Autos, keine Computer oder andere Technologien, wenn nicht kluge Köpfe ihre zunächst spleenhaften Ideen in die Realität umgesetzt hätten. Auch heute ist der deutsche Maschinenbau immer noch an der Spitze in Sachen innovativer Entwicklungen und insbesondere die Antriebstechnik nimmt wegen ihrer einzigartigen Forschungslandschaft eine absolute Spitzenposition im Weltmarkt ein. Aber reicht das? Nein, denn im Zeitalter der Digitalisierung sind zunehmend gesellschaftliche Fähigkeiten gefordert, um auch noch in Zukunft erfolgreich im Markt zu sein. Diese fehlen leider in vielen Unternehmen, weil uns Routineaufgaben daran hindern. Wir brauchen vielmehr Mitarbeiter, die über Freiräume verfügen, um völlig neue Geschäftsmodelle zu entwickeln oder ihre zunächst abstrusen Ideen umsetzen zu können. Hier sind modern denkende Unternehmen klar im Vorteil, denn sie haben ihre Komfortzone verlassen, begeben sich auf völlig neues Terrain und lassen Fehler nicht nur die anderen machen. Sie verrennen sich nicht im akribischen Verbessern ihrer Prozesse in winzigen Schritten, sondern schaffen etwas völlig Neues, etwas, dass Kunden in Zukunft wirklich benötigen. Sie sind von ihren Kunden besessen und haben den Mut, neue Wege zu gehen. Dabei antizipieren sie vom Markt und auch von Partnern, mit denen sie in neue Ecosysteme eintreten. Soziale Netzwerke helfen, die Menschen zu inspirieren und die notwendigen Knowledge-Systeme aufzubauen. Das alles geht aber nur mit Mitarbeitern, die ihren Pioniergeist wieder aufleben lassen und anders denken dürfen! Haben Sie solche Pioniere im Unternehmen? Dann schreiben Sie mir. NÄHERUNGS- SENSOREN Magneto-induktive Abstandssensoren zur berührungslosen linearen Wegmessung Wählbare Messbereiche bis 55 mm Hohe Grundempfindlichkeit und Temperaturstabilität Geeignet zur Drehzahlmessung Frei definierbare Schaltpunkte Verschiedene Sonderausführungen: Edelstahl | Kunststoff | OEM Dirk Schaar d.schaar@vfmz.de Besuchen Sie uns Automatica / München Halle A4 / Stand 305 Besuchen Sie uns Sensor+Test / Nürnberg Halle 1 / Stand 320 Tel. +49 8542 1680 www.micro-epsilon.de/mds

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe