Aufrufe
vor 9 Monaten

antriebstechnik 6/2016

antriebstechnik 6/2016

Hema Sefra nimmt

Hema Sefra nimmt Produktion im italienischen Sant’Agostino wieder auf Hema Sefra, Tochter von Hema Maschinen- und Apparateschutz und ihrem Vertriebspartner Sefra Italia, hat in Sant’Agostino bei Bologna eine neue Produktionsstätte eingeweiht. Die bisherige Fertigungsstätte war 2011, nur ein Jahr nach Produktionsbeginn, von mehreren Erdbeben so stark beschädigt worden, dass die Produktion vorübergehend verlagert werden musste. Mit der Unterstützung durch regionale Mittel wurde im September 2013 mit dem Neubau begonnen. Während im Bürobereich Stahlbeton zum Einsatz kam, setzten die Architekten im Fertigungsbereich auf eine elastische Metallstruktur. Damit ist das neue Gebäude erdbebensicher. Die Eröffnung nahmen (Bild v. l.) Steffen Walter, Geschäftsführer Hema Deutschland, Stefano Tolomelli, italienischer Partner Hema und Fabrizio Toselli, Bürgermeister von Sant’Agostino, vor. Hema Sefra stellt Faltenbälge, Schutzabdeckungen sowie mechanische Komponenten und Schutzsysteme für Werkzeugmaschinen her. www.hema-group.com VDMA legt aktuelle Umfrage-Ergebnisse zum Thema Produktpiraterie vor Der VDMA hat aktuell eine Umfrage zu Produktpiraterie unter den mehr als 3 100 Mitgliedern durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Bedrohung durch Produktpiraterie auf relativ hohem Niveau befindet und in der Gesamtheit der Mitglieder und auch in absoluten Zahlen für die letzten zwei Jahre ein Rückgang zu verzeichnen ist. 70 % der Unternehmen sind von Produktoder Markenpiraterie betroffen. Der geschätzte Schaden für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau beträgt 7,3 Mrd. EUR jährlich. Das bedeutet nach dem Höchststand von 7,9 Mrd. EUR im Umsatzjahr 2013 nun einen Rückgang um geschätzte 600 Mio. EUR für das abgelaufene Jahr 2015. Ein Umsatz in der Schadenshöhe von 7,3 Mrd. EUR würde der Branche knapp 34 000 Arbeitsplätze sichern. Neben Umsatzverlust und Verlust von Arbeitsplätzen sind in den betroffenen Unternehmen monetär schwer zu bewertende Folgen festzustellen, z. B. Imageverlust, Verlust des Marktvorsprungs oder ungerechtfertigte Regressanforderungen. Die Volksrepublik China ist, nach einem Rückgang in der letzten Umfrage, bei den Nennungen der Unternehmen als Herstellungsland auf einen neuen Höchstwert von 83 % geklettert, ein Zuwachs um 11 %. Dieser unrühmliche Rekord zeigt die unverminderte Notwendigkeit, nicht nur Maßnahmen gegen Produktpiraterie zu beschließen, sondern diese auch mit Nachdruck umzusetzen. Der VDMA-Leitfaden „Produkt- und Know-how-Schutz“ bietet betroffenen Unternehmen Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Schutzmaßnahmen vor Produktpiraterie und Know-how-Abfluss. Die komplette Studie steht unter dem folgenden Link zum Download bereit: http://pks.vdma.org/article/-/articleview/13069313 www.protect-ing.de 8 antriebstechnik 6/2016 Rotor-Clip.indd 1 13.05.2016 07:54:13

MAGAZIN Hundsdörfer verlässt ebm-papst Rainer Hundsdörfer, bisher CEO der ebm-papst-Gruppe, hat einvernehmlich zum 30. April 2016 den Hersteller für Ventilatoren und Antriebe in Mulfingen verlassen. Der Grund seien unterschiedliche Auffassungen über die künftige Unternehmensführung, teilte das Unternehmen mit. Der 58-Jährige habe in seiner Amtszeit die Position des Unternehmens als „globaler Innovationstreiber gestärkt und auf ein Umsatzniveau von rund 1,7 Mrd. EUR gehoben“, hieß es weiter. Zudem verwies das Unternehmen darauf, dass die Gruppe unter seiner Führung mit der Leitlinie „Green Tech“ auf die Balance von Ökologie und Ökonomie ausgerichtet und für nachhaltiges Wirtschaften mehrfach ausgezeichnet wurde. Bis zur Neubesetzung der CEO-Position werden die Geschäftsführer die Verantwortung für ihren Bereich voll übernehmen und direkt an die Gesellschafter und den Beirat berichten. DER ANTRIEB ■ Sicher ■ Flexibel ■ International www.ebmpapst.com Twiflex-Bremsen jetzt bei Stieber Die Altra-Tochter Stieber, Spezialist für Rücklaufsperren, Bremsen und Kupplungen, bietet jetzt auch alle Industriebremsen seines Schwesterunternehmens Twiflex an. Dazu bietet Stieber auch das Applikations-Engineering und maßgeschneiderte Montage- und Zusatzkomponenten wie Scheiben, Naben und Befestigungen an. Damit k önnen auch hochkomplexe und außergewöhnliche Bremsanwendungen realisiert werden. Die hoch belastbaren Scheibenbremsen werden in Industrieausrüstungen z. B. von Kränen und Aufzügen, aber auch in Mühlen und Förderbändern eingesetzt. In der Modellreihe der modularen Bremsen erleichtert die Parkfunktion Einbau, Einstellung und Wartung der Komponente ohne eine Gefährdung durch Federspannung bei getrennter Hydraulik. www.twiflex.com Wälzlager energieeffizienter machen Schaeffler und die Uni Erlangen-Nürnberg haben einen Wälzlagerschleuderprüfstand entwickelt, auf dem Lager einer bis zu 3 000-fachen Erdbeschleunigung ausgesetzt und unter dieser Belastung getestet werden. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts sollen die Wälzlagertechnologie optimieren mit dem Ziel, Kraftstoff- und Energieverbrauch bei Fahrzeugen und Maschinen zu verringern. Die Lager drehen sich während des Prüfvorgangs zwei Mal. Mit einem offenen Planetengetriebe rotieren die Prüflinge sowohl einzeln um ihre eigene Achse als auch in ihrer Gesamtheit um eine Zentralachse. So wird beispielsweise untersucht, wie Temperatur, Beschichtungen oder geometrische Details die Lager unter Extrembelastung beeinflussen. Die Uni und Schaeffler hatten dafür gemeinsam eine Software für Simulationsverfahren weiterentwickelt, mit der schon vorher das Verhalten der Wälzlager simuliert und am Computermodell optimiert werden konnte. Die ersten Messungen sollen im Oktober starten. Das Getriebe ■ Starke Lagerung ■ Geräuscharmer Lauf ■ Hohe Leistungsdichte Der Motor ■ Hohe Effizienz ■ Weltweite Standards ■ Alle Einsatzbedingungen Die Antriebselektronik ■ Kompakte Bauform ■ Einfache Inbetriebnahme ■ Skalierbare Funktionalitäten Weiter Leistungsbereich Flexible Komplettlösungen Hohe Systemeffizienz DerAntrieb.com Getriebebau NORD GmbH & Co. KG Fon +49 (0) 4532 / 289 - 0, info@nord.com Member of the NORD DRIVESYSTEMS Group www.schaeffler.com

Aktuelle Ausgabe